FUSSBALL: SV Oberachern spielt am Sonntag, den 19.08.2018 um 14 Uhr gegen die Stuttgarter Kickers
Keine einfache Heimaufgabe gegen den Ex-Bundesligisten

Der SV Oberachern möchte heute im Baden-Württemberg-Duell gegen die Stuttgarter Kickers punkten.
  • Der SV Oberachern möchte heute im Baden-Württemberg-Duell gegen die Stuttgarter Kickers punkten.
  • Foto: osm
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Achern-Oberachern (w/st). Am Sonntag, den 19.08.2018 empfängt die Oberliga-Mannschaft von Trainer Mark Lerandy den Traditionsverein und früheren Bundesligisten Stuttgarter Kickers zum ersten Heimspiel der Saison am Sportplatz am Waldsee. Auch drei Tage nach der bitteren Niederlage in Nackarsulm steckt der Stachel bei SVO-Trainer noch immer tief: „Wenn man einen Gegner über 90 Minuten beherrscht, dann tut eine solche Niederlage brutal weh. Wir haben leider in den entscheidenden Situationen die falschen Entscheidungen getroffen und deshalb am Ende verloren.“

Auf das schwere Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers hat man sich intensiv vorbereitet und Lerandy zeigt sich besonders von der Offensivreihe um Klauß und Tunjic beeindruckt. Aber abschreiben möchte er diese Partie vor dem Abpfiff am Sonntag nicht: „Wenn wir an die Leistung in Neckarsulm anknüpfen können und vor dem Tor ein wenig gieriger sein können, dann ist mit der Unterstützung unserer Fans sogar eine Überraschung möglich.“ Personell kann Lerandy wohl aus den Vollen schöpfen. Stammtorhüter Logan Kleffer stand in dieser Woche wieder auf dem Trainingsplatz und wird am Sonntag, den 19.08.2018wieder im Kader stehen.

Das Spiel gegen "die Blauen" von der Waldau gehört sicherlich zu den Höhepunkten in der 90-jährigen Vereinsgeschichte des SV Oberachern. Von 1975 bis 1988 spielten die Kickers ununterbrochen in der zweiten Bundesliga. 1988 und 1991 gelang jeweils der Aufstieg in die Fußball Bundesliga. Im deutschen Fußball Oberhaus konnte sich der Verein jedoch jeweils nur ein Jahr halten und seit der Saison 1995/96 ging es für den Traditionsverein fast ausschließlich bergab. Nach dem Abstieg aus der 3. Liga im Jahr 2016 folgte nach nur zwei Jahren Regionalliga im Sommer 2018 der absolute Tiefpunkt, der Abstieg in die Oberliga Baden-Württemberg.

Trotzdem ist der Zuschauerzuspruch in Stuttgart immer noch für Oberligaverhältnisse auf sehr hohem Niveau. Zum Auftaktspiel gegen Nöttingen pilgerten mehr als 2.500 Zuschauer ins Gazi-Stadion und sorgten für lange Schlangen vor den Tageskassen. Auch auswärts wird der Verein von vielen Fans begleitet und so erwartet der SV Oberachern am Sonntag, den 19.08.2018 mehr als 250 Zuschauer, die sich auf den Weg aus der Landeshauptstadt nach Oberachern begeben werden.

Mit dem Motto „kein Heimspiel für die Kickers in Oberachern“ hofft der SV Oberachern auf die Unterstützung der Fußball-Fans aus der Region. Um den Fans unserer Region und den Fans aus Stuttgart die Anfahrt und das Parken zu erleichtern, bittet der Verein die einheimischen Fans auf das Auto zu verzichten und möglichst zu Fuß oder mit dem Fahrrad an den Sportplatz am Waldsee zu kommen. Geleitet wird das badisch-schwäbische Duell von Hafes Gerspacher (Kandern) von der Schiedsrichtergruppe Hochrhein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen