VERBANDSLIGA: Durbachtal – Donaueschingen 3:0
SC Durbachtal feiert ersten Dreier daheim

Der SC Durbachtal kann jubeln. Nach einem Eigentor von Keeper Pascal Weisgerber stand es 1:0 für die Weinörtler.
  • Der SC Durbachtal kann jubeln. Nach einem Eigentor von Keeper Pascal Weisgerber stand es 1:0 für die Weinörtler.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Durbach (jörg). Nach der Auftaktniederlage des Sportclubs beim FC Radolfzell wollten die Gastgeber die guten Momente aus der verloren gegangenen Partie mitnehmen. Von Beginn an zeigten die Weinörtler, dass man gegen die DJK Donaueschingen unbedingt einen Dreier einfahren wollte. Aggresiv in den Zweikämpfen wurde dem Gast der Schneid abgekauft.

Mit einer Flanke nach innen war es DJK-Keeper Pascal Weisgerber, der sich das Leder ins eigene Netz warf und Durbach zur Führung schoss. Auch danach waren die Gastgeber am Drücker. Bis Mitte der ersten Hälfte, als die Elf um das Trainergespann Bruch/Eckert um den Ausgleich bettelte. Gleich zwei Mal hatten die Hausherren Glück, dass die Schwarzwälder die beiden Aussetzer in der Defensive nicht nutzen konnten. Nach 35 Minuten Strafstoß für den Sportclub. Michael Kühne lief an und Weisgerber im Tor der Gäste hatte keine Chance. Das gab den nötigen Rückhalt. Als Kühne erneut zum zweiten Strafstoß antrat, stand es 3:0 für Durbachtal.

Die Partie war praktisch gelaufen. Auch nach dem Seitenwechsel gab es Einbahnstraßenfussball. Dabei hatte Julian Burg in der zweiten Hälfte das 4:0 auf dem Fuß und Michael Kühne hätte bei eiskalter Chancenverwertung das Ergebnis noch ausbauen können. Vom Gast aus dem Schwarzwald, den man vor der Partie auf Augenhöhe einschätzte, war nur noch wenig zu sehen. Durbachtal bestimmte die Heimpartie und ließ sich im Graf-Metternich-Stadion nicht mehr die Butter vom Brot nehmen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen