Kein Scherz
Joachim Llambi vermiest "Verstehen Sie Spaß?" den Spaß

Ziemlich entrüstet war Joachim Llambi (l.), dass Kaufhauschef Bernd Peters (r.) und Mode-Moderatorin Claudia Nagel ihn in Achern in eine Falle von „Verstehen Sie Spaß?” locken wollten.
  • Ziemlich entrüstet war Joachim Llambi (l.), dass Kaufhauschef Bernd Peters (r.) und Mode-Moderatorin Claudia Nagel ihn in Achern in eine Falle von „Verstehen Sie Spaß?” locken wollten.
  • Foto: gm
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Achern (gm). So hatte sich das Fernsehteam von Kimmig-Entertainment in Oberkirch das nicht vorgestellt. Bei einer Modenschau im Kaufhaus Peters in Achern am vergangenen Donnerstag wollte man „Let’s dance”-Juror Joachim Llambi für „Verstehen Sie Spaß?” hinters Licht führen.

Show kam Deutsch-Spanier spanisch vor

Doch dem Deutsch-Spanier kamen die falschen Fans mit seinem falsch geschriebenen Namen auf den knappen T-Shirts sehr spanisch vor. Er verstand keinen Spaß und drohte damit zu gehen, wenn man ihm nicht sage, was los sei. Das Ergebnis: Die Modenschau war ein großer Erfolg, der Gag für’s Fernsehen aber nicht.

Eingestellt hatte sich der bekannte RTL-Mann auf eine Modenschau, bei der er als Co-Moderator auf dem Laufsteg mit Claudia Nagel von Fashion Events plaudert – wie er es nach seiner Aussage bei etwa 20 Terminen pro Jahr macht.

elf internationale Models

Das kam, gepaart mit der Show von elf internationalen Models und der Mode aus drei Acherner Modehäusern von Peters, bei den Fans prima an. Zumal Joachim Llambi ganz nebenbei auch von „Let’s dance” und Ella Endlich schwärmte und Oliver Pocher lobte: „Er macht das ganz ordentlich.”

An den Juroren-Tisch bei der nächsten Live-Show im Fernsehen setzte er sich einen Tag nach seinem Auftritt in Achern. Das ging deshalb gut, weil die Jury während der Proben dort nicht mitarbeitet und erst am Abend aktiv wird.

Zeit für Selfies

Deshalb blieb auch nach der Show noch Zeit für Selfies. Die Lust der Besucher auf Mode, Glanz und Glamour war danach geweckt. Viele blieben bis Mitternacht zum Einkaufen. Sie erlebten Live-Musik von Andy und Arvin Nesselhauf aus Kappelrodeck und außerdem Bodypainting-Künstlerin Gesine Marwedel bei der Arbeit, die einen Wolf, eine Eule und ein Reh auf den Körper ihres Models zauberte.

Für Bernd Peters, Geschäftsführer von Modehäusern in Achern, Bühl, Oberkirch und Freudenstadt, war der besondere Tag wegen des geplatzten Drehs für „Verstehen Sie Spaß?” noch aufregender als er ohnehin gewesen wäre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen