Ort der Veranstaltung: Offenburg Kategorie: Programm-Kino
Startdatum
Enddatum
Zurücksetzen

Programm-Kino in Offenburg

  • 24. April 2019 um 20:00
  • KiK-Kultur in der Kaserne
  • Offenburg

Film: Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Theater Bertold Brechts (Lars Eidinger) „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Macheath...

  • 9. Mai 2019 um 20:00
  • KiK-Kultur in der Kaserne
  • Offenburg

Film: Begegnungen in der Offenburger Oststadt

Ein Film von Klaus Klinkner "Geschichten und Begegnungen" - Ein filmischer Rundgang durch die Offenburger Oststadt mit Besuchen bei 10 interessanten Menschen. Dieser Dokumentarfilm nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch die Offenburger Oststadt. "Oststädtler" erzählen von ihrer Jugendzeit. Lassen Sie sich überraschen und seien Sie gespannt. Der Offenburger Filmemacher Klaus Klinkner ist anwesend; ebenso Holger Schneider, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „Stadtrundgang Offenburg-Ost“.

  • 10. Mai 2019 um 20:00
  • KiK-Kultur in der Kaserne
  • Offenburg

Film: Leningrad Cowboys go to America

Weil man sie in der Tundra nicht hören will, verlässt die Rock’n’Roll Band „Leningrad Cowboys“ ihre Heimat, um ihr Glück in den USA zu versuchen. Dort versprechen sich die Jungs, die eher durch gewagte Frisuren als durch musikalisches Talent auffallen, den längst fälligen kommerziellen Durchbruch. Unter den Fittichen eines ausbeuterischen Managers reisen die Cowboys mit mäßigem Erfolg durch die US-Provinz, bis sie im fernen Mexiko endlich auf Menschen stoßen, die ihre Künste zu schätzen wissen....

  • 29. Mai 2019 um 20:00
  • KiK-Kultur in der Kaserne
  • Offenburg

Film: Der Vorname

„Am Vornamen der Kinder erkennt man den Geist der Eltern“ (Wilhelm Schwöbel). Eigentlich hätte es ein wunderbares Abendessen werden sollen, zu dem Stephan und seine Frau Elisabeth eingeladen haben. Doch indem Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen, hat er die Büchse der Pandora geöffnet. Eine Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht unversehens über in ein entlarvendes Psychospiel. Die Masken der Gutbürgerlichkeit fallen, man faucht...