200 Teilnehmer Landesentscheid am Freitag am Mattenhof
Junge Forstleute im Wettbewerb grüner Berufe

Gengenbach( st). Gut 200 Auszubildende der Forstwirtschaft aus ganz Baden-Württemberg kommen am nächsten Freitag in das Forstliche Ausbildungszentrum (FAZ) Mattenhof in Gengenbach. Hier kämpfen sie beim Landesentscheid des bundesweiten Berufswettbewerbs der Landjugend unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben – Wachstum, Stärke, Leidenschaft“ um Preise und um Punkte, mit denen sie sich für den Bundesentscheid qualifizieren können.

Eröffnet wird der Wettbewerb am 28. April um 9 Uhr im Forstlichen Ausbildungszentrum Mattenhof in Gengenbach. Nach einem Tag mit vielfältigen theoretischen und praktischen Aufgaben werden Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und der Vize-Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands (BLHV), Bernhard Bolkart, um 17 Uhr die Sieger bekannt geben.

Doch vor der Siegerehrung steht viel Arbeit für die Teilnehmer. Für sie bedeutet der Tag vor allem nervlicher Stress und eine gute Vorbereitung. Querbeet gehen die Themen in den Bereichen Allgemeinwissen und Berufstheorie, die am Vormittag schriftlich abgefragt werden. Auch bei ihrem Fachvortrag sind die Teilnehmenden ganz auf sich allein gestellt. Hier müssen die Auszubildenden ein forstwirtschaftliches Thema erläutern und präsentieren. In der Praxis müssen sie sich beim Kombinationsschnitt, der Fallkerbanlage und beim Kettenwechsel einer Motorsäge beweisen, und ihre Artenkenntnis darlegen.

Die Mühe lohnt sich. Diejenigen, die auf einen der vorderen Plätze kommen, können sich auf hochwertige Preise freuen, die etliche Firmen zur Unterstützung des Berufsnachwuchses gespendet haben. Für die zwei Besten winkt sicherlich ein Höhepunkt ihrer Ausbildung: Die Fahrt zum Bundesentscheid des Berufswettbewerbs vom 12. bis 16. Juni in Mecklenburg-Vorpommern. Hier treffen sie u.a. auch auf die südbadischen Teilnehmer aus den Sparten Haus- und Landwirtschaft sowie Weinbau, die sich bereits im Februar und April qualifiziert haben.

Der Wettbewerb, der alle zwei Jahre vom Deutschen Bauernverband veranstaltet wird, wird in Südbaden vom Bund Badischer Landjugend (BBL), dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) in enger Zusammenarbeit mit den Haus-, Land- und Forstwirtschaftlichen Ausbildungsstätten, den Ämtern für Landwirtschaft und dem Weinbauverband ausgerichtet. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz soll der BWB die hohe Qualität der Aus- und Fortbildung in den Grünen Berufen deutlich machen, und die beruflichen und persönlichen Fähigkeiten der Auszubildenden fördern.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen