Wohnungsmarkt
Wohnungssuche - Vor allem in Großstädten wird sie immer komplizierter

Die Suche nach einer passenden Wohnung ist nicht immer leicht. Der Weg von der Wohnungssuche bis zum Umzug ist ein langer Weg und nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Worauf bei der Suche nach einer Wohnung geachtet werden muss, wird im Folgenden erklärt.

1) Begleitperson mitnehmen

Wer zum ersten Mal auf der Suche nach einer Wohnung ist, sollte die Besichtigung nicht alleine machen. Als Begleitung eignen sich Familienmitglieder, Arbeitskollegen oder Freunde. Eventuell wird eine Person mitgenommen, die sich mit dem Thema Wohnungssuche auskennt. Generell sehen vier Augen mehr als zwei. Die Begleitperson kann auf Vor- und Nachteile aufmerksam machen, die auf dem ersten Blick nicht aufgefallen wären.

2) Besichtigung bei Tageslicht

Die Wohnungssuche sollte immer bei Tageslicht durchgeführt werden. In der Dunkelheit lassen sich Mängel häufig nicht erkennen. Am besten findet die Besichtigung kurz nach dem Feierabend oder am Wochenende statt. Zu dieser Uhrzeit sind die meisten Nachbarn zu Hause. So erhält der Suchende einen realistischen Eindruck über die vor Ort herrschende Lärmbelastung. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass sich die Wohnung nicht in Nähe von Bahngleisen befindet.

3) Mitnahme einer Kamera

Vor Ort lässt sich ein erstes Bild von der Wohnung und seiner Umgebung machen. Nach einigen Stunden beziehungsweise Tagen vergessen wir wieder einige Details. Als Unterstützung bietet sich eine Kamera an. Auch Smartphones eignen sich dafür hervorragend. Durch das Festhalten der Bilder kann der Wohnungssuchende die Bilder mit anderen Wohnungen vergleichen und so seinen Favoriten auswählen. Bei einem tatsächlichen Interesse empfehlen sich weitere Termine zu unterschiedlichen Tageszeiten, um alle Vor- und Nachteile zu notieren.

4) Wohnungszustand prüfen

Sobald der erste Eindruck passt, geht es an die Details. Vor allem die Ausstattung sollte ausgiebig überprüft werden. Wichtig für elektronische Geräte sind Steckdosen.

Weitere wichtige Punkte:

- Funktionieren Türen und Fenster?

- Gibt es Schimmelbildung?

- Muss die Wohnung renoviert werden?

- Welche Art von Heizung wird verwendet?

- etc.

Fazit

Bei der Wohnungssuche spielen viele Faktoren eine Rolle. Grundsätzlich sollte diese immer mit einer Begleitperson durchgeführt werden. Mithilfe einer Kamera lassen sich die Eindrücke festhalten und mit anderen Wohnungen vergleichen. Die Besichtigung sollte bei Tageslicht sein, um mögliche Schäden frühzeitig zu erkennen. Wer Hilfe bei der Suche nach einer Wohnung benötigt, der kann die Wohnungssuche mit wohnung-jetzt.de vereinfachen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt