Insolvenzverfahren aufgehoben
Pimkie aus Willstätt gelingt Sanierung

Willstätt/Offenburg (rek). Das Insolvenzgericht Offenburg hat am 31. März das Insolvenzverfahren der Pimkie Deutschland/Framode GmbH aufgehoben, nachdem am 25. März der Insolvenzplanbestätigungsbeschluss rechtskräftig geworden ist, teilt die Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp mit. Bereits am 18. Januar hatte die Gläubigerversammlung dem Insolvenzplan zugestimmt. Von den bisher 75 Filialen würden über 40 mit über 300 Mitarbeitern fortgeführt.

40 Filialen werden fortgeführt

„Wir sind zuversichtlich, dass wir durch den konsequenten Sanierungskurs die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt haben. Natürlich ist es schmerzhaft, dass ein Teil der Filialen geschlossen werden musste. Aber die wirtschaftliche Entwicklung einschließlich des Lockdowns ließ uns nur die Wahl, diesen Schritt zu gehen oder die gesamte Präsenz von Pimkie im deutschen Markt in Frage zu stellen“, erklärt Kilian Haus von der Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp, der in dem Verfahren als Generalbevollmächtigter der Framode GmbH GmbH tätig war.

Patrick van der Linden, gleichzeitig COO der gesamten Pimkie-Gruppe, erklärt: „Für den erfolgreichen Abschluss des Verfahrens war es notwendig, von allen Geschäftspartnern, insbesondere den Vermietern, bedeutende Sanierungsbeiträge zu erhalten. Wir sind dankbar, dass uns dies so weitgehend gelungen ist.“

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen