Flucht verschlafen
Im Auto überrascht

Hornberg (st). Beamte des Polizeireviers Haslach führen seit Dienstagmorgen ein Strafverfahren wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls gegen fünf Männer im Alter zwischen 20 und 48 Jahren. Mitarbeiter einer Baufirma hatten die fünf Männer kurz nach 8 Uhr schlafend in ihrem Fünfer-BMW Kombi festgestellt, nachdem in der Nacht an Radladern und Baggern, die in der Hauptstraße in Hornberg abgestellt waren, Diesel abgeschlaucht und Tankdeckel beschädigt wurden. Rund 120 Liter des Kraftstoffes sollen die Verdächtigen mittels Schläuchen in Kunststoffkanister abgefüllt haben. Die Behältnisse konnten bei den Schlafenden im Auto vorgefunden werden. Obwohl die geständigen Tatverdächtigen im Beisein der Polizisten für den entstandenen Schaden aufkamen und der betroffenen Firma einen Ausgleichsbetrag bezahlten, schützt sie dies nicht vor weiteren Ermittlungen und einem Strafverfahren.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen