RADSPORT: Nattmann/Wurth verteidigen Titel – Schwendemann/Füssel Dritte
RSV Gutach gewinnt zum ersten Mal Gold und Bronze bei der DM

Deutscher Meister 2019: Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth (Bildmitte) vom RSV Gutach.
  • Deutscher Meister 2019: Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth (Bildmitte) vom RSV Gutach.
  • Foto: kw
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Moers (kw). Die DM-Titelverteidigung vom RSV-Zweier Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth ist geglückt. Das zweite Gutacher Paar Lisa Schwendemann und Dénes Füssel gewann in der offenen Klasse überraschend die Bronze-Medaille.
Zwei spannende Wettkampftage erlebten die Gutacher Elite-Radsportler zusammen mit ihren Fans am 25./26. Oktober in Moers bei der Deutschen Hallenradmeisterschaft. In der Qualifikation überzeugte das Paar Lisa Schwendemann und Dénes Füssel für das Finale mit 110,96 Punkten als Dritte von sieben gestarteten Paaren. Über den Einzug in die Finalrunde freuten sich die beiden RSVler riesig, denn nur die vier besten Starter fuhren im letzten Durchgang um die Medaillenplätze. Im Finale legte das Paar Rauer/Berg aus Hainstadt dann mit 101,65 Punkten eine hohe Hürde vor. Die Gutacher konnten dieses Ergebnis aber überbieten und kamen mit 105,85 Punkten auf den Bronze-Platz. Großer Jubel brach bei den Gutacher Fans über dieses klasse Ergebnis aus und viele Glückwünsche erhielten die beiden Elite-Sportler, die damit ihre erste DM-Medaille gewannen. Der nächste Gutacher Höhepunkt folgte mit dem Titelgewinn bei den Zweier-Frauen. In derselben Konstellation wie im vergangenen Jahr kämpften drei Paare um die Medaillenränge. Das Gutacher Paar Nattmann/Wurth konnte sich im Vorlauf mit 136,17 Punkten durchsetzen. Das Duo Marquardt/Vordermeier erhielt 129,68 und die Schwestern Bringsken aus der Pfalz 124,41 Punkte für ihre Präsentationen. Die Finalistinnen standen mit dem Zweier Dullinger/Walter (117,82) aus Dachau damit fest. Vor großem Publikum zeigten die beiden Gutacher Kunstradsportlerinnen nicht gerade ihre beste Kür mit 137,24 herausgefahrenen Punkten, den DM-Titel konnten sie trotzdem mit kleinem Vorsprung gewinnen. Die Pfälzerinnen erreichten 136,06 Punkte und das Paar Marquardt/Vordermeier aus Stuttgart 132,35. Die Titelverteidigung glückte den Schwarzwälderinnen und der RSV Gutach hatte damit zwei DM-Medaillen, was es so bisher noch nicht gab. Das Paar Schätzle/Hauer vom RSV Fischerbach erreichte einen guten sechsten Rang (99,43).

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.