Nachrichten - Gengenbach

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

321 folgen Gengenbach
Lokales

26-Neu-Infektionen am Donnerstag
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 31,8

Ortenau (st). 26 der am Donnerstag vom Gesundheitsamt des Ortenaukreis ermittelten positiven Labornachweise hat das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg (LGA) bestätigt. Damit beträgt der Wert für die übermittelten Fälle der vergangenen sieben Tage bei 137 bestätigten Neuinfektionen 31,8. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Baden-Württemberg bei 48,8 (alle Werte Stand 25.02.2021, 16 Uhr; LGA). Die vom Landesgesundheitsamt bestätigten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Achern (1),...

Lokales
Nach dem Lockdown soll das Leben in das Herz von Offenburg zurückkehren. Nach dem Lockdown soll das Leben in das Herz von Offenburg zurückkehren. Nach dem Lockdown soll das Leben in das Herz von Offenburg zurückkehren.

Stadt Offenburg will Handel stützen
Aktionen nach dem Lockdown geplant

Offenburg (st). Wenn der Neustart für den Einzelhandel und die Gastronomie kommt, ist die Stadt Offenburg gerüstet: „Wir tun alles, was wir tun können, um wieder Leben in die Innenstadt zu holen“, betont der städtische Marketingchef Stefan Schürlein. Sein Team und er setzen dabei auf kleinere Aktionen, die für eine kontinuierliche Belebung sorgen sollen. so die Stadt in einer Pressemitteilung. Ein Vorhaben, das die volle Zustimmung von Oberbürgermeister Marco Steffens hat. „Unsere Gastronomie...

Lokales
Jörn Hinrichsen (v. l.), Reinhard Renter sowie Wolfgang Jaeger stellten das Zahlenwerk für das vergangene Jahr vor. Jörn Hinrichsen (v. l.), Reinhard Renter sowie Wolfgang Jaeger stellten das Zahlenwerk für das vergangene Jahr vor. Jörn Hinrichsen (v. l.), Reinhard Renter sowie Wolfgang Jaeger stellten das Zahlenwerk für das vergangene Jahr vor.

Sexualdelikte sind Sorgenkind
Kriminalitätsstatistik: Positiver Trend

Ortenau (mak). „Das vergangene Jahr war durch die Pandemie ein einzigartiges Jahr“, sagte Polizeipräsident Reinhard Renter bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2020 für den Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg am vergangenen Freitag. Einzigartig hinsichtlich deutlicher Rückgänge „mit historischer Größe“ bei verschiedenen Delikten. So registrierten die Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg bei den Straftaten insgesamt, bei der Aufklärungsquote, bei Diebstahl,...

Lokales
Reger Betrieb herrscht im Impfzentrum in der Messe Offenburg.Reger Betrieb herrscht im Impfzentrum in der Messe Offenburg.Reger Betrieb herrscht im Impfzentrum in der Messe Offenburg.
2 Bilder

Seit Freitag wird Astrazeneca verabreicht
Impfzentrum nimmt Fahrt auf

Offenburg (gro). Am 27. Dezember starteten die Corona-Impfungen in der Ortenau: Zunächst mit mobilen Impfteams, dann wurde das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Messe Offenburg in Betrieb genommen. Mitte Januar kamen die beiden Kreisimpfzentren (KIZ) in Offenburg und Lahr dazu. Schon nach kurzer Zeit entschieden sich die Messe Offenburg als Betreiber des ZIZ und das Landratsamt Ortenaukreis als Betreiber des KIZ am Standort Offenburg zusammenzuarbeiten und die Synergieeffekte zu nutzen. "Es...

Panorama
Der Baum als Abschiedsgeschenk erinnert Edeltraut Böhler an das gemeinsame Wachsen in den vergangenen Jahren des heutigen Frauen- und Familienzentrums. Der Baum als Abschiedsgeschenk erinnert Edeltraut Böhler an das gemeinsame Wachsen in den vergangenen Jahren des heutigen Frauen- und Familienzentrums. Der Baum als Abschiedsgeschenk erinnert Edeltraut Böhler an das gemeinsame Wachsen in den vergangenen Jahren des heutigen Frauen- und Familienzentrums.

Edeltraut Böhler im Einsatz für Frauenrechte
Einzelkämpferin strickte ein Netzwerk

Kehl. "Mein Ansatz ist nicht, dass ich weiß, was Frauen wollen. Mich interessiert, wo sie stehen und welche Unterstützung sie brauchen." Edeltraut Böhler hat 1992 das Frauen- und Mütterzentrum in Kehl als Leiterin aufgebaut und das heute bestehende Netzwerk auf die Beine gestellt. Nach 28 Jahren ist sie in Ruhestand getreten von ihrer Arbeit im Frauen- und Familienzentrum, wie es jetzt heißt. "Von Anfang an ein Traumjob" "Für mich war das von Anfang an ein Traumjob", berichtet die studierte...

Lokales

Generaloberin Schwester M. Michaela Bertsch (Mitte) übergab die Spenden aus der Adventsaktion an Schwester Licy (links) und Schwester Jeannette

Kurze, aber erfolgreiche Spendenaktion
Mutterhaus übergibt Spenden

Gengenbach (st). Nur knapp zwei Wochen konnten die Gengenbacher Franziskanerinnen den Advents- und Weihnachtsweg 2020 öffnen. Dann erfolgte auch im Mutterhausgarten die coronabedingte Schließung. Trotz der kurzen Dauer konnte eine Spendensumme von 7.300 Euro erzielt werden. Diese kommt jeweils zur Hälfte zwei Organisationen zu Gute. „Hilfe in Corona-Zeiten für die Menschen in Peru“ unterstützt die Arbeit der Franziskanerinnen in der Hafenstadt Chimbote. Die Wirtschaft in Peru befinde sich in...

  • Gengenbach
  • 16.02.21
Bürgermeister Thorsten Erny (l.) überzeugt sich mit Oberstudiendirektor Stefan Feld vom Baufortschritt im Gymnasium.
2 Bilder

Sanierung Marta-Schanzenbach-Gymnasium
Zweiter Bauabschnitt läuft

Gengenbach (st). Mit 12,2 Millionen Euro ist die Sanierung des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums das zweitgrößte Bauprojekt der Gengenbacher Stadtgeschichte. 5,15 Millionen Euro kommen als Zuschuss aus Bundesmitteln, 600.000 Euro aus Mitteln des Ausgleichsstocks. Aufträge in Höhe von 10,7 Millionen Euro konnten bereits vergeben werden. Für Bürgermeister Thorsten Erny ist es ein weiterer Meilenstein zu Festigung des attraktiven Schulstandortes Gengenbach: „Es war eine dringende Investition in die...

  • Gengenbach
  • 12.02.21
Wenn der Schalk geweckt ist - hier ein Bild von 2020 -, treiben es die Narren bunt in Gengenbach. Auch wenn das 2021 nicht im gewohnten Stil stattfinden kann, hat die Narrenzunft sich einiges einfallen lassen, um die Fasend den Narren nach Hause zu bringen.

Gengenbacher Narrenzunft treibt es online bunt
Heiterer Owe zu Hause

Gengenbach (st/gro). Die Gengenbacher Narrenzunft will die fünfte Jahreszeit trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht einfach verstreichen lassen. Deshalb haben  die Verantwortlichen ein Programm auf die Beine gestellt, das sowohl coronakonform als auch närrisch ist. Der Auftakt war am Samstag, 23. Januar, als der Schalk mit dem traditionellen Ruf "Schalk wach uf, Schalk mach mit, Schalk kum ra s'isch Fasendszit" geweckt wurde. Doch in diesem Jahr begleiteten die Hemdglunker...

  • Gengenbach
  • 04.02.21
  • 1
Melanie Steinigen (l.) und der gebürtige Gengenbacher Daniel Kast sind auf Weltreise mit dem Rad. Sie berichten von ihren Erfahrungen im Corona-Jahr.

Weltreise mit dem Fahrrad
Corona bringt Routenplanung durcheinander

Ortenau (gro). Vor etwas mehr als einem Jahr haben sich Daniel Kast und Melanie Steinigen auf den Weg gemacht: Im Dezember 2019 startete ihre Weltreise mit dem Fahrrad, die sie von Deutschland nach Japan führen soll. Der gebürtige Gengenbacher Kast hat die Route mit seiner Lebensgefährtin sorgfältig geplant – fünf Jahren wollen sie unterwegs sein. Doch wie bei vielen Menschen hat die Corona-Pandemie in diesem Jahr ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Durch die Corona-Maßnahmen haben...

  • Gengenbach
  • 29.01.21
Auch die Sitzungen des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse finden online statt, Bürgermeister Thorsten Erny im Gespräch mit den Fachbereichsleitern.

Aktiver Krisenstab der Stadt Gengenbach
Weit gestecktes Aufgabenfeld

Gengenbach (st). Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse in Gengenbach wird seit März 2020 regelmäßig von Bürgermeister Thorsten Erny einberufen. Er setzt sich aus den Amtsleitern der Stadtverwaltung und der Eigenbetriebe zusammen. Je nach Thema werden weitere Mitarbeiter hinzugezogen wie zum Beispiel Beate Brudy, die als Leiterin der Abteilung Kindergarten und Schulen für die Umsetzungen der Corona-Verordnung im Bereich der Kinderbetreuung verantwortlich ist. In den Sitzungen wird über die...

  • Gengenbach
  • 29.01.21
Rüdiger Stadel (r.), Vorsitzender von "ARTist" blickt zusammen mit Michael Bahr mit großer Freude auf das großartige Besucherecho zurück.

Wiederholung ist geplant
Große Resonanz auf Freiluft-Kunst-Ausstellung

Gengenbach (st). „Ach, wie schön…“, „Toll die Auswahl der Bilder, die unterschiedlichsten Motive undTechniken…“, „Fantastisch der Anblick im allabendlich beleuchteten Garten und die Korrespondenz der Bilder mit dem alten Gemäuer und dem Ausblick in Teile der festlich erstrahlenden Altstadt…“ Dies sind nur einige von begeisterten Rückmeldungen der vielen Besucher der ersten Adventsausstellung von "ARTist" im Mercyschen Hof, die jetzt zu Ende ging. Die unzähligen Betrachter genossen es sichtlich,...

  • Gengenbach
  • 12.01.21

Polizei

Falsche Bankmitarbeiter am Telefon
Niemals TAN-Nummer herausgeben

Gengenbach (st). Zwei Kunden einer Bankfiliale in Gengenbach sind am Mittwoch vor einer Woche, 3. Februar, sowie am Dienstag, 9. Februar, einem falschen Bankmitarbeiter auf den Leim gegangen, teilt die Polizei mit. Dank des Einsatzes einer Bankmitarbeiterin sei in einem Fall eine bereits getätigte und rechtswidrige Kontoabbuchung über mehrere Tausend Euro wieder rückgängig gemacht worden. In beiden Fällen habe sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch gegenüber seinen auserwählten Opfern...

  • Gengenbach
  • 12.02.21

Eine Hütte in den Reben ausgeräumt
Diebe erbeuteten 40 Wurstdosen

Gengenbach (st). Bislang unbekannte Wurstdiebe machten sich im Zeitraum zwischen Samstag, 6. Februar,  15 Uhr und Sonntag, 7. Februar, 12.30 Uhr an einer Hütte im Gewann "Rebmesserstein" in Bermersbach zu schaffen. Die Unbekannten drangen unbefugt in die Hütte ein und hatten es offenbar auf den Bewirtungsraum abgesehen. Hieraus entwendeten die Diebe über 40 Wurstdosen, einen Karton Salzgebäck und eine Kiste Limonade. Die Entwendung des sicherlich schmackhaften Diebesgutes, kommt die...

  • Gengenbach
  • 08.02.21

Fund einer toten Katze im November
Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Gengenbach (st). Eine Zeugin fand in der letzten Novemberwoche des vergangenen Jahres, 2020, eine tote Katze im Bereich der Altglascontainer des Parkplatzes Schneckenmatt in Gengenbach auf. Diesen Fund meldete sie der Polizei sowie dem zuständigen Ordnungsamt. Die Katze könnte nach Aussagen der Zeugin möglicherweise durch ein beiliegendes Seil stranguliert worden sein. Die alarmierten Behörden gingen diesem Verdacht nach. Bei einer daraufhin angeregten Obduktion konnten weder Hinweise auf eine...

  • Gengenbach
  • 26.01.21

Sachschaden von 2.000 Euro
Geparkte PKW aufeinander geschoben

Gengenbach (st). Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich am Sonntag gegen 13 Uhr im Bereich der Strohbach. Ein 48-jähriger Ford-Fahrer wollte nach bisherigen Erkenntnissen seitlich in eine Parklücke einparken. Dabei fuhr der 48-Jährige einem ordnungsgemäß geparkten VW-Passat auf und schob diesen dabei auf einen weiteren ordnungsgemäß geparkten Wagen. Hierbei entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro.

  • Gengenbach
  • 25.01.21
Die Feuerwehr Gengenbach musste am Nikolaustag zu einem Brand ausrücken.

Feuer in einem Carport
Ermittlungen wegen der Brandursache laufen

Gengenbach (st). Nach dem Brand eines Carports am frühen Sonntag, 6. Dezember, durch Wehrleute aus Gengenbach gelöscht werden konnte, führen nun Polizeibeamte die Ermittlungen zur Brandursache. Anwohner hatten nach Angaben der Polizei gegen 5 Uhr die Flammen im Bereich eines Carports gesehen und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der Brand führte zur Zerstörung der Überdachung und von zwei dort abgestellte Fahrzeuge. Der so entstandene Sachschaden wird aktuell auf 30.000 Euro geschätzt....

  • Gengenbach
  • 07.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Bernd Diener mit "Schrauber" Adrian Baumert
2 Bilder

MOTORSPORT: Haigeracher feierte am Mittwoch Geburtstag
Oldie Bernd Diener ist noch immer in Topform

Gengenbach (woge). Seine jungen Konkurrenten fragen sich oft: wie lange fährt Bernd Diener noch? Es scheint, als könnte diese Saison die letzte in seiner beispiellosen Karriere sein. Dafür sprechen drei "runde Zahlen". Am Mittwoch dieser Woche feierte er seinen 60. Geburtstag, vor 50 Jahren fand das erste Grasbahnrennen in Berghaupten statt und Diener selbst ist seit 40 Jahren erfolgreich auf Europas Bahnen unterwegs. Die "Kronen Race Days" in Berghaupten am 1. September, mit dem Endlauf zur...

  • Gengenbach
  • 22.06.19
Bernd Diener (innen) war auch von seinem Clubkameraden nicht aufzuhalten.

MOTORSPORT: Berghauptener Fahrer in Schwarme ganz vorn platziert
Bernd Diener behält über Max Dilger die Oberhand

Gengenbach (woge). Bernd Diener erlebt derzeit seinen X-ten Frühling. Der 59-jährige Gras- und Sandbahnfahrer des MSC Berghaupten brach beim Rennen in Berghaupten den "uralten" Bahnrekord des leider viel zu früh versorbenen Engländers Simon Wigg und fuhr mit 115,0 km/h die schnellste Zeit, die auf der Berghauptener Grasbahn gefahren wurde. Nur eine Woche später der nächste Erfolg. Beim Grasbahnrennen in Schwarme lieferte er sich mit seinem Clubkameraden Max Dilger aus Lahr ein...

  • Gengenbach
  • 08.09.18
Foto hintere Reihe von links: Lea Groß, Vanda Skupin-Alfa, Pia Ammann, Leni Aupperle, Rebecca Grunwald und Iris Bergen. Vordere Reihe von links: Edda Kahlau, Maya Rauhe, Katharina Lux und Mariella Michalik

LEICHTATHLETIK: Guter Offenburger Nachwuchs
Podestplatzierungen für ETSV-Athletinnen

Gengenbach/Ohlsbach. Am vergangenen Wochenende hatten die U14 Leichtathleten/innen des ETSV Offenburg gleich zwei Starts zu absolvieren. Am Freitag startete die BSMM-Mannschaft der weiblichen U14 des ETSV in Gengenbach und belegte mit 6274 Punkten den ersten Platz. Mit dieser Punktzahl haben Sie sich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um sich fürs Finale der besten acht Mannschaften in Baden im September in Langensteinbach zu qualifizieren. Am Sonntag ging es gleich weiter und mehrere...

  • Gengenbach
  • 30.06.18
Bernd Diener (8) vor Clubkamerad Max Dilger (15) und dem späteren Grand-Prix-Auftakt-Sieger Martin Smolinski (84) sowie dem Engländer James Shanes (93).

BAHNSPORT: 58-jähriger Gengenbacher belegt dritten Platz – Max Dilger Achter
Bernd Diener fährt beim WM-Auftakt aufs Treppchen

Herxheim (woge). Trotz Regenschauer kamen 8.000 Besucher zum Auftakt der Weltmeisterschaft 2018 ins Herxheimer Waldstadion. Und sie sahen ein spannendes Rennen, das vom Olchinger Martin Smolinski gewonnen wurde. Und neben ihm auf dem Treppchen stand der junge Franzose Dimtri Bergé, der Zweiter wurde und der 58-jährige Bernd Diener aus Gengenbach, der den dritten Platz belegte. Max Dilger aus Sulz fuhr, trotz technischer Probleme, noch auf den achten Platz. Der dritte Fahrer des MSC Berghaupten,...

  • Gengenbach
  • 12.05.18
Der 58-jährige Bernd Diener aus Gengenbach, hier beim WM-Challenge-Rennen auf der Grasbahn in Berghaupten, zählt nach wie vor zu den stärksten Langbahnfahrern.

LANGBAHN: Gengenbacher fährt 2018 wieder um die Weltmeisterschaft
Bernd Diener mischt mit 58 Jahren immer noch vorne mit

Gengenbach (woge). Bernd Diener schreibt immer noch Bahnsportgeschichte. Der 58-Jährige Papiermacher aus dem Haigerachtal in Gengenbach hat in diesem Jahr seine erfolgreichste Saison hinter sich. Zwar konnte er keinen Titel erringen, doch Woche für Woche stand der Fahrer des MSC Berghaupten fast immer auf dem Treppchen. "Es war meine beste Saison", blickt Diener auf 2017 zurück. Wieder einmal bewies der "Oldie" der Langbahnszene, dass mit ihm immer noch zu rechnen ist. So "ganz nebenbei"...

  • Gengenbach
  • 30.12.17
Dieter Zapf (1. Vorsitzender) und neue Vereinsmeisterin Selina Basler
5 Bilder

RFV Gengenbach kührt Vereinsmeisterin 2017
Gengenbacher Reitverein mit neuer Vereinsmeisterin

Turnieratmosphäre letzten Samstag auf der Reitanlage am Ziegelwald, als Reiter aus Gengenbach, Lahr-Reichenbach und Kenzingen sich beim Reitertag des Reitvereins maßen. Über 30 Starter ritten in Dressur- und Springprüfungen um den Sieg und die Platzierungen. Bereits am Samstagmorgen ging es mit den ersten Wertungsprüfungen zur Vereinsmeisterschaft in der Dressur Klasse E und A los. Unter den Augen des Turnierrichters Gerhard Reichenbach kämpften die Reiter mit Ihren Pferden um die besten...

  • Gengenbach
  • 23.10.17

Freizeit & Genuss

5 Bilder

Fasnachts - Dessert
EIERLIKÖR - WAFFELN

Zutaten:        75   ml  Eierlikör                      100   g    weiche Butter                        50   g    Speisestärke                        50   g    Zucker                           1   P.   Vanillinzucker                        50   ml  Sahne                           2        Eier                          75   g   Mehl                                      Öl zum Ausfetten Zubereitung:              Butter, Speisestärke, Zucker und Vanillinzucker schaumig aufschlagen....

  • Gengenbach
  • 10.02.21
  • 1
2 Bilder

Abgekühlt, sofort zum Verzehr bereit!
Last minute Linzer-Torte

ZUTATEN:           250 g   Mehl                              8 g Backpulver                              200 g Zucker                              1 Msp Zimt                              1 Msp Nelkenpulver                              15 g Lebkuchengewürz                              250 g Mandeln (gemahlen)                              2    Eigelb                              250 g Butter                              30 g Kirschwasser                              1 Tl Kakao  8 g...

  • Gengenbach
  • 20.12.20
  • 1
Verschiedene Perspektiven bieten sich an, um den Sankenbachsee in Szene zu setzten.
12 Bilder

Karseen im Schwarzwald
Eine herbstliche Fototour zum Sankenbach- und Ellbachsee

Im nördlichen Schwarzwald gibt es mehrere, aus der Eiszeit stammende, sogenannte Karseen. Sie liegen in Talkesseln, deren Ränder steil abfallen und sind umgeben von Tannen, teilweise auch von einigen Laubbäumen. Viele dieser Karseen sind von Pflanzen überwachsen und im Laufe der Zeit verlandet. Nur noch ein kleiner Teil besteht aus einer Wasseroberfläche. Auf alle Fälle, lohnt es sich für den Naturfotografen/innen, diese Seen und deren Umgebung mal aufzusuchen, denn sie bieten sich fast zu...

  • Gengenbach
  • 02.11.20
  • 3
Die Bilder einer privaten Sammlung zum Thema Paradies sind nur noch bis Sonntag, 1. November, im Museum Haus Löwenberg zu sehen.

Umbaupause im Haus Löwenberg
Paradiesbilder weichen dem kleinen Prinz

Gengenbach (st). Im Museum Haus Löwenberg in Gengenbach macht die Ausstellung „Blüten und Früchte“ nach Allerheiligen, 1. November, eine kurze Umbau-Pause für den Austausch einiger Themen-Bereiche.Die Installation im Haus Löwenberg erlaubte seit Mai den Besuchern, Adam und Eva in Lebensgröße gegenüber zu treten und sich mit der Bedeutung der Ur-Frucht, des Apfels, genauer zu beschäftigen. Insofern wird die Aussage bestätigt, dass wir Zeitgenossen derzeit dem Paradies nirgendwo näher sind als in...

  • Gengenbach
  • 26.10.20
Martin Schley, Hotel und Restaurant "Die Reichsstadt", Gengenbach

Rezept: Sauerbraten vom Reh mit Spitzkohl und Sellerie
Wilder Genuss

Das braucht's: 2 kg küchenfertige Rehschultern3 Sternanis6 Wacholderbeeren6 Piment10 Zimtblüten oder -stangen2 Lorbeerblätter1 Stück Ingwer 1 l Rotwein1/4 l Apfelessig1/2 l Wildfond oder Gemüsebrühe3 mittelgroße Karotten1,5 Sellerie1 Stange Lauch2 große Zwiebeln1 bis 2 Spitzkohl1 Zitrone1 Bund Schnittlauch1 Schalotte250 g Salz250 g Mehl70 g Wasser2 Eier2 EL Tomatenmark1 Pack Butter So geht's: Die Gewürze für die Rehschultern kurz anrösten und zerstoßen. Das Gemüse bis auf einen ganzen Sellerie...

  • Gengenbach
  • 23.10.20
11 Bilder

Gengenbach blüht
Gengenbach immer wieder neu und schön

Die ehemalige Reichsstadt Gengenbach im Kinzigtal ist einfach schön. Eines der schönsten "Städtle" Deutschlands so heißt es im Reiseführer. Fachwerkhäuser, Türme, Tore Winkel und Gassen. Im Mittelpunkt der Marktplatz mit dem Rathaus, das sich im Winter in das weltgrößte Adventskalenderhaus verwandelt. Erlesene Weine und gute badische Küche, in den Seitentäler der Schwarzwald. Der Ort liegt an der Deutschen Fachwerk- und Badischen Weinstraße. In diesem Sommer und Herbst hat die Stadt das Motto...

  • Gengenbach
  • 05.10.20

Panorama

Andrea Ahlemayer-Stubbe

Eine Frage, Frau Ahlemeyer-Stubbe
Einsatz für die Gemeinschaft

Der Marta-Schanzenbach-Literaturpreis wurde Samstag zum ersten Mal verliehen. Wer den Preis gewonnen hat und warum dieser verliehen wird, verrät das Jurymitglied Andrea Ahlemeyer-Stubbe im Gespräch mit Christina Großheim. Einsatz für die Gemeinschaft Wie ist die Idee für den Marta-Schanzenbach-Preis entstanden? Die Idee entstand in einer SPD-Vorstandssitzung im Herbst 2019 bei den Vorbereitungen zum 120. Geburtstag der SPD Gengenbach. Durch den Literaturwettbewerb haben wir eine Möglichkeit...

  • Gengenbach
  • 03.10.20
Moritz Martiny

Angedacht: Moritz Martiny
Dank für die Vorräte vergangener Jahre

Der Herbst ist da – ganz plötzlich. Eben war es noch Sommer. Ich bin noch gar nicht darauf eingestellt. Der Herbst hat mich überrumpelt. Wie dem Herbst aus heiterem Himmel stehe ich nun auch dem Erntedankfest gegenüber. Erntedank am Sonntag Traditionell feiern wir es am ersten Sonntag im Oktober, jedes Jahr. Ich hätte es also wissen können. Aber dieses Jahr überrumpelt und überfordert mich das Fest. Wofür bin ich dieses Jahr denn dankbar? Was ist die Ernte diesen Jahres? Das Fest steht vor mir...

  • Gengenbach
  • 02.10.20
Jens Arlt, Isabel Obleser (RFV Gengenbach), Rainer Griesbaum von der Volksbank Lahr übergeben den Scheck

Neuer Hallenspiegel für den RFV Gengenbach e.V.
Volksbank Lahr eG spendet 1000 Euro an den Reit- & Fahrverein Gengenbach e.V. für neuen Hallenspiegel

Die Freude war groß, als der Anruf von der Volksbank Lahr eG vergangene Woche, kam. Die Spendenanfrage des Vereins für die Erneuerung des großen Hallenspiegels in der Reithalle wurde von der Volksbank postiv beschieden. Zur Spendenübergabe am Montag, 9. März 2020, kam 1. Vorsitzende Isabel Obleser persönlich in die Geschäftsstelle der Volksbank Lahr, in Gengenbach. Der symbolische Scheck wurde ihr von Jens Arlt und Rainer Griesbaum (auf dem Foto von links) überreicht. Isabel Obleser bedankte...

  • Gengenbach
  • 11.03.20
Von einem Buch fasziniert: Der kauzige, meist behutete Gengenbacher Kalligraf Waldemar Dahlke schreibt momentan am "Kleinen-Prinzen-Nummer-zwei" – und zwar von Hand.

Kalligraf Waldemar Dahlke liebt Tusche, Feder und Katzen
Ein richtig heller, aber oft unterschätzter Kopf

Gengenbach. Er ist Wassermann, Menschenfreund, Katzennarr, Empath – und er mag die niedrigintellektuelle Ergänzung zu seinem Vornamen "weil es im Wald geschah" aus lapidar-reimenden Stammtischpoeten-Mund überhaupt nicht. Waldemar Dahlke, Jahrgang 1958, ein aus Oberkirch stammender Gengenbacher, geht nicht nur deshalb immer "wohlbehutet" aus dem Haus. Denn ginge er hutlos, so "würde mich niemand erkennen". Darunter verbirgt sich ein heller, oft unterschätzter Kopf, ein Original, ein...

  • Gengenbach
  • 13.12.19
  • 1

Marktplatz

Die Bauarbeiten für das neue Logistrikzentrum der Firma Fiege im Kinzigpark in Gengenbach liegen im Zeitplan.

Neues Logistikzentrum wächst
Fiege plant Fertigstellung im August

Gengenbach (st). Die umfangreichen Erdarbeiten sind abgeschlossen, die ersten Stützpfeiler stehen: Der Bau des neuen Fiege-Logistikzentrums in Gengenbach geht wie geplant voran. Auf einem 73.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein drittverwendungsfähiges Multi-User-Center mit vier Hallenabschnitten. Neben einem dreigeschossigen Bürogebäude wird Fiege auf rund 40.000 Quadratmetern Logistikfläche für verschiedene Kunden tätig werden. Unter ihnen ist ein großer Reifenhersteller. Das 12,5...

  • Gengenbach
  • 04.02.21
Die Fusion ist beschlossene Sache: Bürgermeister Thorsten Erny (v. l.), Carlo Carosi, Martin Seidel, Sebastian Lebek und Bürgermeister Philipp Saar.

Sparkasse Kinzigtal geht am 1. Januar an den Start
Fusion ist perfekt

Gengenbach/Haslach (st). „Es ist soweit“, freuen sich die Verwaltungsratsvorsitzenden der Sparkasse Haslach-Zell, Bürgermeister Philipp Saar, und der Sparkasse Gengenbach, Bürgermeister Thorsten Erny. Die Sparkasse Haslach-Zell und die Sparkasse Gengenbach gehen ab dem 1. Januar 2021 als Sparkasse Kinzigtal gemeinsam in die Zukunft. Am Freitagmorgen unterzeichneten die beiden Bürgermeister sowie die beiden Vorstände Martin Seidel (Gengenbach) und Carlo Carosi (Haslach-Zell) den Fusionsvertrag....

  • Gengenbach
  • 04.12.20
Die Weinkultur wird in und um Gengenbach herum gelegt.

Gengenbach erhält Gütesiegel
Ausgezeichnet als "Weinsüden Weinort"

Gengenbach (st). Baden-Württembergs Weinkultur nimmt einen hohen Stellenwert innerhalb der touristischen Landschaft ein. Das Siegel „Weinsüden Weinorte“ prämiert nun erstmals Städte und Gemeinden, die auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken und über die Jahre ein breites weintouristisches Angebot entwickelt haben. Bei 53 Bewerbern sah die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) ihre Kriterien erfüllt. Diese Orte bilden seit diesem Herbst den Kreis der ersten Preisträger...

  • Gengenbach
  • 22.10.20
Gerhard Hummel, Inhaber "Der Reichsstadt" in Gengenbach, will, dass sich seine Gäste sicher fühlen.

Hochwertige Luftreiniger
Sicherheitsgefühl der Gäste hat oberste Priorität

Gengenbach (gro). Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Damit sich seine Gäste auch im Winter in seinem Restaurant gut aufgehoben fühlen, hat Gerhard Hummel, Inhaber des Hotels "Die Reichsstadt" in Gengenbach, investiert. 18.000 Euro kosteten den Gastronomen zwei Hepa-14-Anlagen, die dafür sorgen, dass die Luft mikrobiologisch rein gefiltert wird. "Ich kann keine Zelte aufbauen, dann wäre die Straße vor dem Haus gesperrt. Außerdem wollen meine Kunden ihr Menü im Warmen und in...

  • Gengenbach
  • 20.10.20
Maximilian und Manuel Wild freuen sich über den Weltmeister-Titel für ihren Chardonnay.

Auszeichnung bei der AWC Vienna
Weingut Wild ist Weltmeister

Gengenbach (st). Gleich im ersten Anlauf hat das Weingut Wild aus Gengenbach bei der AWC Vienna, der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt, einen Weltmeister-Titel geholt. Das junge Weingut ging in der Kategorie Chardonnay ab 13 Volumen Prozent als Trophy-Sieger hervor und wurde zudem zum Drei-Sterne-Weingut gekürt. Vier Gold- und 13 Silbermedaillen „Für uns ist das eine Sensation“, freuen sich Manuel und Maximilian Wild über die herausragende Platzierung. Für vier Weine gab es...

  • Gengenbach
  • 08.10.20
Die Fiege Gruppe wird im interkommunalen Gewerbegebiet Kinzigpark ein Logistikcenter errichten.

Weiteres Unternehmen im Kinzigpark
Fiege baut Multi-User-Center

Gengenbach (st). Der Logistikdienstleister Fiege hat mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums in Gengenbach begonnen. Auf einem 73.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht eine Logistikanlage für verschiedene Kunden. Fiege wird in dem Logistikzentrum in vier Hallenabschnitten auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche unter anderem für einen großen namhaften Reifenhersteller tätig werden. Die Zahl der LKW-Bewegungen wird überschaubar bleiben. Der Logistikdienstleister rechnet mit zirka 25 an-...

  • Gengenbach
  • 28.08.20

Extra

Verlosung: Rüdiger Baldaufs „Jackson Trip“
Genial jazzige Reise durch das Repertoire von Michael Jackson!

Genial jazzige Reise durch das Repertoire von Michael Jackson! Wenn einer der vielseitigsten Trompeter Deutschlands die Ausnahmeband seiner Wahl zusammentrommelt, um ein paar Songs von Michael Jackson neu zu interpretieren, dann ist das gleich mehrfach ein Grund zur Freude: Zum einen bleibt Baldauf, der bereits mit Shirley Bassey, Joe Zawinul oder Maceo Parker tourte und an Produktionen mit George Duke, Ray Charles, James Brown, oder Barbara Streisand beteiligt war, seiner ausgeprägten...

  • Gengenbach
  • 01.07.19
Auch in den Ferien forschen die Nachwuchwissenschaftler im Labor von Xenoplex.

Das Xenoplex in Gengenbach steht allen Entdeckern offen
Früh den Forschergeist bei Schülern fördern

Gengenbach (tf). Hochkonzentriert rühren die drei Nachwuchsforscherinnen die Substanzen in ihrem Topf zusammen, bevor sie die Lösung vorsichtig umfüllen. Dass gerade Ferien sind, ist nebensächlich. „Unsere Räume stehen Nachwuchsforschern jederzeit zur Verfügung“, erklärt Nils Schmedes, der für den Aufbau und die Koordination des Schülerforschungszentrums Xenoplex am Standort Gengenbach verantwortlich ist. In zurzeit vier großen Bereichen – Robotik, Technik, Life Science und Informatik – können...

  • Gengenbach
  • 29.04.19
Einst ein Wehrturm, baute Abt Benedikt Rischer im 18. Jahrhundert den Prälatenturm aus.

Kleinod Prälatenturm
Rückzugsort des Abtes

Gengenbach (gro). Nur an besonderen Tagen oder wenn ein Termin vereinbart wurde, ist der Prälatenturm in Gengenbach für die Öffentlichkeit zugänglich. Er liegt ein wenig versteckt, als Element der Stadtmauer hinter der Kirche mitten in der Stadt. Winfried Lederer, Mitglied im Bildungswerk der Seelsorgeeinheiten, gewährt einen Blick in das Gengenbacher Kleinod. Dass der Turm neugierig macht, zeigt sich bei dem Rundgang: Kaum ist die Türe geöffnet, betreten die ersten Neugierigen das ehemalige...

  • Gengenbach
  • 24.10.18
Anzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Sen Vitaris

Ein sorgenfreies Leben: Ich vermittle 24-h-Betreuungskräfte aus Osteuropa & biete Beratungsgespräche für die häusliche Betreuung & Versorgung an, um mit Ihnen zusammen ein individuelles Konzept zu erstellen. Carolin Kühne Baumgarten 3 77723 Gengenbach Telefon: 07803 / 9262430 www.senvitaris.de/suedbaden

  • Gengenbach
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.