Radwegbeleuchtung fertiggestellt
Abschnitt zwischen Haslach und Hofstetten

Vor-Ort-Termin: Haslachs Bürgermeister Philipp Saar (l.) und Hofstettens Bürgermeister Martin Assmuth
  • Vor-Ort-Termin: Haslachs Bürgermeister Philipp Saar (l.) und Hofstettens Bürgermeister Martin Assmuth
  • Foto: Stadt Haslach
  • hochgeladen von Daniela Santo

Haslach (st). Im Oktober vergangenen Jahres begann die Umsetzung eines wichtigen interkommunalen Projektes in der Raumschaft Haslach - die Beleuchtung der Rad- und Fußverkehrsanlage entlang der B294 (Haslach-Mühlenbach) und der K5358 (Haslach-Hofstetten).

Letztere ist nunmehr fertiggestellt. Unter der Bauleitung von Boris Schmid von den Haslacher Stadtwerken begannen im Oktober die notwendigen Tiefbauarbeiten. Leichte Verzögerungen gab es lediglich durch einen Zeitverzug bei der Lieferung der Masten und Leuchten, doch seit geraumer Zeit leuchtet es nun für Fußgänger und Radfahrer des Nachts zwischen den beiden Kommunen.

Gesamtkosten und Fördergelder

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 390.000 Euro, davon entfallen auf den Abschnitt Haslach-Hofstetten rund 129.000 Euro. Die Gesamtmaßnahme wird durch das Land im Rahmen der Förderung des Landes zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz mit insgesamt 229.600 Euro gefördert, auf die kommunalen Haushalte entfallen im nun abgeschlossenen Abschnitt konkret so jeweils rund 26.000 Euro, zusammen also 52.000 Euro.

Haslachs Bürgermeister Philipp Saar und Hofstettens Bürgermeister Martin Assmuth trafen sich am Radweg zur persönlichen Endabnahme und einem kurzen Fachgespräch. Die Maßnahme sei gut gelungen und eine hervorragende Aufwertung der Rad- und Fußverbindung zwischen beiden Kommunen. Aktuell befindet sich die Radwegbeleuchtung Haslach-Mühlenbach in der Umsetzung.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen