Giebelseite fachgerecht saniert
Klosterkirche erstrahlt in neuem Glanz

Giebelseite der Christophorus Klosterkirche wird neu saniert
2Bilder
  • Giebelseite der Christophorus Klosterkirche wird neu saniert
  • Foto: Stadt Haslach
  • hochgeladen von Marthe Roth

Haslach (st). Die Giebelseite samt Haupteingang der Haslacher Klosterkirche erstrahlt in neuem Glanz. Minutiös geplant rechtzeitig vor dem Volkstrauertag haben Haslachs Bauhofmitarbeiter die Giebelseite der Haslacher Klosterkirche fachgerecht saniert. Nach dem sanften Reinigen und eben solchem Entfernen schadhafter Farbflächen wurde der Putz neu mit denkmalsgerechter Mineralfarbe in Abstimmung mit der Denkmalsbehörde hellcreme gestrichen. Ebenso erfolgte eine Reinigung der schönen Sandsteinquader und ein neuer Schutzanstrich für die Holzteile, insbesondere auch die in die Jahre gekommene Eingangsnische der ehemaligen Klosterpforte direkt rechts neben der Kirche wurde so nochmals aufgewertet.

Gleichzeitig wurde eine regionale Pflasterfirma beauftragt, die Eingangspflasterung großflächig sanft anzuheben, um nur noch eine minimale Schwelle im Haupteingang zu lassen, so dass Rollatorennutzer und Rollstuhlfahrer die Kirche ab sofort besser nutzen können. Dieser Tage werden noch die Pflasterbänder rund um den Gebäudefuß erneuert. Stadtbaumeister Clemens Hupfer teilt mit, dass für 2018 abschnittsweise auch die Lorettokapelle und die Bachseite der Kirche samt Sakristeianbau Erneuerungsanstriche erfahren werden. Mit dem Einsatz eines Hubsteigers anstelle eines Gerüstes habe man bei der Giebelseite so gute Erfahrungen gemacht, dass diese Technik auch im nächsten Jahr am Klostergebäude zum Einsatz kommen soll.

Giebelseite der Christophorus Klosterkirche wird neu saniert
Fachgerechte Sanierung
Autor:

Marthe Roth aus Hausach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.