Wettkampf für die Feuerwehr
Leistung bringen mit Atemschutz

Sie nahme erfolgreich am Atemschutzwettkampf teil: Simon Kiefer (v. l.), Florian Höll, Sven Kirschberger, Peter Leible, Klaus Huber, Oliver Rähle.
  • Sie nahme erfolgreich am Atemschutzwettkampf teil: Simon Kiefer (v. l.), Florian Höll, Sven Kirschberger, Peter Leible, Klaus Huber, Oliver Rähle.
  • Foto: Feuerwehr Appenweier
  • hochgeladen von Christina Großheim

Appenweier (st). Auch dieses Jahr nahm eine Abordnung der FFW Appenweier Abteilung Urloffen wieder an einemAtemschutzwettkampf der FFW Oberweier teil.
Die zwei Gruppen aus Urloffen mit jeweils drei Teilnehmern mussten sich in fünf Disziplinen mit den
anderen sieben Teilnehmergruppen messen.

Bei den Stationen handelt es sich um feuerwehrtechnische Aufgaben wie das Ausrüsten auf Zeit undeine Personen Rettung auf engstem Raum, der sportlich Teil musste beim LKW ziehen und beim
Wasser fördern über Distanz mittels drei Putzschwämmen bewiesen werden. Bei der letzten Station
war das Geschick gefragt, hier mussten mit verdeckter Sicht von zwei Kameraden das richtige
Baumaterial gefunden und zusammen gebaut werden.

Ein abwechslungsreicher und auch anstrengender Tag neben dem „normalen“ Feuerwehralltag
Die beiden Gruppen belegten den dritten und den ersten Platz beim Wettkampf

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.