Mathilde Sum liest beim Hausacher Advent
Bilderbuch-Advent im Weihnachtswald

Kinder beim Hausacher Bilderbuch-Advent
  • Kinder beim Hausacher Bilderbuch-Advent
  • Foto: Agüera
  • hochgeladen von Marthe Roth

Hausach (cao). Der Hausacher Advent strahlt weit über die Region hinaus. Neben dem Weihnachtswald auf dem Klosterplatz mit seinem kulturellen Programm an den Adventswochenenden, dem zweitägigen Weihnachtsmarkt und der sozialen Bärenkind-Aktion gibt es auch den Hausacher Bilderbuch-Advent. Als vor drei Jahren die Schulsozialarbeiterin des Hausacher Gymnasiums, Birgit Lehmann, mit ihrer Idee aufwartete, an jedem Abend ein anderes Kinderbuch auf der Waldbühne mitten im Adventswald zu präsentieren, stieß sie beim Forum Hausach auf sehr offene Ohren.

Bilderbuchszenen im Schaufenster

In Anlehnung an den Bärenadvent mit den wechselnden Bärenszenen, die jahrelang jedes Schaufenster in der Adventszeit bereicherten und zahlreiche Besucher zum Bummel nach Hausach lockten, gibt es seit drei Jahren den Bilderbuch-Advent. Von Samstag bis Montag, 1. bis 23. Dezember, wird jeweils eines der ausgestellten Bilderbücher auf der Bühne präsentiert. Zudem werden 23 Schaufenster mit einer Szene zu einem Buch dekoriert. Diese Szenen wurden im Laufe des Jahres von Schülern aus der Graf-Heinrich-Schule und dem Robert-Gerwig-Gymnasium nachgemalt, sagt Lehmann. Zudem gibt es ein Buchstabensuchspiel in den Schaufenstern. Wer das richtige Wort aus den Buchstaben zusammensetzt, kann eines der Bilderbücher gewinnen.

Jeden Abend eine Lesung

"Eine tolle Sache", findet der Leiter des Kultur- und Tourismusbüros Hartmut Märtin. Jeden Abend ist etwas auf der Waldbühne los. "Die schöne Buchauswahl mit auf Leinwand projizierten Bildern, dazu die gemalten Szenen in den Schaufenstern", schwärmt Märtin. Er lobt den Bilderbuch-Advent auch, weil alles im Ehrenamt stattfindet, von der Organisation bis hin zu den 23 Vorlesern. "Für Hausach eine schöne Sache, so etwas Tolles muss man einfach unterstützen", findet auch Mathilde Sum. Von Beginn an, also nun zum dritten Mal, liest die gelernte Buchhändlerin und Leiterin der Hausacher Mediathek auf der Waldbühne. Und zwar aus einem Buch, das ihr von der Initiatorin zugewiesen wurde. "Es ist immer eine gute Mischung aus Klassikern und neueren Büchern", erzählt sie und freut sich schon auf ihre Lesung aus dem Buch "Besuch von einem Weihnachtsengel" am Samstag, 15. Dezember. Daneben gibt es täglich um 17 bis zum 23. Dezember eine Lesung im Weihnachtswald.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen