TGO

Beiträge zum Thema TGO

Lokales
Das Job-Ticket ist als umweltfreundliche Alternative zum täglichen Pendeln mit dem Privatauto gedacht.
2 Bilder

Regionale Firmen im Blick
Vorteile beim Job-Ticket

Kehl (st). In Bussen und an Haltestellen begegnen Kehlern Plakate zum Job-Ticket. Dahinter verbirgt sich ein Alternativangebot zur täglichen Fahrt mit dem Privatauto. Mit diesem Fahrkarten-Modell können Arbeitnehmende öffentliche Verkehrsmittel günstiger nutzen und in der Freizeit weitere Personen kostenfrei mitnehmen. „Ein Großteil der Pendelnden weiß noch nicht, welche Möglichkeiten das Job-Ticket bietet“, ist sich Fiona Härtel, Geschäftsführerin der Kehl Marketing, bewusst. Die...

  • Kehl
  • 20.01.20
  •  1
Lokales
Auch wenn die neue Trambrücke im Hintergrund kaum zu erkennen ist, ein Foto mit Symbolkraft (von links): Landrat Frank Scherer, Straßburgs Oberbürgermeister Roland Ries, der Kehler OB Toni Vetrano, CTS-Präsident Alain Fontanel, Bürgermeister Harald Krapp und die TGO-Geschäftsführer Stefan Preuss und Jürgen Meissner auf der Terrasse der Villa Schmidt.
2 Bilder

Unterzeichnung einer Vereinbarung über einen gemeinsamen Tramtarif
Tickets von TGO und CTS gelten grenzüberschreitend

Kehl. Die Gleise liegen schon auf deutscher Seite, der zweite Bauabschnitt auf Kehler Seite ist genehmigt, ab April 2017 soll die Tramlinie D aus Straßburg bis vor den Kehler Bahnhof fahren. Am Montag wurde in der Villa Schmidt in Kehl eine gemeinsame Vereinbarung über die künftigen Tarife für das neue Verkehrsmittel unterzeichnet. Es wurde ein Kooperationsvertrag zwischen der Eurométropole Straßburg, der Stadt Kehl, dem Ortenaukreis, der Straßburger Verkehrsbetriebe CTS und dem...

  • Kehl
  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.