Maisfeld in Brand gesetzt
Funkenflug und Wind

In Kappel-Grafenhausen geriet ein glückerlicherweise schon abgeerntetes Maisfeld in Brand.
  • In Kappel-Grafenhausen geriet ein glückerlicherweise schon abgeerntetes Maisfeld in Brand.
  • Foto: Foto: Feuerwehr/Rudi Rest
  • hochgeladen von Daniela Santo

Kappel-Grafenhausen. Durch Wind und Funkenflug beim Verbrennen von Gartenabfällen ist einem Kleingarten-Besitzer am Samstagnachmittag in Kappel-Grafenhausen das Feuer außer Kontrolle geraten und hat ein angrenzendes großes abgeerntetes Maisfeld in Brand gesetzt. Mir drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften war die Freiwillige Feuerwehr Kappel-Grafenhausen im Einsatz. Der Brand konnte mit dem in den Fahrzeugen vorhandenen Wasser gelöscht werden. "Glücklicherweise war das Maisfeld schon abgeerntet, sonst hätte das Feuer ein weitaus größeres Ausmaß annehmen können", so Kommandant Hilmar Singler. Er rät dringlichst davon ab, offene Feuer im Feld vorzunehmen, da die Brandgefahr derzeit noch erheblich groß sei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen