Nachrichten - Zell a. H.

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

152 folgen Zell a. H.
Extra
Isabel Obleser, geschäftsführende Gesellschafterin, und Geschäftsführer Christian Kaufeisen mit dem BVDA-Durchblick-Preis für die "beste digitale Aktivität"Isabel Obleser, geschäftsführende Gesellschafterin, und Geschäftsführer Christian Kaufeisen mit dem BVDA-Durchblick-Preis für die "beste digitale Aktivität"Isabel Obleser, geschäftsführende Gesellschafterin, und Geschäftsführer Christian Kaufeisen mit dem BVDA-Durchblick-Preis für die "beste digitale Aktivität"
Video 3 Bilder

Auszeichnung für "deingutscheinhilft.de"
Stadtanzeiger Verlag erhält Preis für "beste digitale Aktivität"

Offenburg (rek). "In der Kategorie 'beste digitale Aktivität' beim Durchblick-Preis wurde unser Internetportal 'deingutscheinhilft.de' auf Platz 1 gewählt. Das freut uns sehr! Unser Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an dem Projekt mitgewirkt und zum Gelingen beigetragen haben", verkündet Isabel Obleser, geschäftsführende Gesellschafterin, zusammen mit Geschäftsführer Christian Kaufeisen am Donnerstag die Nachricht im Anschluss an die digitale Verleihung des bundesweit...

Lokales

Bundes-Notbremse ab Samstag
Click & Meet mit Schnelltest wieder möglich

Ortenau (st). Der Bundesrat hat am Donnerstag das Gesetz verabschiedet, die eine bundesweit verbindliche Corona-Notbremse vorsieht. Sie gilt ohne weitere Umsetzungsakte in Landkreisen und kreisfreien Städten, die Sieben-Tage-Inzidenzen von über 100 Infektionen pro 100.000 Einwohnern an drei aufeinanderfolgenden Tagen aufweisen. Damit greift die Bundes-Notbremse ab Samstag. So gilt dann auch die nächtliche Ausgangssperre, die damit erst um 22 Uhr beginnt und um 5 Uhr am Folgetag endet. Da...

Lokales
Die notwendigen Bestellungen der Feuerwehr sprengen deren Budget-Rahmen.Die notwendigen Bestellungen der Feuerwehr sprengen deren Budget-Rahmen.Die notwendigen Bestellungen der Feuerwehr sprengen deren Budget-Rahmen.

Land liefert viel zu wenig Tests
Kehl muss finanziell in Vorleistung treten

Kehl (st). Schüler, die den Präsenzunterricht besuchen möchten, müssen sich zweimal in der Woche einem Corona-Selbsttest unterziehen; in den Kindertageseinrichtungen empfiehlt die Stadt ebenfalls, dass die Kleinen an von den pädagogischen Fachkräften angeleitet, spielerischen die Selbsttests anwenden. 11.000 wöchentlich nötig, 6.500 für zwei Wochen geliefert 8.000 Corona-Schnelltests sind allein für die Schulen pro Woche nötig; 3.800 weitere für die Kindertageseinrichtungen. Vom Land werden die...

Lokales
Waldesruh' vs. Motorenlärm: Wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden? Waldesruh' vs. Motorenlärm: Wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden? Waldesruh' vs. Motorenlärm: Wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden?

Online-Veranstaltung mit Diskussion
Zwischen Waldesruh‘ und Motorenlärm

Ortenau (st). Der Frühling ist da, und mit ihm steigt gerade an Schönwetter-Wochenenden und -Feiertagen auch wieder der Lärmpegel entlang landschaftlich reizvoller Strecken im Schwarzwald und darüber hinaus. Doch der Lärm, der für manch Aktive untrennbar zu ihrem Hobby gehört, führt bei anderen zu blanken Nerven und wütenden Protesten. Die gesundheitsschädigenden Wirkungen von Lärm sind unumstritten, und doch tut sich die Politik immer noch schwer mit regulierenden Eingriffen und konsequenter...

Lokales

Freuen sich über die Fertigstellung des Rohbaus: Architekt Jürgen Caruso (v. l.), Pflegedienstleiter Sebastian Schön, stellvertretender Heimleiter Richard Köninger, Rainer Stapf, Geschäftsbereichsleiter Bau und Technik am Ortenau Klinikum, Heimleiter Marco Porta und Ulrich Moosmann, Geschäftsführer Wackerbau

Haus am Harmersbach
Erweiterungsbau nimmt Form an

Zell am Harmersbach (st). Das vom Ortenau Klinikum getragene Pflege- und Betreuungsheim Ortenau (PBO) hat knapp ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten dieser Tage den Rohbau für die Erweiterung seiner Außenstelle Haus am Harmersbach in Zell a. H. sowohl termin- als auch kostengerecht abschließen können. Heimleiter Marco Porta zeigt sich über den zügigen Fortschritt sehr erfreut: „Das Bauprojekt liegt insgesamt sehr gut im Zeitplan. Leider können wir coronabedingt nicht wie üblich ein Richtfest...

  • Zell a. H.
  • 07.04.21
Der Erweiterungsbau nimmt erste Konturen an und wird direkt an das bestehende Haus am Harmersbach (links) angebunden.

Haus am Harmersbach
Erweiterungsbau liegt gut im Zeitplan

Zell am Harmersbach (st). Der im März begonnene Erweiterungsbau des vom Pflege- und Betreuungsheim Ortenau (PBO) betriebenen Haus am Harmersbach“ in Zell a. H. nimmt erste konkrete Konturen an. Nachdem der Kellerbereich, das Erdgeschoss mit Anbindung an das bestehende Gebäude sowie das erste Obergeschoss im Rohbau fertiggestellt sind, wird jetzt der Deckeneinbau für das erste Obergeschoss vorbereitet. „Wir liegen mit dem Bauprojekt sehr gut im Zeitplan“, berichtet Rainer Stapf,...

  • Zell a. H.
  • 19.11.20
Baumpflanzaktion - eine Aktion für die ganze Familie
3 Bilder

1.000 Bäume
Klimaschutzaktion wird in Zell am Harmersbach umgesetzt

Zell am Harmersbach (st). „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt“, heißt es in einem afrikanischen Sprichwort. Jetzt haben freiwillige Helfer die ersten Bäume der Aktion „1.000 Bäume für Zell a. H.“ gepflanzt. Landesweite KlimaschutzaktionVor gut einem Jahr hat der Gemeindetag Baden-Württemberg die landesweite Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ ins Leben gerufen. Das Ziel: bis zum Jahresende 2020 eine Million zusätzliche...

  • Zell a. H.
  • 05.11.20
Mit dem symbolischen Spatenstich beginnt der zweite Bauabschnitt des Seniorenzentrums Untertor in Zell am Harmersbach: Bauleiter Albert Schätzle (von links), Peter Reimer, Geschäftsführung Winkelwaldgruppe, Orbau-Geschäftsführer Burkhard Isenmann, Winkelwaldgruppen-Geschäftsführerin und Winkelwaldklinik-Inhaberin Bettina Lehmann-Isenmann und Bürgermeister Günter Pfundstein.

Seniorenzentrum Untertor
Zweiter Bauabschnitt hat nun begonnen

Zell am Harmersbach (ag). Noch sind die Bautrupps im denkmalgeschützten Untertorgebäude aktiv. Aber es geht in die Schlussphase. Die Arbeiten sind im Zeitplan und im Dezember wird alles bezugsfertig sein, so Orbau-Chef Burkhard Isenmann. Nun wurde mit einem symbolischen Spatenstich der zweiten Bauabschnitt des Seniorenzentrums Untertor gestartet.  Seniorenwohnungen, Hausgemeinschaften, Kurz- und ÜbergangspflegeDie 14 Seniorenwohnungen im Untertorgebäude sind bereits verkauft. Darunter sind auch...

  • Zell a. H.
  • 21.09.20
4 Bilder

Zell a. H. radelt für ein gutes Klima
Auf das Fahrrad, fertig, los!

Zell am Harmersbach (st). Für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale treten, das ist das ganze Jahr möglich. Mit der Klima-Bündnis-Kampagne Stadtradeln kommen noch ein paar Anreize hinzu. Beim Stadtradeln geht es darum, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Der Ortenaukreis macht beim Stadtradeln mit und das Zeller Städtle natürlich auch. Alle, die in Zell am Harmersbach leben, arbeiten, zur Schule gehen oder in einem Verein sind, sammeln im Zeitraum...

  • Zell a. H.
  • 10.07.20
Mit einer Videobotschaft erinnern Bürgermeister Günter Pfundstein und seine Frau Heike an das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

30 Jahre Städtepartnerschaft
Zell und Baume-les-Dames feiern erst 2021

Zell am Harmersbach (st). Vive l’amitié. Es lebe die Freundschaft. Mit diesen Worten erinnert Bürgermeister Günter Pfundstein an ein Ereignis, das in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert: Die Städtepartnerschaft zwischen Baume-les-Dames, in Frankreich, und Zell am Harmersbach. Verschwisterungsurkunden1990 haben die damaligen Bürgermeister Marc Pêtrement und Hans-Martin Moll die Verschwisterungsurkunden unterschrieben und die Städtepartnerschaft besiegelt. Feierlichkeiten in Baume-les-Dames...

  • Zell a. H.
  • 19.05.20

Polizei

Motorradfahrer schwer verletzt
Sturz aufgrund eines Fahrfehlers

Zell am Harmersbach. Am Sonntagnachmittag, 15.20 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer auf der L94 von Oberharmersbach in Richtung Zell am Harmersbach. In einer Kurve stürzte er aufgrund eines Fahrfehlers, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An dem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe abstreuen. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Landstraße...

  • Zell a. H.
  • 12.04.21

Polizist verletzt
Mann leistet Widerstand und flüchtet

Zell am Harmersbach. Bei einem Einsatz am späten Montag wurde ein Beamter des Polizeireviers Haslach in Zell a. H. verletzt, sodass er seinen Dienst in der Nacht nicht fortsetzen konnte. Die Ordnungshüter wollten kurz nach 23 Uhr einen genaueren Blick auf drei Personen in der Straße Am Bach werfen, als zwei von ihnen direkt die Flucht ergriffen. Zuvor ergab sich ein Anfangsverdacht, dass das Trio gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben könnte. Bei der Kontrolle des übrig gebliebenen...

  • Zell a. H.
  • 30.03.21

Feuerwerkskörper gezündet
Jugendliche verstoßen gegen Corona-Verordnung

Zell am Harmersbach. Ein Verstoß gegen die geltende Corona-Verordnung ereignete sich am Dienstagnacht gegen 2 Uhr in Zell am Harmersbach. Eine Gruppe Jugendlicher soll laut einem Zeugen etwa 15 Minuten lang Feuerwerkskörper im Bereich der Kirchstraße gezündet haben. Beim Eintreffen der Beamten konnte ein 17-Jähriger angetroffen werden. Dieser räumte bei einer Befragung den Verstoß ein. Anschließend wurde der jugendliche Unruhestifter in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten gebracht. Die...

  • Zell a. H.
  • 05.01.21

Auseinandersetzung in Regionalbahn
Polizei kann Streitende trennen

Zell am Harmersbach. Zu einer Konfrontation kam es am Dienstagabend gegen 21 Uhr in einer Regionalbahn in Richtung Oberharmersbach. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 20-Jähriger einen 26-jährigen Fahrgast verbal beleidigt haben. Infolgedessen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Diese setzten die zwei Streitenden außerhalb des Zuges am Bahnhof bei Zell am Harmersbach fort. Dort konnten die zwei Krawallmacher allerdings voneinander getrennt werden, sodass die Personalien durch...

  • Zell a. H.
  • 23.12.20

Zeugen gesucht
Polizei beendet Alkoholfahrt

Zell am Harmersbach (st).  Am Freitagnachmittag, 13. November, gegen 16.15 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi von Haslach kommend die Strecke B33 - Stöcken - Unterentersbach - Zell am Harmersbach und wieder zurück. Er fuhr auf der gesamten Strecke in extremen Schlangenlinien und wurde auch einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Er war stark alkoholisiert. Möglicherweise wurden im Verlaufe dieser Trunkenheitsfahrt andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Diese und auch sonstige Zeugen werden...

  • Zell a. H.
  • 14.11.20

Altkleidercontainer in Brand
Die Polizei sucht Zeugen

Zell am Harmersbach. Eine aufmerksame Zeugin alarmierte am Donnerstag gegen 7.15 Uhr Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei, als sie den Brand eines Altkleidercontainers in der Hindenburgstraße entdeckte. Wehrleuten aus Zell gelang es, die Flammen zu löschen. Während die Ursache des Brandes noch nicht abschließend geklärt werden konnte, sind die ermittelnden Beamten des Polizeipostens Zell am Harmersbach auf der Suche nach Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben...

  • Zell a. H.
  • 13.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Zwei der Kreismeister des BSC Zell: Riccardo Hehr und Tochter Sina Hehr. Es fehlt auf dem Bild Sabine Herm.

Sina Hehr erneut im Landeskader
Drei Kreismeistertitel für BSC Zell in Hohberg

So wie bei vielen Sportarten wurde auch im Bogensport Wettkämpfe Corona-bedingt abgesagt. Doch als Leistungssportler braucht man immer wieder Ziele, für welche man trainiert. Zwar gab es Online-Turniere, an denen man sich mit anderen Schützen messen konnte, aber das Wettkampfgefühl ist ein anderes. Für eine willkommene Abwechslung in diesem speziellen Sportjahr sorgte daher Kreisschützenmeister Klaus Stoffel mit der SSG Hohberg. Unter Beachtung der Vorgaben der Rechtsverordnung Corona des...

  • Zell a. H.
  • 15.10.20
Der Bogenschützenclub traf sich zur Hauptversammlung im Freien und ehrte verdiente Mitglieder. Von links nach rechts:Tanja Bruch (10 Jahre Mitglied), Stefanie Asmus, Andreas Asmus, Patricia Steinkönig (alle drei 20 Jahre Mitglied), Helmut Wichmann (Jubilar), zweiter Vorsitzender Sebastian Gingter, Sina Hehr (Sonderehrung), erster Vorsitzender Andreas Güntert. Es fehlen Nico Rack (10 Jahre Mitglied) und Bernd Holz (20 Jahre Mitglied).

Eine Hauptversammlung unter freiem Himmel
BSC Zell findet Lösung für Corona-Problematik und blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Dass man als Bogenschütze »wetterfest« sein muss, steht außer Frage. Turniere, die draußen stattfinden, werden bei jeder Wetterlage ausgetragen. So wurde auch kurzerhand die Hauptversammlung des Bogenschützenclubs Zell unter freiem Himmel geplant. Sie fand am vergangenen Wochenende im Hammergarten auf dem Bogenplatz statt. Pünktlich begrüßte der erste Vorsitzende Andreas Güntert die erschienenen Mitglieder zur Hauptversammlung. Er berichtete über ein ereignisreiches Geschäfts- und Sportjahr. Es...

  • Zell a. H.
  • 09.08.20
Trotz der Einschränkungen zeigten sich die Teilnehmer des Events sportlich und siegessicher.

LEICHTATHLETIK: Kreismeisterschaften in Zell a.H.
Offenburger Leichtathleten sorgten für eine Titelflut

Zell a.H. (st). Der TV Zell a.H., in seiner Funktion als Gastgeber, sah sich leider durch die Corona-Auflagen gezwungen, nur 100 Teilnehmer zuzulassen. Dadurch fielen auch einige Offenburger aus dem Teilnehmerfeld. In der Gruppe "Männlich U18" siegte Alexander Schnurr vor Daniel Weith über 100 Meter (leider mit unerlaubter Windunterstützung). Den Weitsprung gewann Justus Kalt mit 6,28 m (Bestleistung). Im Dreisprung war Johann Daniels mit 12.21 m Bester. Alexander Schnurr stieß die Kugel auf...

  • Zell a. H.
  • 25.07.20
Geronimo und Patricia Steinkönig mit Nevio und dem Storch vom BSC Zell Foto: Sabine Herm

Ein Storch für Nevio:
Die Zeller Bogenschützen begrüßen Nachwuchs

Patricia und Geronimo Steinkönig sind überglücklich: Am 24. Juni 2020 erblickte der kleine Nevio das Licht der Welt.  Patricia Steinkönig ist seit 20 Jahren aktiv bei den Bogenschützen und war im südbadischen Kader vertreten. Am Samstag gratulierten die Zeller Bogenschützen der kleinen Familie mit dem Aufstellen des Storches. Anschließend wurde das Ereignis mit einem Grillfest gefeiert. Die Bogenschützen bedankten sich bei den Familien Steinkönig und Asmus für die Einladung.

  • Zell a. H.
  • 12.07.20
Die zweite Jugendgruppe- auch Aufwärmen vor dem Training gehört dazu
4 Bilder

Bogensport
In kleinen Schritten zurück zur »alten-neuen Normalität«

Zeller Bogenschützen trainieren wieder auf dem Bogenplatz Nach der langen Pause geht es auch bei den Zeller Bogenschützen mit kleinen Schritten wieder in die »Normalität« des Sportlebens zurück. Seit Anfang Juni trainiert Silvia Briol regelmäßig wieder ihre Jugend in zwei Gruppen unter Mithilfe von Vorsitzendem Andreas Güntert und dem stellvertretenden Sportwart Riccardo Hehr auf dem Bogenplatz im Hammergarten. Dafür steht der Jugend der Montagnachmittag von 15 bis 18.30 Uhr zur Verfügung. Für...

  • Zell a. H.
  • 22.06.20
Landesmeisterin Sabine Herm vom BSC Zell mit Birgit Gölz vom BC Villingen-Schwenningen auf den zweiten Platz und auf dem dritten Platz Christine Straub vom SV Litzelstetten
4 Bilder

Bogensport
Zeller Bogenschützen bei Landesmeisterschaft erfolgreich

Sabine Herm holt sich den Landestitel – Silber-Medaille für die Jugend in der Mannschaftswertung- Marie Briol holt Bronze. von Sabine Herm Nach dem ereignisreichen 40. Hallenturnier der Zeller Bogenschützen folgte die Landesmeisterschaft in der Hoptbühl Sporthalle in Villingen-Schwenningen. Dabei erzielten zahlreiche Zeller Schützen hervorragende Leistungen. Sabine Herm wurde Landesmeisterin. Erstmals zur Meisterschaft mitfahren durfte das neue Maskottchen »Günter«. Die Jugend, die unter Silvia...

  • Zell a. H.
  • 06.02.20

Freizeit & Genuss

14 Bilder

Friedenskapelle bei Unterentersbach
Erinnerung und Auftrag

Im vorderen Harmerbachtal steht oberhalb des „Ladhofes“ die Friedenskapelle. Sie ist Kapellen aus dem Mittelalter genau nachempfunden. Die Familie auf dem Ladhof hatte den Angriff auf das Harmersbachtal am Ende des 2. Weltkríeges überlebt. Aus Dankbarkeit baute sie diese Kapelle und weihte sie Maria, der Friedenskönigin. In der Zeit kurz nach dem Krieg gab es wenig Baumaterial und auch sonst fehlte es an allem. Da kann man nur staunen wie diese schöne Kapelle dennoch so aufwendig errichtet...

  • Zell a. H.
  • 21.04.21
Bei der Baumpflanzaktion am 24. Oktober in Zell am Harmersbach kommen Spaten und Hacke zum Einsatz. Freiwillige Helfer können sich ab sofort anmelden. Aufgrund der aktuellen Situation bringt jeder sein Werkzeug selbst mit.

Bäume für den Klimaschutz
Freiwillige Helfer für Pflanzaktion gesucht

Zell am Harmersbach (st). Aktiv für den Klimaschutz: Drei Wochen lang hat Zell am Harmersbach beim Stadtradeln kräftig in die Pedale getreten und über 30.000 Kilometer klimaneutral zurückgelegt. Seit Januar wirbt die Stadt um Baumpaten und pflanzt jetzt 1.000 Bäume für den Klimaschutz. Los geht’s am Samstag, 24. Oktober. Wer bei der Baumpflanzaktion aktiv mit anpacken will ist herzlich willkommen, heißt es in einer Presseinformation. „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“„1.000 Bäume für 1.000...

  • Zell a. H.
  • 16.10.20
Storchenturm
2 Bilder

Auf ins Museum
Freier Eintritt im Storchenturm und Fürstenberger Hof

Zell am Harmersbach (st). „Eintritt frei“ heißt es Donnerstag, 10. September, ab 18 Uhr im Heimatmuseum Fürstenberger Hof und ab 19 Uhr im Storchenturm-Museum in Zell am Harmersbach. Besucher können Geschichte hautnah erleben und den Geschichten der Guides bei einer Führung durchs Museum lauschen. Fürstenberger HofLos geht’s um 18 Uhr mit einer Sonderführung durch das Heimatmuseum Fürstenberger Hof in Ortsteil Unterharmersbach. Dort erleben die Besucher wie eine Bauernfamilie vor 50, 100 und...

  • Zell a. H.
  • 04.09.20
Steffen Fischer (2. v. l.), seine Frau Sigrun (2. v. r.), und Walter Bischoff im Gespräch mit Besuchern

Museum Villa Haiss
Steffen Fischer entzaubert den "Männermythos"

Zell am Harmersbach (wa). Mehr als einen Blick wert ist die Exposition des Dresdner Künstlers Steffen Fischer. Sozusagen als Gegenpol zu den Arbeiten dreier Künstler aus Korea ergänzt er die "4+1-Ausstellung" in der Villa Haiss in Zell. Fischer greift in verschiedenen Blickwinkeln den Mythos „Leda und der Schwan“ auf – ironisch, karikierend und aufdeckend. „Männermythos“Als typischen „Männermythos“ bezeichnet Steffen Fischer die uralte Geschichte, in der sich Göttervater Zeus in einen Schwan...

  • Zell a. H.
  • 16.06.20
  • 1
Zwei tierische Wegbegleiter auf dem Hahn-und-Henne-Pfad in Zell am Harmersbach

Premium-Wanderweg
Hahn-und-Henne-Pfad

Wir kennen Sie eigentlich nur von Kaffeetassen, Zuckerdosen und Eierbechern, doch hier zeigen sich Hahn und Henne mal von einer ganz anderen Seite. Auf dem Hahn-und-Henne-Pfad in Zell am Harmersbach kommen Fans des bekannten Tier-Duos voll auf ihre Kosten. Doch nicht nur die liebevoll gestalteten Details machen diesen Premium-Wanderweg zu etwas besonderem. Auf rund 14 Kilometern Länge führt er seine Besucher zu den schönsten Aussichten auf das Harmersbachtal und den Brandenkopf mit einer Höhe...

  • Zell a. H.
  • 07.02.20
  • 1
Heimatmuseum Fürstenberger Hof
9 Bilder

Sehen, staunen, sich erfreuen
Eine zauberhafte Krippenausstellung im Heimatmuseum Fürstenberger Hof

Hier hätte ich einen Tipp, der sich gerade in der Vorweihnachtszeit, aber auch danach  lohnt. Wie in den vergangenen Jahren, findet auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsausstellung im Heimatmuseum Fürstenberger Hof in Zell-Unterharmersbach statt. Gezeigt wird eine Auswahl von wunderschönen Krippen und Krippenfiguren, die von Herrn Hans-Jürgen Rau gesammelt wurden. Diese stammen aus Ländern, wie Deutschland, Österreich, Spanien, Afrika Südamerika usw.. Gestern, habe ich mir diese...

  • Zell a. H.
  • 19.12.19
  • 2

Panorama

Weihbischof zum Zeller Ordens-Jubiläum
Lernen vom kapuzinischen Geist

Zell am Harmersbach (st). Der Kapuzinerorden in Zell am Harmersbach hat einen Raum geschaffen, der „ein Vorbild für die Kirche insgesamt“ sei. Mit seiner Predigt würdigte Weihbischof Peter Birkhofer am Samstag in einem Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche „Maria zu den Ketten“ das 100-jährige Wirken der Ordensleute, die seit jeher „Seelsorge und Begegnung“ ermöglichten. Ort der Begegnung Die Sorge um den Nächsten sei gerade in Zeiten der Pandemie ein wichtiges Signal für Menschen, die aus...

  • Zell a. H.
  • 03.10.20
Der Konvent im Jubiläumsjahr: Bruder Viktor Leidenheimer, Bruder Markus Thüer, Bruder Burkhard Volkmann (sitzend v. l.), Bruder Konrad Zanger, Bruder Pius Kirchgeßner, Bruder Pirmin Heppner, Bruder Berthold Oehler, Bruder Hadrian Heß (stehend v. l.)

100 Jahre Kapuzinerkloster
Vor Abdankung grünes Licht gegeben

Zell am Harmersbach (kal). Seit einem Jahrhundert gehört das Kapuzinerkloster bei der Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten zum Harmersbachtal. Obwohl seit nahezu 400 Jahren Kapuziner aus Haslach und – nach der Auflösung des dortigen Klosters – aus Straßburg-Königshofen regelmäßig die Zeller Wallfahrer betreuten, führte erst das Ende des Ersten Weltkrieges zur Gründung des Klosters. WiedergründungDer Waffenstillstand im November 1918 vertrieb die Kapuziner aus dem Elsaß. Nur wenige Stunden vor...

  • Zell a. H.
  • 14.09.20
Rückenkräftigung
4 Bilder

Übungen am Schreibtisch
Das tut verspannten Muskeln gut

Zell am Harmersbach (ag). Langes Sitzen tut unserem Körper auf Dauer nicht wirklich gut. Das gilt keineswegs nur in Corona-Zeiten. In diesen bewegen sich viele Menschen aber noch weniger als sonst. Wir haben deshalb Alisa Eble von "Der Fitmacher" in Zell am Harmersbach gebeten, unseren Lesern Übungen zu zeigen, die jeder zwischendurch einbauen kann – ob am Schreibtisch oder vor dem Fernseher. Dies hilft gegen Verspannungen. Alisa Eble, duale Studentin für Fitnessökonomie und Fitnesswissenschaft...

  • Zell a. H.
  • 24.04.20
Ein Ehrenamt hat Hans-Peter Wagner noch behalten: Er ist weiterhin Vorsitzender des Fördervereins Fürstenberger Hof und Initiator der aktuellen Krippenausstellung.
2 Bilder

Hans-Peter Wagner
Engagiert, erfolgreich und bald Ehrenbürger

Zell-Unterharmersbach. Wenn es nach seinem Vater gegangen wäre, hätte Hans-Peter Wagner Pfarrer werden sollen. Tatsächlich war das auch der Grund, warum er den Sohn als Zehnjährigen in der Klosterschule anmeldete. Drei Jahre später wechselte der Jugendliche sogar auf ein Internat der Kapuziner in Bensheim. Um so enttäuschter war er, als der Sohn später beruflich trotzdem einen anderen Weg einschlug. Für die Stadt Zell am Harmersbach, den Ortsteil Unterharmersbach sowie die Grundschule dort war...

  • Zell a. H.
  • 27.12.19
Anita und Alexandra (rechts) Hofmann

Anita und Alexandra Hofmann
Sie haben ihre Jugend quasi in Offenburg verbracht

Zell am Harmesbach. Im Rahmen ihrer Tournee "30 Jahre Leidenschaft" kommen Anita & Alexandra Hofmann am Samstag, 23. März, um 20 Uhr in die Schwarzwaldhalle in Zell am Harmersbach. Karten gibt es unter anderem dort im Tourist-Büro, 07835/636947. Anne-Marie Glaser sprach mit Alexandra Hofmann über das Tourneeleben und warum sie und ihre Schwester die Jugend praktisch in Offenburg verbracht haben. Kennen Sie Zell schon? Ehrlich gesagt, nein. Unsere Heimatstadt Meßkirch liegt zwar nur rund 100...

  • Zell a. H.
  • 22.02.19
  • 1

Marktplatz

Der neue Firmensitz

Name und Anschrift neu
Schnebel IT-Systemhaus GmbH ist umgezogen

Zell am Harmersbach (st). Der Umzug ist geschafft, das neue Firmendomiziel in der Keramikstraße 8 im Keramikareal in Zell am Harmersbach ist bezogen. Aus der Schnebel Computertechnik GmbH wurde die Schnebel IT-Systemhaus GmbH und aus dem Shop wurde nun neu der Telekom Partner Kinzigtal. Aufgrund seiner Verbundenheit zu Zell am Harmersbach wollte Daniel Schnebel vor Ort bleiben und nahm die Gelegenheit wahr, im 1,3 Hektar großen Gewerbegebiet Keramikareal seine Pläne auf einem 3.000 Quadratmeter...

  • Zell a. H.
  • 27.10.20

Top 100
Auszeichnung für die Manfred Lehmann Innenausbau GmbH

Zell am Harmersbach (st).  Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Manfred Lehmann Innenausbau GmbH aus Zell am Harmersbach haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100, heißt es in einer Presseinformation des Unternehmens. Manfred Lehmann Innenausbau gehöre seit dem 19. Juni offiziell zu den Top 100. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren habe das...

  • Zell a. H.
  • 23.06.20
Bürgermeister Günter Pfundstein informierte sich an Ort und Stelle über das neue Kundencenter und ließ sich von Martin Fester das Konzept erklären. „Es ist ein Gewinn für Zell, dass die AOK in exponierter Lage am Ortseingang ihren neuen Platz gefunden hat. Mit der Sanierung des Untertorgebäudes und der geplanten weiteren Bebauung hat der Stadteingang mit der AOK einen zusätzlichen Frequenzbringer erhalten, der zu Belebung des gesamten Einzelhandels beitragen wird“, so Pfundstein bei seinem Besuch anlässlich der Wiedereröffnung.
2 Bilder

AOK in Zell a. H. in neuen Räumen
Kundencenter in Hauptstraße 14

Zell am Harmersbach (st). Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit bezog das AOK-Kundencenter in Zell neue Räume. Seit wenigen Tagen sind die Kundenberater in der Hauptstraße 14 für ihre Versicherten persönlich erreichbar – wenn auch zur Zeit coronabedingt noch eingeschränkt. Für den Besuch ist aktuell eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Persönliche Beratung„Wir hatten uns den Start in unserem neuen Kundencenter schon anders vorgestellt“, erklärt Martin Fester, Leiter des...

  • Zell a. H.
  • 29.05.20
Bei "GISSLERprecision GmbH & Co. KG" hat es Veränderungen gegeben.
2 Bilder

Firma "GISSLERprecision" wird zu "Precise Metal Production"
Christian Wordl übernimmt Anteile von Hubert Gissler

Zell am Harmersbach (st). Am 2. Januar hat der Geschäftsführende Gesellschafter der "GISSLERprecision GmbH & Co. KG", Christian Wordl, zusätzlich die Gesellschaftsanteile des bisherigen Hauptgesellschafters Hubert Gissler in Höhe von 49 Prozent vollständig übernommen und hält damit nun 83 Prozent am Unternehmen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die verbleibenden 17 Prozent verteilen sich gleichmäßig auf die operativen Gesellschafter Armin Leopold als Qualitäts- und Personalleiter und...

  • Zell a. H.
  • 28.01.20
Eine Weihnachtsfeier der besonderen Art verbrachten miteinander (von links ) Markus Wangler, Christiane Benz, Karsten Luchner, Manuela Kornmeier, Andreas Benz, Erika Wangler, Dietmar Leopold, Bernhard Huber, Gerlinde Luchner, Andreas Güntert, Sina Hehr sowie (vorne von links) Sabine Herm und der Initiator Stefan Kornmeier. Foto: Hehr/Kornmeier
2 Bilder

Bogenevent
Schneller als Gift flogen die Pfeile

von Sabine Herm Sportlich startete die Firma Stefan Kornmeier Innenausbau und Konstruktion in ihre diesjährige Weihnachtsfeier. Stefan Kornmeier hatte seine Mitarbeiter mit Partnern zum Bogen­event beim BSC Zell in die Ritter-von-Buß-Halle eingeladen. Dort wurden sie von den Vereinsmitgliedern des BSC Zell erwartet. Andreas Güntert, erster Vorsitzender, begrüßte die fröhliche Gruppe und wünschte allen viel Spaß und alle Pfeile ins Gold. Nach kurzer Einweisung in den Bogensport durften die...

  • Zell a. H.
  • 12.12.19
Peter Rottenecker bei der Eröffnung des neuen Kompetenzcenters

Volksbank Lahr
Neugestaltetes Kompetenzcenter in Zell eingeweiht

Zell am Harmersbach (win). Die Volksbank Lahr eG eröffnete nun offiziell das neugestaltete Kompetenzcenter in Zell am Harmersbach. Vor zahlreichen Gästen sprach Bürgermeister Günter Pfundstein ein Grußwort und überbrachte Geschenke der Stadt. Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker freute sich über diese gelungene Zukunftsinvestition in Höhe von 750.000 Euro und bedankte sich bei allen Beteiligten für die großen Anstrengungen während der nur sechseinhalb Wochen dauernden Umbauphase. Reinhard...

  • Zell a. H.
  • 29.10.19

Extra

Anzeige
Der Bärenkeller ist ein Top Haus der Ortenau, ausgezeichnet mit der Plakette Schönes Gasthaus
4 Bilder

Klaus Jilg - Catering vom Feinsten
Bärenkeller ist Top Haus der Ortenau

Zell am Harmersbach. Individuelle und erstklassige Genussvielfalt, stilvolles Ambiente und langjährige Erfahrung zeichnen Klaus Jilg und sein Team aus. Klaus Jilg - Catering vom Feinsten - Der Name ist Programm. Er ist Anspruch an die durchgeführten Veranstaltungen und an das gesamte Team. Ob Klein- oder Groß-Events von 20 bis 4000 Personen, jährlich mehr als 50 Hochzeiten im und außer Haus sowie die sehr gute Resonanz und beste Referenzen aus namhaften Industrie- und Handelsunternehmen zeugen...

  • Zell a. H.
  • 17.07.19
  • 1
Günter Pfundstein, Bürgermeister Zell am Harmersbach

HeimatEntdecker-Tipp: Bürgermeister Günter Pfundstein
Eine echte "Wäschkuchi"

Entdecken Sie die einzige im Südwesten erhaltene „Wäschkuchi“. Dort wurde früher im wahrsten Sinne des Wortes schmutzige Wäsche gewaschen und dabei viel getratscht. Die Hausfrauen trafen sich zum gemeinsamen Wäschewaschen. Etwas versteckt, befindet sich dieses interessante Kleinod direkt an der historischen Stadtmauer. Günter Pfundstein Bürgermeister Zell am Harmersbach

  • Zell a. H.
  • 24.10.18
Bei der Zeller Kinderstadt-Rallye kommt man auch an der Berliner Mauer vorbei.

Eine Rate-Rallye durch die Stadt
Mit Kinderaugen Zell entdecken

Zell am Harmersbach (ro). Wer die Stadt Zell am Harmersbach aus den Augen der Kinder entdecken will, für den bietet sich die Kinder-Stadtrallye an. Diese führt vom Schwimmbad quer durch die Stadt vorbei am Storchenturm und Rathaus bis hin zur Wallfahrtskirche. Vor der Villa Haiss entdecken die Kinder sogar ein Stück der Berliner Mauer als Kunstobjekt. Bei jeder Station müssen die Kleinen Aufgaben lösen. Dabei erfahren sie viel über die Geschichte und Gebäude der historischen Altstadt. Die...

  • Zell a. H.
  • 24.10.18
Erste Unterkunft: In der Villa Zapf beim Bahnhof wohnten die ersten Patres für mehrere Monate.

Seit 100 Jahren bilden Kloster und Kirche eine Einheit
Die Geschichte der Zeller Kapuziner

Zell am Harmersbach (kal). Nur wenige Stunden vor ihrer Abdankung genehmigte die badische Großherzogliche Regierung am 11. November 1918 mit einem der letzten Erlasse den Zuzug der Kapuziner nach Zell am Harmersbach. Seit 100 Jahren bilden nunmehr die Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten und das angrenzende Kapuzinerkloster St. Fidelis eine Einheit. 5.000 Pilger kamen zur Wallfahrtskirche In früheren Jahrhunderten kamen jeweils am Freitag zwei Patres aus dem damaligen Kapuzinerkloster Haslach...

  • Zell a. H.
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.