Schöne Tradition in Prinzbach
Weihnachtsbaum wird zu Fasnachtsbaum

Ortsvorsteher Klaus Beck freut sich über den Fasnachtsbaum in Prinzbach.
  • Ortsvorsteher Klaus Beck freut sich über den Fasnachtsbaum in Prinzbach.
  • Foto: Thomas Leopold
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Biberach-Prinzbach (st). Seit dem vergangenen Samstag, 23. Januar, hat nun auch Prinzbach einen großen Fasnachtsbaum. Mitglieder von den Bergwerksgeister der Narrenzunft Biberach, welche sich der Sage nach 1988 aus den Prinzbacher Bergwerksstollen befreien konnten, ließen es sich nicht nehmen, aus dem Weihnachtsbaum in Prinzbach einen Fasnachtsbaum entstehen zu lassen. Ortsvorsteher Klaus Beck begrüßte diese Aktion in dieser für die Narren etwas anderen Zeit und freute sich über dieses Vorhaben und gab sogleich grünes Licht. In einer "Tag und Sonne"-Aktion machte sich die Gruppe mit dem Hubsteiger der Zimmerei Ringwald, welche das Fahrzeug für diese etwas andere Vorhaben kostenlos zur Verfügung stellte, auf den Weg nach Prinzbach. Dort wurde dann bei strahlendem Sonnenschein in einer zweistündigen Aktion der etwa 17 Meter hohe Baum, der aufgrund der topographischen Gegebenheiten rund 50 Meter höher steht als der in Biberach, mit Fähnchengirlanden in einen Fasnachtsbaum umgewandelt. Somit finden die Fähnchen auch in der fünften Jahreszeit Anwendung. Dem Aufruf der Narrenzunft, Weihnachtsbäume zu Fasnachtsbäumen umzugestalten, kamen in Prinzbach schon mehrere Haushalte nach. Mit dieser Aktion versucht man 2021 die Fasnacht nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen