Franz Mack

Beiträge zum Thema Franz Mack

Extra
Die Schwebebahn und die Monza-Bahn begeisterten die Europa-Park Besucher schon in den 70er-Jahren. Wenn auch in abgewandelter Form gibt es beide Fahrgeschäfte noch heute.
5 Bilder

Wie aus einer Vision der Europa-Park entstand
Seit über 40 Jahren auf Erfolgskurs

Rust (st/ds). Während einer Reise durch die USA kommen Franz Mack und sein Sohn Roland 1972 auf die Idee, einen eigenen Freizeitpark mit einem Unterhaltungsangebot für alle Altersklassen zu eröffnen. Dieser soll zugleich als Ausstellungsfläche für die in Waldkirch von Mack Rides hergestellten Produkte dienen, damit potentielle Kunden sehen können, wie die Fahrgeschäfte in der Praxis laufen. Mit Stolz kann der Europa-Park in Rust heute auf eine äußerst erfolgreiche Unternehmensgeschichte...

  • Rust
  • 12.11.19
Lokales
Erste Fahrt in der "Euro-Mir" 1997: Franz und Roland Mack (v. l.)
2 Bilder

Im Europa-Park geht der Russischer Themenbereich 1997 an den Start
Die "Euro-Mir" zählt noch heute zu den beliebtesten Attraktionen

Rust (ds). Mit der Eröffnung der "Euro-Mir" nahm im Juni 1997 der Russische Themenbereich im Europa-Park seinen Anfang. Das Besondere an der Hochgeschwindigkeitsbahn ist unter anderem, dass die Besucher Rücken an Rücken sitzen. Zudem drehen sich die Wagen des Zuges während der Fahrt um die eigene Achse und winden sich um gewaltige Spiegeltürme. Die "Euro-Mir" ist nicht nur ein Wahrzeichen des Europa-Park, sondern zählt noch heute zu den beliebtesten Attraktionen. Zudem wurde der zweite...

  • Rust
  • 17.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.