Mit Tulpenfest startet heute die Freilichtsaison des Stadtparks
Ein Blütenmeer unter altehrwürdigen Bäumen

Lahr. Mit dem Tulpenfest startet der Lahrer Stadtpark am heutigen Sonntag in die Freilichtsaison.
Mehr als 25000 Tulpenzwiebeln, vom Freundeskreis Stadtpark gekauft und
von den Stadtgärtnern in Ranken und Rundbeeten gesteckt und kunstvoll
arrangiert, verwandeln die großen Parkwiesen in farbenfrohe Teppiche.

Diesmal überwiegen die Farben kardinalrot, cremefarben, aprikosenfarbig und
hellrosa. Eine Sortenschau in Töpfen, die entlang des Weges in der
Hortensienanlage zu eigenen Pflanzideen für den Garten anregen soll,
zeigt Tulpen in verschiedensten Farben und Arten, lilienblütige,
gefüllte, Papagei- und Rembrandttulpen und viele weitere Sorten. Das
Tulpenfest bietet die Gelegenheit, durch dieses Blütenmeer unter den
altehrwürdigen riesigen Bäumen zu wandeln, die Seele baumeln zu lassen,
Freunde zu treffen und sich auf ein neues Parkjahr einzustimmen, das
noch viele Höhepunkte über den Sommer bis in den Herbst hinein haben
wird. Musikalisch wird das Fest ab 14 Uhr vom Musikverein Sulz im großen
Pavillon begleitet. Das Drehorgelspielerpaar Heck aus Kippenheimweiler 
sorgt in entlegeneren Zonen des Parks für nostalgisches Flair.

Man muss sich entscheiden zwischen Kaffee und Kuchen, gebacken und serviert
von den Damen des Lions-Clubs, die den Erlös einem wohltätigen Zweck
zuführen, oder Grillsteaks und Würstchen sowie Getränken am Stand des
Kiosk im Park. Die Stadtparkfreunde, die das Tulpenfest jedes Jahr
organisieren, bieten bei einem Glas Sekt, mit oder ohne Holundersirup,
Lachsbrötchen und Laugengebäck an. Die Bewirtung beginnt schon am Mittag
12 Uhr. Nebenan kann man die Prachtstücke der Bonsaifreunde Ortenau
bewundern. Sie geben auch praktische Ratschläge zur Aufzucht und Pflege
ihrer winzigen Zöglinge. Am Stand eines Blumenhauses können floristische
Kunstwerke erworben werden. Die Lahrer Fotografin Edda Stern hat wieder
Grußkarten, Lesezeichen oder Anhängerkärtchen  mit Motiven aus dem
Stadtpark mitgebracht, Naturseifen und Kräuter werden ebenfalls  zum
Kauf angeboten.

Wenn man bei einer mit schönen Preisen bestückten Pflanzentombola leer ausgehen sollte, bietet sich noch ein preiswerter Kauf bei einem vom Freundeskreis Stadtpark zusammengestellten
Pflanzenflohmarkt an. Auch wenn es sich um eine Sonderveranstaltung
handelt, wird kein gesondertes Entgelt erhoben, von den Besuchern ist
lediglich der normale Parkeintritt zu entrichten. Jahres- und
Familienkarten sind uneingeschränkt gültig. Die Veranstaltung findet bei
jedem Wetter statt und endet um 17 Uhr.

Autor: st

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.