Clemens Hupfer tritt Dienst im September an
Wahl-Haslacher neuer Stadtbaumeister

Bürgermeister Philipp Saar (links) hieß den neuen Stadtbaumeister Clemens Hupfer bereits willkommen.
  • Bürgermeister Philipp Saar (links) hieß den neuen Stadtbaumeister Clemens Hupfer bereits willkommen.
  • Foto: Stadt Haslach
  • hochgeladen von Daniela Santo

Haslach (st). Die Vakanz der Stadtbaumeisterstelle in Haslach endet bald. Seit 1997 wohnt und arbeitet Clemens Hupfer nun in Haslach, seine Kinder sind allesamt waschechte Einheimische und er selbst als gebürtiger Villinger stets der regionalen Heimat verbunden. Clemens Hupfer hat an der technischen Hochschule der Universität Karlsruhe an der Fakultät für Architektur studiert und dort seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur gemacht; schon in seinen Semesterferien hat er Praktika in Architekturbüros vollzogen. Seine Architektenkarriere begann er 1997 in Haslach beim Architekturbüro Eitel. 2011 wechselte er zu Kopf Architekten nach Steinach. Hupfer ist erfahrener Projektleiter für sämtliche Leistungsphasen des Gewerbes. Neben seiner Architektentätigkeit, durch die er auf einen umfassenden baurechtlichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann, ist er Energieberater und Spezialist für Lüftungskonzepte sowohl Sicherheitsangelegenheiten. „Ich freue mich auf diese ebenso spannende wie verantwortungsvolle Aufgabe“, kommentiert Hupfer seine neue Position in Haslach. Auch Bürgermeister Philipp Saar gab seiner Freude mit klaren Worten Ausdruck: „Mit Clemens Hupfer haben wir jemanden gefunden, der die lange Vakanz im Haslacher Bauamt nun mit hervorragender Kompetenz und Fachwissen ausfüllen kann. Ich wünsche ihm das Beste in seiner neuen Stellung und bin zuversichtlich, dass wir mit dem neuen Stadtbaumeister die gute Entwicklung unserer Stadt für die Zukunft gesichert haben.“
Clemens Hupfer tritt seine neue Position am 3. September im Haslacher Rathaus an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen