15. Juli 2017, 20:29 Uhr | 0 | 16 Leser

FUSSBALL: Bereits der vierte Neuzugang aus Österreich
Adina Hamidovic wechselt zum SC Sand

Adina Hamidovic vom österreichischen Meister und Cup-Sieger SKN St. Pölten wechselt zum SC Sand.
Adina Hamidovic vom österreichischen Meister und Cup-Sieger SKN St. Pölten wechselt zum SC Sand. (Foto: uk)

Willstätt-Sand (uk). Nach Verena Aschauer, Nina Burger und Laura Feiersinger kommt mit Adina Hamidovic vom Meister und Cup-Sieger SKN St. Pölten die vierte österreichische Spielerin zum Ortenauer Fußball-Erstligisten SC Sand. Die 19-jährige Mittelfeldspielerin steht derzeit auf Abruf für die am Sonntag in der Niederlande beginnende Europameisterschaft der Frauen. Hamidovic kam auf Empfehlung zum Probetraining nach Sand, in dem der technisch versierte Linksfuß sofort überzeugen konnte. „Ende April hatte ich die Möglichkeit, drei Tage mit der Mannschaft zu trainieren und fühlte mich von Beginn an sehr wohl. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mich bei SC Sand sowohl sportlich als auch persönlich weiterentwickeln kann“, erklärt die U19-Nationalspielerin.
Ab sofort können beim SC Sand die Dauerkarten für die Saison 2017/18 bestellt werden. Der Preis für Erwachsene beträgt für die elf Heimspiele 75 Euro, ermäßigte Karten 55 Euro. Das Einzelticket kostet an der Tageskasse acht Euro (sechs Euro). Bestellungen werden per E-Mail an vonlanken@scsand-frauen.de oder telefonisch unter 0172/4033507 angenommen. Die Dauerkartenwünsche werden gesammelt und eine Woche vor Saisonbeginn ausgehändigt. Preise für die sogenannten VIP-Karten werden auf Nachfrage mitgeteilt. Die Sander Frauen starten am 3. September mit einem Auswärtsspiel beim Aufsteiger SV Werder Bremen in die neue Bundesligasaison. Eine Woche später kommt der Deutsche Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg ins Sander Orsay-Stadion.