Geröstete Leber mit Bratkartoffeln

Rudolf Bitsch, Landgasthof Pflug, Zell-Unterentersbach
  • Rudolf Bitsch, Landgasthof Pflug, Zell-Unterentersbach
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Das braucht’s:
250 g Rinderleber, 1  Zwiebel, etwas  Butter,  Salz, Pfeffer, Paprikapulver,
300 g Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend),
Butterschmalz

So geht’s:
Kartoffeln am Vortag in Salzwasser abkochen. Die Rinderleber waschen, trockentupfen und in etwa
fünf Millimeter Rauten schneiden. Die Zwiebel in Würfel schneiden, die
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Eine
Pfanne mit etwas Butterschmalz aufsetzten. Kartoffeln dazu geben, mit
Pfeffer und Salz würzen und von allen Seiten anbraten bis sie gold-gelb
sind. Eventuell Speck- und Zwiebelwürfel kurz mit anbraten.

In einer anderen Pfanne in der Zwischenzeit die geschnetzelte Leber in
heißes Fett geben, Zwiebelwürfel sowie ein paar Butterflöckchen dazu
geben. Immer wieder durchschwenken, damit sie nicht verbrennt, bis sie
noch etwas rosa ist. Erst zum Schluss mit Salz, Pfeffer und
Paprikapulver würzen, da sie sonst hart wird. Rinderleber und
Bratkartoffeln anrichten.

Variante „Saure Leber“: Die Leber aus der Pfanne nehmen und einen Esslöffel Tomatenmark hineingeben. Kurz
anrösten, mit Rotwein ablöschen und mit einem Schuss Essig und etwas
Bratenjus aufkochen. Die Soße mit Mehlbutter abbinden und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Die Leber dazu geben und kurz aufkochen.

Autor: Rudolf Bitsch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen