Nachrichten - Gengenbach

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

283 folgen Gengenbach

Lokales

Fortschritt auf der Baustelle des Kindergarten Schwaibach, im Vordergrund die Bodenplatte für den Anbau, im Hintergrund laufen die Arbeiten am Dach.

45 Millionen Euro seit 2010 aufgebracht
Investitionen in Kinderbetreuung

Gengenbach (st). Aktuell sind die Arbeiten an den beiden großen Bauvorhaben „Anbau und Sanierung Kindergarten Schwaibach“ und „Sanierung Marta-Schanzenbach-Gymnasium“ in vollem Gange. Mit der Erstellung der Bodenplatte für den Anbau am Kindergarten Schwaibach liegen die Bauarbeiten im Zeitplan. Die Dachsanierungsarbeiten am Bestandsgebäude wurden ebenfalls bereits begonnen. Im Juli werden die Holzbauwände einschließlich der Decke des Anbaus erstellt. Investitionen in...

  • Gengenbach
  • 06.07.20
Mehr Flächen für die Außengastronomie wurden zur Verfügung gestellt.

Gengenbach setzt "10-Punkte-Plan" um
Unterstützung der Gastronomie

Gengenbach (st). Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einbußen der Gengenbacher Gastronomen und Einzelhändler hat der Gemeinderat im Mai ein „10-Punkte-Plan“ als Hilfspaket beschlossen. Ein Punkt davon ist die mögliche Erweiterung der Freischankbereiche und Straßencafés. Es wurde beschlossen, dass öffentliche Flächen zur Erweiterung der bestehenden Außenbewirtschaftungen zeitlich befristet genutzt werden können, soweit diese im unmittelbaren Umfeld der Gaststätte zur Verfügung...

  • Gengenbach
  • 19.06.20
  •  1

Radweg an der L99 erhält Rampen
Brücke über B33 wird saniert

Gengenbach (st). Ab Mittwoch, 8. Juli, saniert das Regierungspräsidium Freiburg (RP) die Brücke über die B33 am Strohbacher Kreuz und errichtet gleichzeitig Rampen für den Radweg an der L99. Die Sanierung dauert voraussichtlich bis Ende November. Die Landesstraße wird im Bereich der Baustelle in dieser Zeit halbseitig gesperrt, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Die B 33 muss zum Aufbau der Gerüste von Samstag, 11. Juli, 18 Uhr, bis Sonntag, 12. Juli, 12 Uhr, halbseitig gesperrt werden....

  • Gengenbach
  • 18.06.20
Start der Abrissarbeiten auf dem Hukla-Areal: Andreas Bruder (v. l.), Leiter der Zentralen Verwaltung, Gottfried Moser, Berater Aliseo GmbH, Jan Hellfritz, Geschäftsführer Aliseo GmbH, Bürgermeister Thorsten Erny, Harald Lindner, Geschäftsführer Libare Holding, Axel Schwarz, Geschäfstführer Libare Holding, Daniel Single, Oberbauleiter Libare Holding
  3 Bilder

Neuanfang auf dem Hukla-Areal
Abriss auf städtischem Grundstück startet

Gengenbach (st). Die Stadt Gengenbach hat fast 80.000 Quadratmeter des ehemaligen Areals der Firma Hukla am 31. Mai 2019 von der Libare Holding GmbH & Co. KG mit einer Abbruchverpflichtung gekauft. Diese Rückbaumaßnahme starten jetzt, Ende Mai,  auf dem Grundstück der Stadt Gengenbach. Als Vorbereitung für die Abbrucharbeiten wurden bereits im Vorfeld die Versorgungsleitungen und die Brandmeldeanlage stillgelegt. Es befinden sich mehrere Gebäude, Fabrikations- und Lagerhallen aus...

  • Gengenbach
  • 28.05.20
Helmut Kälble, Leiter Bauamt Gengenbach (v. l.), Architekt Martin Eitel, Bürgermeister Thorsten Erny und Oberstudiendirektor Stefan Feld auf der Baustelle - die Generalsanierung des Martha-Schanzenbach-Gymnasiums hat begonnen.

Festigung der Schulstadt Gengenbach
Beginn Generalsanierung Gymnasium

Gengenbach (st). Am Martha-Schanzenbach-Gymnasium sind die Bauarbeiten zur Generalsanierung gestartet. In der vergangenen Woche wurde der Rückbau der Schulmöbel durchgeführt. Die Möbel in den Fachräumen wurden hierzu sorgfältig ausgebaut und zum Wiedereinbau zwischengelagert. Äußeres Zeichen für die Einrichtung der Baustelle ist die Errichtung eines Bauzaunes sowie die Aufstellung der ersten notwendigen Container. Ab sofort werden im Innenbereich die nichttragenden Bauteile zurückgebaut, so...

  • Gengenbach
  • 22.05.20
Eines der visuellen Muster von Olaf Hajek, die in der neuen Ausstellung "Blüten und Früchte" im Haus Löwenberg zu sehen sind.

Wiedereröffnung mit neuer Ausstellung
Museum Haus Löwenberg blüht auf

Gengenbach (st). Wie die Göttin der Morgenröte, so streut es Blumen als Sinnbild für die Lichtstrahlen eines neuen Tages. Mit der Ausstellung „Blüten und Früchte“ gilt es, Schönheit, Frische und Freude ab Donnerstag, 21. Mai, im Haus Löwenberg in Gengenbach zu feiern. Übersehen wird freilich auch nicht deren Vergänglichkeit und die Würdigung der Früchte. Das zeigen insbesondere Manuela Seilers fotografischen Reihen als ein Verweis auf alle Facetten des Lebens – dem Anfang und Ende aller...

  • Gengenbach
  • 15.05.20

Polizei

Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Gaspedal mit der Bremse verwechselt

Gengenbach (st). Bei einem spektakulären Unfall auf einem Kundenparkplatz in der Straße "Allmend" in Gengenbach sind am Dienstagvormittag, 26. Mai, zwei Personen schwer verletzt worden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro summieren, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Ein über 80 Jahre alter Mercedes-Fahrer hat hierbei nach ersten Erkenntnissen das Gaspedal mit der Bremse verwechselt, woraufhin das Malheur seinen Lauf nahm. Der Senior beschleunigte...

  • Gengenbach
  • 26.05.20

Vorfahrt missachtet
Zusammstoß von LKW und PKW

Gengenbach (st). Aufgrund einer Vorfahrtsverletzung kam es am Montagnachmittag, 18. Mai, in Gengenbach zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Auto. Der Lenker des Schwergewichts war gegen 17.15 Uhr auf der B33 unterwegs, als er die Bundesstraße an der Ausfahrt Gengenbach-Süd verließ und auf die Kreisstraße in Richtung Biberach fahren wollte. An der Stopp-Stelle missachtete der Brummi-Lenker offenbar die Vorfahrt eines Opel-Fahrers, welcher von Strohbach kommend in Richtung...

  • Gengenbach
  • 19.05.20

Motorradfahrer mit riskanter Fahrweise
Zu schnell durch die Stadt

Gengenbach (st). Nachdem zwei Motorradfahrer am Donnerstagmorgen, 14. Mai, durch ihre offenbar gefährliche Fahrweise auffielen, sind die Beamten des Polizeipostens Gengenbach nun auf der Suche nach Zeugen. Gegen 8 Uhr war ein Zeuge auf der Leutkirchstraße unterwegs, als ihn die beiden jugendlichen Motorradfahrer überholten und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit weiter durch den Ort fuhren. Dabei sollen sie auch verbotswidrig links an mehreren Verkehrsinseln vorbeigefahren sein. Auf...

  • Gengenbach
  • 15.05.20

PKW beim Überholen übersehen
Gegen die Leitplanke gedrückt

Gengenbach (st). Ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro war nach einem Fahrstreifenwechsel am Mittwochnachmittag, 6. Mai, auf der B33 zu beklagen. Nach ersten Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Offenburg hat ein 37 Jahre alter Lastwagenfahrer kurz vor 16 Uhr auf seinem Weg in Richtung Offenburg einen neben ihm befindlichen PKW übersehen und diesen im Zuge seines Fahrstreifenwechsels gegen die Leitplanke gedrückt. Die 46-jährige Autofahrerin blieb zum Glück unverletzt.

  • Gengenbach
  • 07.05.20

Vorfahrt missachtet
Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B33

Gengenbach. Zu einem Unfall mit zwei schwer verletzten Autofahrern kam es am späten Sonntagabend auf der B33. Ein 25 Jahre alter Fahrer eines BMW war laut Pressemeldung gegen 22.30 Uhr in Richtung Offenburg unterwegs und befuhr im Anschluss die Abfahrt "Nordtangente" Gengenbach. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 22-Jährigen Ford-Fahrers, welcher die Flößerbrücke in Richtung Gengenbach passierte. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer schwer verletzt und zur weiteren Untersuchung...

  • Gengenbach
  • 21.01.20

Unachtsamkeit mit schweren Folgen
Schwerverletzte bei Unfall auf B33

Gengenbach (st). Am ersten Weihnachtsfeiertag, kurz vor 20 Uhr, fuhr laut Polizeipräsidium Offenburg bei Gengenbach ein französischer Fahrzeugführer mit seinem Peugeot unachtsam in die B33 in Richtung Offenburg ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Offenburg fahrenden Mercedes. Dieser prallte seitlich in den Peugeot, so dass dessen Fahrer schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Seine beiden Mitfahrer und die drei Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt....

  • Gengenbach
  • 27.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Bernd Diener mit "Schrauber" Adrian Baumert
  2 Bilder

MOTORSPORT: Haigeracher feierte am Mittwoch Geburtstag
Oldie Bernd Diener ist noch immer in Topform

Gengenbach (woge). Seine jungen Konkurrenten fragen sich oft: wie lange fährt Bernd Diener noch? Es scheint, als könnte diese Saison die letzte in seiner beispiellosen Karriere sein. Dafür sprechen drei "runde Zahlen". Am Mittwoch dieser Woche feierte er seinen 60. Geburtstag, vor 50 Jahren fand das erste Grasbahnrennen in Berghaupten statt und Diener selbst ist seit 40 Jahren erfolgreich auf Europas Bahnen unterwegs. Die "Kronen Race Days" in Berghaupten am 1. September, mit dem Endlauf...

  • Gengenbach
  • 22.06.19
Bernd Diener (innen) war auch von seinem Clubkameraden nicht aufzuhalten.

MOTORSPORT: Berghauptener Fahrer in Schwarme ganz vorn platziert
Bernd Diener behält über Max Dilger die Oberhand

Gengenbach (woge). Bernd Diener erlebt derzeit seinen X-ten Frühling. Der 59-jährige Gras- und Sandbahnfahrer des MSC Berghaupten brach beim Rennen in Berghaupten den "uralten" Bahnrekord des leider viel zu früh versorbenen Engländers Simon Wigg und fuhr mit 115,0 km/h die schnellste Zeit, die auf der Berghauptener Grasbahn gefahren wurde. Nur eine Woche später der nächste Erfolg. Beim Grasbahnrennen in Schwarme lieferte er sich mit seinem Clubkameraden Max Dilger aus Lahr ein...

  • Gengenbach
  • 08.09.18
Foto hintere Reihe von links: Lea Groß, Vanda Skupin-Alfa, Pia Ammann, Leni Aupperle, Rebecca Grunwald und Iris Bergen. Vordere Reihe von links: Edda Kahlau, Maya Rauhe, Katharina Lux und Mariella Michalik

LEICHTATHLETIK: Guter Offenburger Nachwuchs
Podestplatzierungen für ETSV-Athletinnen

Gengenbach/Ohlsbach. Am vergangenen Wochenende hatten die U14 Leichtathleten/innen des ETSV Offenburg gleich zwei Starts zu absolvieren. Am Freitag startete die BSMM-Mannschaft der weiblichen U14 des ETSV in Gengenbach und belegte mit 6274 Punkten den ersten Platz. Mit dieser Punktzahl haben Sie sich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um sich fürs Finale der besten acht Mannschaften in Baden im September in Langensteinbach zu qualifizieren. Am Sonntag ging es gleich weiter und mehrere...

  • Gengenbach
  • 30.06.18
Bernd Diener (8) vor Clubkamerad Max Dilger (15) und dem späteren Grand-Prix-Auftakt-Sieger Martin Smolinski (84) sowie dem Engländer James Shanes (93).

BAHNSPORT: 58-jähriger Gengenbacher belegt dritten Platz – Max Dilger Achter
Bernd Diener fährt beim WM-Auftakt aufs Treppchen

Herxheim (woge). Trotz Regenschauer kamen 8.000 Besucher zum Auftakt der Weltmeisterschaft 2018 ins Herxheimer Waldstadion. Und sie sahen ein spannendes Rennen, das vom Olchinger Martin Smolinski gewonnen wurde. Und neben ihm auf dem Treppchen stand der junge Franzose Dimtri Bergé, der Zweiter wurde und der 58-jährige Bernd Diener aus Gengenbach, der den dritten Platz belegte. Max Dilger aus Sulz fuhr, trotz technischer Probleme, noch auf den achten Platz. Der dritte Fahrer des MSC Berghaupten,...

  • Gengenbach
  • 12.05.18
Der 58-jährige Bernd Diener aus Gengenbach, hier beim WM-Challenge-Rennen auf der Grasbahn in Berghaupten, zählt nach wie vor zu den stärksten Langbahnfahrern.

LANGBAHN: Gengenbacher fährt 2018 wieder um die Weltmeisterschaft
Bernd Diener mischt mit 58 Jahren immer noch vorne mit

Gengenbach (woge). Bernd Diener schreibt immer noch Bahnsportgeschichte. Der 58-Jährige Papiermacher aus dem Haigerachtal in Gengenbach hat in diesem Jahr seine erfolgreichste Saison hinter sich. Zwar konnte er keinen Titel erringen, doch Woche für Woche stand der Fahrer des MSC Berghaupten fast immer auf dem Treppchen. "Es war meine beste Saison", blickt Diener auf 2017 zurück. Wieder einmal bewies der "Oldie" der Langbahnszene, dass mit ihm immer noch zu rechnen ist. So "ganz nebenbei"...

  • Gengenbach
  • 30.12.17
Dieter Zapf (1. Vorsitzender) und neue Vereinsmeisterin Selina Basler
  5 Bilder

RFV Gengenbach kührt Vereinsmeisterin 2017
Gengenbacher Reitverein mit neuer Vereinsmeisterin

Turnieratmosphäre letzten Samstag auf der Reitanlage am Ziegelwald, als Reiter aus Gengenbach, Lahr-Reichenbach und Kenzingen sich beim Reitertag des Reitvereins maßen. Über 30 Starter ritten in Dressur- und Springprüfungen um den Sieg und die Platzierungen. Bereits am Samstagmorgen ging es mit den ersten Wertungsprüfungen zur Vereinsmeisterschaft in der Dressur Klasse E und A los. Unter den Augen des Turnierrichters Gerhard Reichenbach kämpften die Reiter mit Ihren Pferden um die besten...

  • Gengenbach
  • 23.10.17

Freizeit & Genuss

Hausnummer 18/16. Hier darf  der Postbote keine Rückenprobleme haben.
  11 Bilder

Etwas andere Fotomotive
Fassaden, Fenster und Türen

Gelegentlich stellt sich einem die Frage, was könnte man denn noch so, ablichten ausser Blumen, Bäume und Bienchen etc.? Was also, bietet sich sonst noch so für den versierten Hobbyfotografen an? Mein Tipp: Wie wäre es zur Abwechslung einmal Fassaden, Fenster und Türen  in Augenschein zu nehmen und abzulichten. Eigentlich nichts neues, denn sie sind für viele Hobbyfotografen schon recht lange beliebte Fotomotive; die allerdings bei Neueinsteiger noch nicht so auf der Fotoagenda stehen....

  • Gengenbach
  • 20.06.20
  •  1
  •  3
Ein Garten voller Rosensträucher.
  10 Bilder

Rosenzeit
Kräutergarten und Prälatenturm

Der Kräutergarten Zur Zeit stehen die Rosensträucher wieder in voller Blüte und bieten sich für schöne Aufnahmen dem Blumenfotografen an. Ein idealer Ort für Rosenbilder ist der Kräutergarten, der ehemaligen Benediktinerabtei Gengenbach, bei der Stadtkirche St. Marien.  Dort findet der Besucher diverse Kräuter und Blumen. Der Garten, ist ein Kleinod, ein Refugium mit Sitzgelegenheiten für Ruhe und Erholung und um die Seele baumeln zu lassen. Angelegt wurde der Kräutergarten von den...

  • Gengenbach
  • 27.05.20
  •  1
  •  3
Alois und Tobias Wussler, Restaurant "Ponyhof", Gengenbach

Rezept: Mannis Rinderkrone mit Limettencreme
Im Vakuum gegart

Das braucht's: 1 RinderkroneSalzPfefferÖlRosmarinThymianButterKnoblauchDrilling-KartoffelnMeersalz1 Lorbeerblattfrischer Liebstöckelbreite BohnenSalzLimettencreme: 100 g griechischer Joghurt 100 g Frischkäse 1 Limette Salz Cayennepfeffer frischer Koriander So geht's: Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl scharf anbraten. Mit Rosmarin und Thymian in einem Beutel vakuumieren und bei 60 Grad Celsius im Wasserbad für etwa 45 Minuten garen. Die Garzeit hängt von der...

  • Gengenbach
  • 08.05.20
Axel Armbruster, Restaurant "Pfeffermühle", Gengenbach

Rezept: Bärlauchgnocchi
Würziges erstes Grün

Das braucht's: 750 g mehlig kochende Kartoffeln100 g Bärlauchblätter1/2 Bund Frühlingszwiebeln120 g Mehl nach Bedarf40 g Parmesan gerieben2 EigelbSalzPfeffer aus der MühleMuskatnuss100 g Butter So geht's: Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob zerschneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und den weißen und hellgrünen Teil klein schneiden. Zwei Esslöffel Butter erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Den Bärlauch zugeben und kurz zusammenfallen lassen. Vom Herd...

  • Gengenbach
  • 09.04.20

Aus und vorbei
Venezianischer Karneval von Saverne

Bekanntermaßen erklärte das Robert-Koch-Institut das Elsass zum Corona-Risikogebiet. Der venezianische Karneval von Saverne (18. und 19. April) wurde von den Veranstaltern ebenfalls abgesagt und auf den April 2021 verschoben. Siehe auch:  Carnaval vénitien de Saverne 2020 : Féeries ... - Jds www.jds.fr › Agenda › Manifestations › Carnaval

  • Gengenbach
  • 14.03.20
Im Vordergrund die kleine Rangierlokomotive der Baureihe 80. Diese Lok, war bei vielen die Erste, die auf der Modelleisenbahn fuhr. Das Gehäuse ist aus  Zink-Druckguss. Kosten der Modelllok 1955, 27,00 DM.
  9 Bilder

Winterzeit ist Bastelzeit
Eisenbahnromantik in Miniatur und Modellbahnspaß für große, ältere Jungs

Winterzeit ist Bastelzeit, insbesonders dann, wenn das Wetter nicht so richtig mitspielt, wie man es gerne hätte. Was macht man??? Hockt in der Stube, schaut ein langweiliges Fernsehprogramm an, schmökert in einem Buch, fummelt am PC herum oder man geht kreativ zu Werke und bastelt sich seine eigene, schöne Miniatur-Traumwelt. Wie wäre es, mal auf dem Dachboden oder im Keller nachzusehen, ob sich da nicht noch Kartons mit Schachteln befinden, in denen die alten Märklin- Fleischmann- oder...

  • Gengenbach
  • 25.12.19
  •  1

Panorama

Jens Arlt, Isabel Obleser (RFV Gengenbach), Rainer Griesbaum von der Volksbank Lahr übergeben den Scheck

Neuer Hallenspiegel für den RFV Gengenbach e.V.
Volksbank Lahr eG spendet 1000 Euro an den Reit- & Fahrverein Gengenbach e.V. für neuen Hallenspiegel

Die Freude war groß, als der Anruf von der Volksbank Lahr eG vergangene Woche, kam. Die Spendenanfrage des Vereins für die Erneuerung des großen Hallenspiegels in der Reithalle wurde von der Volksbank postiv beschieden. Zur Spendenübergabe am Montag, 9. März 2020, kam 1. Vorsitzende Isabel Obleser persönlich in die Geschäftsstelle der Volksbank Lahr, in Gengenbach. Der symbolische Scheck wurde ihr von Jens Arlt und Rainer Griesbaum (auf dem Foto von links) überreicht. Isabel Obleser...

  • Gengenbach
  • 11.03.20
Von einem Buch fasziniert: Der kauzige, meist behutete Gengenbacher Kalligraf Waldemar Dahlke schreibt momentan am "Kleinen-Prinzen-Nummer-zwei" – und zwar von Hand.

Kalligraf Waldemar Dahlke liebt Tusche, Feder und Katzen
Ein richtig heller, aber oft unterschätzter Kopf

Gengenbach. Er ist Wassermann, Menschenfreund, Katzennarr, Empath – und er mag die niedrigintellektuelle Ergänzung zu seinem Vornamen "weil es im Wald geschah" aus lapidar-reimenden Stammtischpoeten-Mund überhaupt nicht. Waldemar Dahlke, Jahrgang 1958, ein aus Oberkirch stammender Gengenbacher, geht nicht nur deshalb immer "wohlbehutet" aus dem Haus. Denn ginge er hutlos, so "würde mich niemand erkennen". Darunter verbirgt sich ein heller, oft unterschätzter Kopf, ein Original, ein...

  • Gengenbach
  • 13.12.19
  •  1
Erwin Schmidt

Angedacht: Erwin Schmidt
Die Erinnerungen an unsere Wurzeln

„Wirklich tot ist man nur, wenn niemand mehr an einen denkt“ – irgendwann blieb ich an diesem Satz hängen. Der Monat November hat begonnen. Er ist geprägt durch Allerheiligen und Allerseelen, durch den Totensonntag und den Volkstrauertag. Die herbstliche Stimmung tut ihr Übriges, um uns in dieser Zeit an die Endlichkeit und Vergänglichkeit von allem zu erinnern. An die verstorbenen Familienangehörigen zu denken, hat damit zu tun, dass wir uns unserer Wurzeln erinnern. Ich persönlich kann...

  • Gengenbach
  • 01.11.19
Deborah Martiny

Angedacht: Deborah Martiny
Kleines kann sich in Großes verwandeln

Im Wald Esskastanien zu sammeln, gehört im Herbst in meiner Familie fest dazu. Aber auch Rosskastanien sammeln die Kinder gerne zum Basteln. Ich selbst stecke mir in jedem Herbst eine besonders schöne Kastanie in die Tasche meiner Winterjacke. Dann kann ich sie den ganzen Winter immer wieder in die Hand nehmen. Besonders schön finde ich die Stelle, an der man unter der Schale schon den Trieb sehen und ertasten kann. In der Bibel sagt Gott einmal: "Ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es...

  • Gengenbach
  • 20.09.19
Seit 2003 leitet Lothar Kimmig die Kultur- und Tourismus GmbH in Gengenbach mit viel Leidenschaft.

Lothar Kimmig bringt Gengenbach touristisch nach vorn
Musik zu machen, ist sein liebster Ausgleich

Gengenbach. "Meine Arbeit wird nie langweilig", stellt Lothar Kimmig, Geschäftsführer der Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach, fest. Kein Wunder, schließlich sind in seinem Haus auch sehr unterschiedliche Bereiche gebündelt. "Die Kombination aus Kultur und Tourismus hat mich in Gengenbach von Anfang an gereizt", sagt Kimmig. Geboren wurde der 49-Jährige in Oberkirch, aufgewachsen ist er in Bad Peterstal-Griesbach und dort lebt er noch heute mit seiner Familie. "Ich stamme aus Peterstal,...

  • Gengenbach
  • 30.08.19

Marktplatz

Die vier Windräder auf dem Raukasten/Steinfirst haben Spitzenwerte erzielt.

Windpark beschert Jahresüberschuss
Spitzenwerte bei den Strommengen

Gengenbach (st). Die vier Windräder auf dem Rauhkasten/Steinfirst haben der Windenergie Gengenbach GmbH im vergangenen Jahr rund 121.000 Euro Jahresüberschuss beschert. Gemeinsam mit Enercon betreibt die Tochterfirma der Stadtwerke den Windpark. Der Windpark auf dem Rauhkasten/Steinfirst produzierte im Geschäftsjahr 2019 rund 28 Millionen Kilowattstunden Strom. Die Erwartungen der Betreiber und der beteiligten Gemeinden und Bürger wurden übertroffen, teilte die Windenergie Gengenbach GmbH...

  • Gengenbach
  • 29.06.20

Die Sechs-Millionen-Euro-Marke wurde geknackt
Die Weinmanufaktur steigert ihren Umsatz

Gengenbach (st). Bei der Generalversammlung der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG in der Vinothek in Zell-Weierbach konnte Geschäftsführer Christian Gehring erfolgreiche Zahlen präsentieren. Mit einem Umsatzwachstum auf über sechs Millionen Euro (Plus von 3,2 Prozent) und einer deutlichen Ertragssteigerung sieht der Geschäftsführer optimistisch in die Zukunft. „Wir konnten uns mit dem neuen Markenauftritt am Markt etablieren und stehen heute für Qualität und Innovation“, so Gehring. Dies...

  • Gengenbach
  • 11.02.20

Weinmanufaktur unterstützt gemeinsame Werbung
Geschlossenheit für Anbaugebiet Baden

Gengenbach (st). Nach 18 Jahren kehrt die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg unter das Dach der Weinwerbezentrale zurück, um „ein Zeichen für Baden zu setzen“, betont Geschäftsführer Christian Gehring, der mithelfen will, Baden als Weinland in der Wahrnehmung weiter zu stärken. Die Gründe für den Austritt vor 18 Jahren sind Gehring nicht bekannt, denn das war vor seiner Zeit als Geschäftsführer. Deutlich umreißt er die Gründe für den Wiedereintritt: „Badischer Wein zählt heute mehr denn...

  • Gengenbach
  • 28.01.20
Bernd Bruder (v. l.), Markus Oehlke, Ralf Wieland, Thorsten Erny und Philipp Clever geben die Ansiedlung der Spedition Emons im interkommunalen Gewerbegebiet bekannt.
  2 Bilder

Baubeginn im interkommunalen Gewerbegebiet
Spedition Emons zieht es nach Gengenbach

Gengenbach (gro). Das zweite Grundstück im interkommunalen Gewerbegebiet Kinzigpark ist verkauft. Der Bauantrag ist sogar bereits bewilligt: Im zweiten Quartal will das Kölner Logistikunternehmen Emons Spedition GmbH mit dem Neubau beginnen. Bezugsfertig soll der neue Logistikstützpunkt im März 2021 sein. Denn dann läuft der Mietvertrag für die Räume, in denen sich die Spedition in Schutterwald befindet, aus. "Emons war die erste Firma, die sich nach Flächen im Kinzigpark erkundigt hatte",...

  • Gengenbach
  • 28.01.20
Seit Anfang August betreiben die Malteser und das Deutsche Rote Kreuz eine gemeinsame Rettungswache in Gengenbach.

Malteser und DRK arbeiten in Gengenbach Hand in Hand
Neue Rettungswache in Betrieb genommen

Gengenbach (st). Anfang August haben Malteser und DRK die neue Rettungswache in der Leutkirchstraße 32 in Gengenbach in Betrieb genommen. Der Umbau und die Ertüchtigung der bestehenden Immobilie sind abgeschlossen. Ab sofort ist dort rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr ein Rettungswagen stationiert, der über die Integrierte Leitstelle in Offenburg disponiert wird. Besetzt wird das Fahrzeug abwechselnd von Mitarbeitern des Malteser Hilfsdiensts und vom Deutschen Roten Kreuz. Von den...

  • Gengenbach
  • 20.08.19
Leckeres gibt es bei der kulinarischen Landpartie der Ferienregion Mittlerer Schwarzwald zu entdecken.

Kulinarische Landpartie
Mittlerer Schwarzwald zum Schmecken

Mittlerer Schwarzwald (st). Insgesamt zwölf regionale Erzeugerbetriebe aus Gengenbach, Berghaupten, Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach öffnen an vier Aktionstagen im Oktober ihre Türen. Mit tollen Aktionen laden vom 3. bis 6. Oktober die Direktvermarkter im Mittleren Schwarzwald dazu ein, sich beim Arbeitsalltag und der Herstellung ihrer Produkte über die Schulter blicken zu lassen. Hof- und Betriebsführungen, Schaubrennen, Verkostungen, Kräuterkurse und viele...

  • Gengenbach
  • 13.08.19

Extra

Verlosung: Rüdiger Baldaufs „Jackson Trip“
Genial jazzige Reise durch das Repertoire von Michael Jackson!

Genial jazzige Reise durch das Repertoire von Michael Jackson! Wenn einer der vielseitigsten Trompeter Deutschlands die Ausnahmeband seiner Wahl zusammentrommelt, um ein paar Songs von Michael Jackson neu zu interpretieren, dann ist das gleich mehrfach ein Grund zur Freude: Zum einen bleibt Baldauf, der bereits mit Shirley Bassey, Joe Zawinul oder Maceo Parker tourte und an Produktionen mit George Duke, Ray Charles, James Brown, oder Barbara Streisand beteiligt war, seiner ausgeprägten...

  • Gengenbach
  • 01.07.19
Auch in den Ferien forschen die Nachwuchwissenschaftler im Labor von Xenoplex.

Das Xenoplex in Gengenbach steht allen Entdeckern offen
Früh den Forschergeist bei Schülern fördern

Gengenbach (tf). Hochkonzentriert rühren die drei Nachwuchsforscherinnen die Substanzen in ihrem Topf zusammen, bevor sie die Lösung vorsichtig umfüllen. Dass gerade Ferien sind, ist nebensächlich. „Unsere Räume stehen Nachwuchsforschern jederzeit zur Verfügung“, erklärt Nils Schmedes, der für den Aufbau und die Koordination des Schülerforschungszentrums Xenoplex am Standort Gengenbach verantwortlich ist. In zurzeit vier großen Bereichen – Robotik, Technik, Life Science und Informatik –...

  • Gengenbach
  • 29.04.19
Anzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Sen Vitaris

Ein sorgenfreies Leben: Ich vermittle 24-h-Betreuungskräfte aus Osteuropa & biete Beratungsgespräche für die häusliche Betreuung & Versorgung an, um mit Ihnen zusammen ein individuelles Konzept zu erstellen. Carolin Kühne Baumgarten 3 77723 Gengenbach Telefon: 07803 / 9262430 www.senvitaris.de/suedbaden

  • Gengenbach
  • 24.10.18
Einst ein Wehrturm, baute Abt Benedikt Rischer im 18. Jahrhundert den Prälatenturm aus.

Kleinod Prälatenturm
Rückzugsort des Abtes

Gengenbach (gro). Nur an besonderen Tagen oder wenn ein Termin vereinbart wurde, ist der Prälatenturm in Gengenbach für die Öffentlichkeit zugänglich. Er liegt ein wenig versteckt, als Element der Stadtmauer hinter der Kirche mitten in der Stadt. Winfried Lederer, Mitglied im Bildungswerk der Seelsorgeeinheiten, gewährt einen Blick in das Gengenbacher Kleinod. Dass der Turm neugierig macht, zeigt sich bei dem Rundgang: Kaum ist die Türe geöffnet, betreten die ersten Neugierigen das ehemalige...

  • Gengenbach
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.