Rezept: Bacon Jam Burger mit Black Angus Beef
Echtes Suchtpotential

Axel Armbruster, Restaurant "Pfeffermühle", Gengenbach
  • Axel Armbruster, Restaurant "Pfeffermühle", Gengenbach
  • Foto: "Pfeffermühle"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's (pro Burger):

  • 1 Burger-Bun vom Bäcker des Vertrauen
  • 1 Black-Angus-Patty à 180 g mit 20 Prozent Fettanteil
  • 1 Scheibe Cheddar
  • Salat (Lolo Bionda)
  • rauchige BBQ-Soße

Bacon Jam:

  • 850 g Bacon in Fünf-Millimeter-Würfeln
  • 250 g Schalotten
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL geschroteter Pfeffer
  • 2 EL Sriracha Chilisoße
  • 120 ml Whiskey
  • 120 ml Ahornsirup
  • 60 ml Balsamico-Essig
  • 125 g brauner Zucker

Holy Cow Burger Cream:

  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 Tl grober Senf
  • 1/2 TL Honig

So geht's: Für die Bacon Jam werden die Baconwürfel in einer Pfanne auf mittlerer Stufe auf dem Herd ausgelassen. Nicht zu heiß werden lassen, damit der Bacon nicht verbrennt. Ziel ist, das Fett auszuschmelzen und das Fleisch knusprig braun zu braten. Das dauert unter ständigem Rühren etwa 45 Minuten. Wenn das Fett zu schäumen beginnt, wird alles durch ein Küchensieb abgegossen und das Fett aufgefangen. Die Stücke auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zwei Esslöffel des Fettes zurück in die Pfanne geben und Zwiebel und Schalotten bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn sie glasig sind, Knoblauch dazu geben. Ein bis zwei Minuten weiter braten. Chilisoße, Pfeffer und geräuchertes Paprikapulver hinzugeben und gut verrühren. Ahornsirup und Whisky hinzugeben, Hitze auf Maximum erhöhen und alles drei Minuten kochen. Balsamico und Zucker dazu geben und noch einmal drei Minuten einkochen lassen. Reduzieren bis sich ein ein Zwiebelsirup ergibt. Den Bacon zurück in die Pfanne geben, Hitze reduzieren und weitere zehn Minuten auf die gewünschte Konsistenz reduzieren.

Für die Holy Cow Cream die Zutaten miteinander glatt rühren und kalt stellen.

Den Patty in der Pfanne braten und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Noch in der Pfanne die Bacon Jam, BBQ-Soße und den Cheddar schichten. Mit Deckel auf der Pfanne den Käse kurz schmelzen lassen. Den Bun in der Hälfte durchschneiden und die Schnittflächen in einer Pfanne kurz anrösten. Auf die untere Hälfte wird Holy Cow Cream gestrichen. Darauf folgt das Salatblatt. Wer mag, nimmt noch zwei bis drei Scheiben Tomaten. Das Patty darauflegen und den Bundeckel daraufsetzen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.