Appenweier - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Arnold Haas (links) und Frank Metzler vom Gemeindebauhof auf dem Spielplatz Montlouisring

Spielgeräte wurden überprüft
Es darf nach Herzenslust getobt werden

Appenweier (st). Wie jedes Jahr überprüfen die Mitarbeiter des Gemeindebauhofs Appenweier die Spielgeräte aller örtlichen Spielplätze, teilt die Gemeinde mit. Diese Jahreshauptprüfung sei vergleichbar mit der der Hauptuntersuchung beim Auto. Es würden versteckte Mängel aufgedeckt und repariert sowie die Standfestigkeit der Geräte überprüft. Ebenso würden Verwitterungsschäden ausgebessert und Lager überprüft. Nun könne auf allen Spielplätzen wieder nach Herzenslust getobt...

  • Appenweier
  • 07.05.21
Das gemeinsame Rechenzentrum von Leitwerk und E-Werk Mittelbaden in Appenweier

Ökostrom für Rechenzentrum in Appenweier
Ziel ist CO2-Neutralität

Lahr/Appenweier (st). Seit Jahresbeginn beliefert das E-Werk Mittelbaden die Leitwerk Rechenzentren Appenweier GmbH mit zertifiziertem Ökostrom. Die erneuerbaren Energien aus Erdwärme, Bioenergien, Wasser-, Wind und Solarenergie stammen aus Kraftwerken in Europa. Mit dem Bezug von Ökostrom verbessert das Unternehmen seine Energiebilanz. Das Ziel ist die CO2-Neutralität. „Stetig steigende Datenmengen benötigen nicht nur eine sichere Stromversorgung, sondern auch ein Mehr an Energie. Und genau...

  • Appenweier
  • 06.05.21
Dank der Unterstützung der Feuerwehr Renchen wurden die Nisthilfen am Rathausgiebel angebracht.
2 Bilder

Nisthilfen für Schwalben
Vogelheim am Appenweierer Rathaus

Appenweier (st). Manfred Weber vom NABU Offenburg hat nun auch in Appenweier am Rathaus II Nisthilfen für Mehlschwalben montiert. In Zusenhofen, Erlach, Haslach, Renchen, Ulm, Stadelhofen und Ödsbach war er bereits aktiv. Die Materialkosten übernehmen jeweils die Gemeinden. Mit tatkräftiger Unterstützung der Feuerwehr Renchen, die mit der Drehleiter angerückt war, konnte Manfred Weber die Nisthilfen in luftiger Höhe an der Nordfassade des Rathauses anbringen. Während die Mehlschwalbe bevorzugt...

  • Appenweier
  • 29.04.21
Um die Einsatzbereitschaft weiter gewährleisten zu können, haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Appenweier wieder mit dem Probenbetrieb begonnen.
3 Bilder

Probenbetrieb wieder aufgenommen
Aktive der Feuerwehr üben nach Test

Appenweier (st). Nach mehr als sechs Monaten Pause starten die Aktiven der Einsatzabteilungen wieder mit dem Probenbetrieb, teilt die Freiwillige Feuerwehr mit. Seit Mitte September 2020 ruhe für die Aktiven der Feuerwehr Appenweier der Probenbetrieb. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, der Altersabteilung sowie dem Fanfarenzug verzichteten sogar seit März 2020 auf ihre Aktivitäten. Seit dem Ausbruch der Pandemie habe sich der Feuerwehralltag stark verändert. Neben mehrfachem Aussetzen der...

  • Appenweier
  • 20.04.21
Sorgfältig zieht Bildhauermeiter Thomas Burger die Buchstaben der Schrift nach.
2 Bilder

Feldkreuz Zimmerweg wird restauriert
Malerarbeiten bei schönem Wetter

Appenweier (st). Die frühlingshaften Temperaturen hat sich Bildhauermeister Thomas Burger aus Kehl genutzt, um am Feldkreuz beim Zimmerweg in Appenweier weiter zu arbeiten. Nachdem er das aus Sandstein gemeißelte Feldkreuz gereinigt hat, wurde es mit Spezialversieglung behandelt. In Kleinstarbeit und mit einem geschulten Auge, zeichnet er nun die ausgewaschenen Buchstaben in Feinarbeit nach. Zum Teil waren die Buchstaben nicht mehr zu erkennen und es musste im Ortsarchiv nachgeforscht werden....

  • Appenweier
  • 20.04.21
Bauamtsleiter Uli Brudy (v. l.), Bürgermeister Manuel Tabor, Architekt Michael Friedenauer, Bauleiter Jochen Klumpp und Heizungsbauer Timo Leibiger an der Baustelle

Kosten von 1,45 Millionen Euro
Bau der Gemeinschaftsunterkunft startet

Appenweier (st). Der Bau der neuen Gemeinschaftsunterkunft für Obdachlose und Flüchtlinge in der Sander Straße hat begonnen, teilt die Gemeinde in einer Pressenotiz mit. Im Oktober 2019 wurde im Gemeinderat erstmals beraten, die angemietete Container-Anlage durch ein eigenes Gebäude zu ersetzen. Im Februar 2020 wurde dem Gemeinderat der Entwurf vorgestellt und beschlossen, den Bauantrag zu stellen. Das Gebäude wurde als schlüsselfertige Leistung ausgeschrieben. Fertigstellung Ende 2021 Aktuell...

  • Appenweier
  • 19.04.21

Dirgentensuche während Corona?
Der Musikverein Appenweier macht es vor

Dass Konzerte abgesagt oder verschoben werden müssen, dass Kultur momentan nur digital stattfinden kann, das alles hat uns vom Musikverein Appenweier auch kreativ werden lassen. Der Musikunterricht findet online statt und auch unsere Suche nach einem neun Dirigenten (m/w/d) geschieht vorwiegend im Netz. Soziale Netzwerke und Foren - die Möglichkeiten und Angebote sind zahlreich und das Feedback ist bisher erfreulich positiv. Die Bewerbungsfrist läuft jetzt noch bis zum 01. Mai und sobald ein...

  • Appenweier
  • 10.04.21

B3-Sanierung startet nach Ostern
Erster Bauabschnitt unter Vollsperrung

Appenweier (st). Die B3 wird zwischen dem nördlichen Ortsausgang Appenweier und dem Ortsausgang des Ortsteils Zimmern saniert. Die Bundesstraße wird bis Mitte April zunächst voll, im zweiten Bauabschnitt halbseitig gesperrt, heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg (RP). Für die Sanierungsarbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen Appenweier und der Einfahrt zum Edeka nördlich von Zimmern, wird die Bundesstraße zwischen Dienstag bis voraussichtlich Sonntag, 6.  bis 18. April, voll gesperrt....

  • Appenweier
  • 23.03.21
Bürgermeister Manuel Tabor (Fünfter von links) und Architekt Afshin Arabzadeh (sechster von links) mit Vertretern der Baufirmen und Bezirks- und Gemeinderäten beim Spatenstich für das neue Rathausareal

Spatenstich für Rathaus-Neubau
Positive städtebauliche Entwicklung

Appenweier (st). Bereits 2013 hatte die Gemeinde Appenweier eine Machbarkeitsstudie zur Erweiterung und Sanierung des Rathausareals in Auftrag gegeben. 2015 wurde ein Planungswettbewerb ausgeschrieben. Im November 2018 tagte das Preisgericht und im Dezember 2019 wurde das Architekturbüro Weinbrenner.Single.Arabzadeh als Sieger mit der Planung für die Erweiterung und Sanierung des Rathauses beauftragt. Im September 2020 wurde der Stierstall samt Nebengebäuden abgerissen und schließlich im...

  • Appenweier
  • 16.03.21
Christine Walser (Mitte) mit Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig und Bürgermeister Manuel Tabor

Neue Konrektorin der Schauenburgschule
Christine Walser im Amt begrüßt

Appenweier (st). Nach vielen Jahren ohne Konrektorenstelle hat die Schauenburgschule Urloffen mit Christine Walser eine neue Konrektorin erhalten. Die 41-jährige Schweizerin hat ihre Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in Zürich absolviert und zuletzt im Zürcher Oberland in den Klassenstufen vier bis sechs unterrichtet. Zum Schuljahr 2019/20 wechselte sie an die Schauenburgschule Urloffen, wo sie mit viel Freude und Engagement eine erste Klasse übernahm. Im Februar dieses Jahres wurde...

  • Appenweier
  • 09.03.21
Bürgermeister Manuel Tabor (v.  l.), Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig, Kindergartenleiterin Marion Staubach-Knosp und Arnold Haas vom Bauhof im Schauenburg-Kindergarten

Renovierung im Schauenburg-Kindergarten
Bauhof ersetzt Treppenstufen

Appenweier (st). Weil zurzeit nur Notbetreuung in den Kindergärten möglich ist, wird die Zeit genutzt: Komplett in Eigenregie haben Arnold Haas und Frank Metzler vom Gemeindebauhof Appenweier umfangreiche Renovierungsarbeiten an den Podesten und Treppenstufen im Schauenburg-Kindergarten vorgenommen. Vor allem die Treppenstufen zu den oberen Spielebenen waren sehr abgenutzt. Zum einen waren sie immerhin knapp 28 Jahre lang im Einsatz, außerdem aus recht weichem Fichtenholz gefertigt. Die neuen...

  • Appenweier
  • 05.03.21
Uli Brudy vom Bauamt (v. l.), Bürgermeister Manuel Tabor, Franz Mayer, Valentin Grefenstein von der Firma Swarco nehmen die neue Ampelanlage in Betrieb.

Neue Ampel in der Sander Straße
Mehr Sicherheit am "Blaulichtzentrum"

Appenweier (st). Die sehbehindertengerechte Fußgängerampel in der Sander Straße in Appenweier ist fertig und wurde am Dienstag, 23. Februar, in Betrieb genommen. Mit der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes wurde der Standort zwischen Zufahrt zur Rettungswache und der Feuerwehrzufahrt favorisiert. Das Landratsamt hatte diesem Standort zugestimmt. Im Juni 2020 hatte der Bezirksbeirat über das Thema beraten und der Maßnahme ebenfalls zugestimmt. Somit ist unmittelbar am Appenweierer...

  • Appenweier
  • 25.02.21
Bürgermeister Manuel Tabor begutachtet die neuen CO2-Ampeln.

CO2-Ampeln für bessere Luft
Rot bei zu viel Kohlendioxid in der Luft

Appenweier (st). Einer der wesentlichsten Übertragungswege für SARS-CoV2 sind Aerosole, also gasgetragene flüssige oder feste Partikel. Die Ansteckungsgefahr durch Aerosole kann durch das Atmen sauberer, nicht mit Viren belasteter Atemluft vermindert werden. so die Gemeinde Appenweier. Saubere – also nicht infektiöse Atemluft sei in der Regel in gut durchmischter Außenluft bei genügend großem Abstand zu potentiell infektiösen Quellen vorhanden. Lüften sei daher Mittel der Wahl, wenn mehrere...

  • Appenweier
  • 19.02.21

Corona im Schwarzwaldkindergarten
Appenweier schließt Kita-Gruppe

Appenweier (st). Wegen einer mit dem SARS-CoV2-Virus infizierten Familie eines Kindergartenkindes wurde heute die betroffene Gruppe im Appenweierer Schwarzwaldkindergarten geschlossen und die Kinder abgeholt. Kindergartenleiterin Petra Heitz steht in enger Abstimmung mit der Gemeinde und dem Gesundheitsamt. Ob es sich bei dem Virus um eine der aktuell vermehrt auftretenden Mutationen handelt, wird noch getestet. Das Gesundheitsamt teilt hierzu mit: „Derzeit wurden keine engeren Kontaktpersonen...

  • Appenweier
  • 09.02.21
Antonia Huber (l.) ist seit 1. Februar stellvertretende Bauamtsleiterin in Appenweier. Bürgermeister Manuel Tabor besucht sie.

Verstärkung fürs Bauamt
Antonia Huber ist stellvertretende Leiterin

Appenweier (st). Antonia Huber ist seit 1. Februar stellvertretende Bauamtsleiterin in Appenweier. Damit tritt die 22-jährige Oberkircherin Dagmar Lukerts Nachfolge an. Diese ist im November vergangenen Jahres nach Kappelrodeck gewechselt. Im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule Kehl absolvierte Antonia Huber bereits Praxisphasen in den Bauämtern der Stadt Oberkirch und der Gemeinde Ohlsbach. Ihre Bachelorarbeit verfasste sie bei der Stadt Achern zum Thema „Kennzahlenbasiertes Controlling“....

  • Appenweier
  • 03.02.21
Der Keller der Ortsverwaltung Urloffen wird saniert: Wolfgang Benz, Bauhof (v. l.), Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig, Bürgermeister Manuel Tabor und Klaus Meidinger, Bauhof.

Fester Boden unter den Füßen
Keller der Ortsverwaltung wird saniert

Appenweier (st). Um den Keller in der Ortsverwaltung Urloffen besser als Lagerraum nutzen zu können, war der Gemeindebauhof Appenweier aktiv. Nachdem der Boden von Hand geebnet wurde, brachten die Mitarbeiter auf einer Fläche von etwa 20 Quadratmetern Pflastersteine auf. Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig und Bürgermeister Manuel Tabor zeigten sich erfreut von der Maßnahme und besichtigten die Baustelle.

  • Appenweier
  • 01.02.21
Auf dieses Projekt wartet die Appenweierer Jugendfeuerwehr schon lange: Bürgermeister Manuel Tabor (l.) und Ortsvorsteherin Pamela  Otteni-Hertwig machen sich ein Bild vom Baufortschritt einer Lagerhalle.

Gemeinde Appenweier baut Lagerhalle
Zuhause für die Jugendfeuerwehr

Appenweier (st). Nach langer Vorbereitungszeit nimmt ein Projekt endlich Gestalt an: Auf dem Gelände der Feuerwehr Abteilung Urloffen haben die Bauarbeiten für die Lagerhallen der Jugendfeuerwehr der Gesamtgemeinde Appenweier und des Musikvereins Urloffen begonnen. Das Gebäude entsteht in Holzständerbauweise mit Putzfassade und Trapezblecheindeckung mit Dämmung. Eine Heizung und einen Wasseranschluss wird es hingegen nicht geben. Im östlichen Teil, jenem der Jugendfeuerwehr, wird mit...

  • Appenweier
  • 29.01.21
Ortsvorsteher Klaus Sauer (l.) und Bürgermeister Manuel Tabor an der Baustelle

Feuerwehrgerätehaus Nesselried
Der Rohbau ist fertig

Appenweier-Nesselried (st). Die Renovierung des Gerätehauses der Feuerwehr Nesselried schreitet voran. Der Rohbau ist mittlerweile fertiggestellt. Sofern das Wetter mitspielt, beginnt nächste Woche der Innenausbau.Die Sanierung war notwendig geworden, weil das Feuerwehrhaus nicht mehr den aktuellen Normen und Unfallverhütungsvorschriften entsprach. Die Fertigstellung des Projekts ist für Mai 2021 geplant, bisher liegen die Arbeiten alle im Zeitplan. Die gesamte Maßnahme schlägt im gemeindlichen...

  • Appenweier
  • 21.01.21
Bestens gerüstet: Adelbert Peschke (v. l.), Klaus Meidinger und der stellvertretende Bauhofleiter Dieter Lerch vor dem Salzsilo

Bauhof Appenweier ist bestens gerüstet
Gemeinde erinnert an Räumpflicht

Appenweier (st). Mit etwa 50 Tonnen Vorrat an Streusalz ist der Gemeindebauhof Appenweier bestens gerüstet für den nunmehr hereingebrochenen Winter. Zusätzlich zu den beiden abgebildeten kleineren Fahrzeugen für Rad- und Gehwege verfügt der Bauhof noch über drei Streufahrzeuge für Straßen. Je nach Wetterbericht befinden sich die Bauhofmitarbeiter in Rufbereitschaft und rücken bei Glatteis oder starkem Schneefall bereits ab 4 Uhr morgens aus. Straßenanlieger sind nach der Streupflichtsatzung der...

  • Appenweier
  • 15.01.21
Frank Metzeler (links) und Arnold Haas (rechts) vom Bauhof Appenweier zeigen Bürgermeister Manuel Tabor die neuen Spielgeräte.

Spielplatz "Am Berg" wurde renoviert
Neue Geräte sorgen für Spaß

Appenweier (st). Der neue Kletter- und Rutschturm fällt als erstes auf, wenn man den Spielplatz „Am Berg“ in Appenweier besucht. Doch nicht nur das rund. 15.500 Euro teure Spielgerät ist neu, auch eine neue Schaukel für mehr als 2.000 Euro wurde angeschafft, ein neuer großer Sandkasten angelegt, der Rindenmulch erneuert und vieles mehr. Insgesamt wurden mehr als 17.000 Euro von der Gemeinde in den Spielplatz investiert. Die Pflege der 24 Spielplätze in der Gesamtgemeinde ist keine kleine...

  • Appenweier
  • 04.12.20
Diese neue Dunkelampel entschärft den Knotenpunkt Ortenau Straße, Römerstraße und Oberkircher Straße. Unser Foto zeigt Peter Arnold vom Landratsamt (v. l.), Bürgermeister Manuel Tabor und Bauamtsleiter Uli Brudy bei einem Vor-Ort-Termin.

Dunkelampel sorgt für mehr Sicherheit
Leichter einfahren auf die B3

Appenweier (st). Der unübersichtliche Knotenpunkt Ortenauer Straße/Römerstraße/Oberkircher Straße im Zentrum Appenweiers wurde entschärft. Die Maßnahme wurde mit der Straßenverkehrsbehörde vom Landratsamt beschlossen. Die Möglichkeit der Vollsignalisierung mit einer „richtigen“ Ampel wurde ebenfalls geprüft. Dies hätte aber umfangreiche Umbauarbeiten und Nachteile für die Leichtigkeit des Verkehrs auf der B3 mit sich gebracht. Stattdessen wurde eine sogenannte Dunkelampel eingerichtet. Die...

  • Appenweier
  • 02.12.20
Bürgermeister Manuel Tabor und Ortsvorsteher Klaus Sauer (rechts) bsuchen die Baustelle, am Kran ein Mitarbeiter der Baufirma Sutterer aus Renchen-Ulm.

Sanierung Feuerwehrgerätehaus Nesselried
Der Rohbau steht bereits

Appenweier (st). Das Gerätehaus der Feuerwehr Nesselried ist in die Jahre gekommen, teilt die Gemeinde Appenweier mit. Um aktuellen Normen und Unfallverhütungsvorschriften gerecht zu werden, sei eine Sanierung unumgänglich. Die Fahrzeughalle werde modernisiert, die zu schmalen Tore verbreitert und der Zugang erfolge künftig über die Rückseite der Halle. Außerdem werde eine Abgasabsauganlage installiert und ein Lager für Gefahrenstoffe geschaffen. Neue, erweiterte Umkleideräume komplettierten...

  • Appenweier
  • 26.11.20
Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig (v. l.), Planer Wolfgang Wegel und Bürgermeister Manuel Tabor besuchen den Bewegungspark Muhr, der derzeit in Urloffen gebaut wird.

Training an der frischen Luft
In Urloffen entsteht ein Bewegungspark

Appenweier (st). Südlich des bestehenden Spielplatzes Muhr in Appenweier-Urloffen entsteht ein Bewegungspark mit fünf Outdoor-Sportgeräten. Es handelt sich um einen Mehrgenerationen-Spielplatz, die Anwendung sämtlicher Geräte wird auf Hinweistafeln erklärt und ist grundsätzlich auch für Menschen mit Handicap geeignet. Die Trainingsgeräte werden in einer schattigen, parkähnlichen Anlage platziert, die auch Sitzgelegenheiten bieten wird. In unmittelbarer Umgebung befindet sich neben dem...

  • Appenweier
  • 19.11.20
Förster Hubert Huber (v. l.), Dietmar Brudsche vom Bauamt, Anja Lehmann vom ILN, Karl Lipp von Lipp, Landschaftspflege (im Bagger), und Bürgermeister Manuel Tabor am neuen Revier der Wasserralle

Ein Heim für die Wasserralle
Ökologische Aufwertung in Appenweier

Appenweier (st). Im Rahmen des INTERREG-Projekts „Ramsar Biodiversität“ wird das Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz aus Bühl (ILN) in Zusammenarbeit mit der französischen Vogelschutzorganisation LPO ein Flachgewässer für die Ansiedlung der Wasserralle anlegen. INTERREG ist Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union. Seit mehr als 20 Jahren werden damit grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten unterstützt, die das tägliche Leben...

  • Appenweier
  • 16.11.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.