Ausgabe Lahr - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

An der WC-Anlage am Ringsheimer Bahnhof beteiligt sich auch der Europa-Park.
2 Bilder

Bahn finanziert WC-Anlage
Stilles Örtchen für Reisende

Ringsheim (st). Über 15 Jahre haben die Gemeinde Ringsheim und der Europa-Park im Sinne der Bahnfahrer und Gäste darum gerungen. Nun wurde die öffentliche WC-Anlage für die Reisenden am Bahnhalt Ringsheim offiziell von der Deutschen Bahn an die Gemeinde Ringsheim übergeben. Vor allem die Anwohner in der Ruster Straße dürften sich über die neue Einrichtung freuen, waren sie doch über Jahre sehr belästigt. „Wir hoffen, dass nun die Reisenden die Toilette auch benutzen und wir keine...

  • Ringsheim
  • 13.12.19
Delegation aus Marokko mit Begleitung und Übersetzerin sowie Manfred Kaiser, Leiter der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr

Energie- und Klimapolitik
Delegation aus Marokko zu Gast

Lahr (st). Eine Delegation von Bürgermeistern und Technikern aus Marokko hat die Lahrer Stadtverwaltung besucht, um sich über die städtischen Energie- und Klima-Aktivitäten zu informieren. Der Besuch findet im Rahmen des Projektes Edmita des Entwicklungshilfeministeriums (BMZ) statt. Das Projekt zielt darauf ab, in Marokko die Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien in der Bevölkerung, der Verwaltung sowie der Wirtschaft zu steigern. Die Regionen sollen sowohl vom Ausbau der Sonnen-...

  • Lahr
  • 13.12.19
Lahrs Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.), Innenminister Thomas Strobel, Marion Gentges, Präsidentin des Landesverbands der Musikschulen Baden-Württemberg,  und Musikschuldirektor Tobias Meinen.

Digitale Lernplattform
Musikschule erhält 100.000 Euro

Lahr (st). Das Land Baden-Württemberg hat 29 Projekte beim Wettbewerb „Gemeinden, Städte und Landkreise 4.0 – Future Communities 2019“ ausgezeichnet. Die Stadt Lahr hat mit ihrer Idee einer digitalen Lernplattform an der Städtischen Musikschule als eine von zwei Preisträgern die Maximalfördersumme von 100.000 Euro erhalten. Mit dem Wettbewerb möchte das Land innovative Ideen fördern, die sowohl die Bürger als auch die Kommunen selbst digital voranbringen. Digitale Lernplattform Die...

  • Lahr
  • 12.12.19
Ab sofort mit vereinter Kraft für die Lahrer Geschichte zuständig:  Stadtarchivar Thorsten Mietzner (v. l.), Stadthistorikerin Elise Voerkel und Gabriele Bohnert, Leiterin Bereich Stadtmuseum und Stadtarchiv

Elise Voerkel ist neue Stadthistorikerin
Thorsten Mietzner bleibt Stadtarchivar

Lahr (st). Die Stadt Lahr hat eine neue Ansprechpartnerin für Fragen zur Stadtgeschichte: Die 34-jährige Kulturwissenschaftlerin Elise Voerkel ist seit Oktober dieses Jahres Stadthistorikerin und tritt damit in die Fußstapfen von Thorsten Mietzner. Der wiederum bleibt der Stadt Lahr und ihrer Geschichte als Stadtarchivar treu. Die neue Stadthistorikerin ist in Leipzig geboren und studierte dort Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt der Kulturgeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts. Ein...

  • Lahr
  • 12.12.19
Der Blumenwagen der Narro-Gruppe
2 Bilder

Preisverleihung für die Chrysanthema-Blütenwagen
Narro-Gruppe Lahr und Schulfreunde Langenwinkel prämiert

Lahr (st). Acht Blütenmotivwagen schmückten auch in diesem Jahr während der Chrysanthema, unter dem Motto „Zauberhafte Momente“, den Rundweg durch die historische Innenstadt. Nun übergaben Oberbürgermeister Markus Ibert und Michael Schmiederer, Vorstand der Werbegemeinschaft Lahr, im Beisein der Vereinsvertreter sowie der Mitglieder der Jury die Preise. Originelle Gestaltung In diesem Jahr gingen die beiden ersten Preise für die zwei Aufstellungsrunden an die Narro-Gruppe Lahr e. V....

  • Lahr
  • 11.12.19
Zwei Hektar groß ist die Fläche Auf den Espen Süd, die für eine mögliche bauliche Entwicklung untersucht werden soll. Die Stadtverwaltung möchte eine städtebauliche Konzeption beauftragen, in der Fragen des Naturschutzes, des Klimas, der städtebaulichen Einbindung, der Eignung überhaupt sowie mögliche Gestaltungen von Grünflächen und Wegebeziehungen beleuchtet werden sollen.

Auf den Espen Süd
Standorte für Kita und Pflegeheim gesucht

Ettenheim (ds/st). In der kommenden Gemeinderatssitzung am 19. Dezember wird es erneut um die Frage gehen, ob die Fläche Auf den Espen Süd mit rund zwei Hektar für eine mögliche bauliche Entwicklung untersucht werden soll. Mehrfach hatte sich der Ettenheimer Gemeinderat bereits mit dem Thema beschäftigt. In Unterschriftenlisten wurde eine bauliche Entwicklung entweder abgelehnt oder in reduzierter Form angeregt. Die Espen sind seit jeher eine Fläche, die Emotionen weckt. So war es schon, als...

  • Ettenheim
  • 10.12.19
Die Vorsitzende des Freundes- und Förderkreises der psychiatrischen Tagesklinik Lahr, Petra Engelhardt (l.) und Marianne Hopf, laden zum Samstagsverkauf in die Zauberwerkstatt ein.

Förderkreis Psychiatrische Tagesklinik Lahr
Zauberwerkstatt bietet Raum für Kreativität

Lahr (ds). Seit 2009 ist die Zauberwerkstatt das Herz des Freundes- und Förderkreises Psychiatrische Tagesklinik Lahr e. V.. Die Räumlichkeiten im Lotzbeck Palais in der Kaiserstraße 44a, wo die Zauberwerkstatt vor drei Jahren eine neue Heimat gefunden hat, gibt ehemaligen Patienten der Tagesklinik sowie Menschen mit und ohne psychische Belastung die Möglichkeit zur Begegnung und zur Kreativität. Die offene Werkstatt ist ein niederschwelliges Angebot, das zu festen Zeiten eine feste Struktur...

  • Lahr
  • 10.12.19
Nach der Ampel in der Hauptstraße soll auch die Ampel an der Alten Bundesstraße ausgetauscht werden.

Gefahrloses Überqueren
Neue Ampel in der Hauptstraße

Ringsheim (st). In der Ringsheimer Hauptstraße wurde im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Rathausstraße/Große Wolfgangstraße die Ampelanlage ausgetauscht. Die bisherige Ampelanlage war extrem störungsanfällig und fiel jährlich mehrfach aus. Weiter war sie bereits so alt, dass die Beschaffung von Ersatzteilen immer schwieriger wurde. Bürgermeister Pascal Weber dazu: „Bei der neuen Ampelanlage wird künftig auf Dauergrün für die PKW verzichtet, aber ein Dauerrot für die Fußgänger installiert, was zur...

  • Ringsheim
  • 10.12.19

Bürgerinitiative klagt vor Verwaltungsgerichtshof
Bauphase am Altenberg startet diese Woche

Lahr (st). Am Montag beginnen die Erschließungsarbeiten zur Versorgung und Entsorgung des neuen Wohnquartiers am Altenberg. Aufgrund der besonderen Hanglage wurde dafür ein Baustellenkonzept ausgearbeitet. Dementsprechend wird mit der Erschließung für den unteren Bereich, der über die Bürklinstraße angefahren wird, zuerst begonnen. Uwe Birk, Vorstand des Investors Deutschen Bauwert AG, weist darauf hin, dass die ursprünglichen Zeitpläne mehrfach korrigiert werden mussten: „Mit Bürgerentscheid...

  • Lahr
  • 09.12.19
Wer richtig parkt, wird belohnt.

Gehwegenparken nur auf gekennzeichneten Flächen
Belohnung für richtiges Parken

Lahr (ds/st). Die Maßnahme ist zwar unorthodox, das Ziel verfehlen wird sie aber nicht, ist sich die Lahrer Stadtverwaltung sicher: Wer die Neuregelung beachtet und auf Gehwegen nur noch innerhalb gekennzeichneter Flächen und damit richtig parkt, wird seit Freitag mit einer kleinen Süßigkeit belohnt. Falschparker dagegen erhalten eine Hinweiskarte, die auf die neue Parkregelung aufmerksam macht. Das allerdings lediglich in einer Übergangsfrist, denn ab Januar wird für das Parken auf dem Gehweg...

  • Lahr
  • 06.12.19
  •  1
Der Gemeinderat wünscht sich mehrheitlich eine Überwachung des Parkraums über einen Gemeindevollzugsdienst.

Fortschreibung des Verkehrskonzepts
Ruhender Parkraum sorgt für Ärger

Friesenheim (bsc). Mehr Sicherheit für Fuß- und Radfahrer, Kontrolle des ruhenden Verkehrs, Entschärfung von Engstellen, Nachtfahrverbot für LKW und die Einrichtung eines Gemeindevollzugsdienstes dokumentieren einen langen Maßnahmenkatalog in der Fortschreibung des Verkehrskonzepts der Gemeinde Friesenheim. Das Verkehrskonzept ist ein Rahmenplan, der die verkehrliche Entwicklung in den kommenden zehn bis 15 Jahren festlegt. Ahndung von Vergehen Der Gemeinderat stellte sich in seiner...

  • Friesenheim
  • 06.12.19
Die Stadt Mahlberg als Schulträger der Hansjakob-Förderschule in Orschweier hat von der Karl-Hemmer-Stiftung für die Beschaffung von zwei elektronischen Schlagzeugen eine Spende erhalten.

E-Drums für die Förderschule
Spende der Karl-Hemmer-Stiftung

Mahlberg-Orschweier (st). Die Stadt Mahlberg ist Schulträger der Förderschule beziehungsweise des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum in Orschweier, das im Schulverbund mit den Nachbargemeinden Ettenheim, Kappel-Grafenhausen, Ringsheim und Rust betrieben wird. Zweckgebunden Die Hansjakob-Förderschule hat nun von der Karl-Hemmer-Stiftung, einer eigenständigen Stiftung des Diözesan Verbands Freiburg e. V., eine Geldspende in Höhe von 750  Euro erhalten, die zweckgebunden für...

  • Mahlberg
  • 05.12.19
Gruppenauslosung für das Jubiläumsturnier der Lahrer Jugend-Stadtmeisterschaft 2020: Oberbürgermeister Markus Ibert (l.), die beiden D-Jugendspieler Loris und Finn sowie Stefan Wölfle, Jugendleiter des SC Lahr

Lahrer Stadtmeisterschaften 2020
Gruppenauslosung im Rathaus

Lahr (st). Im Lahrer Rathaus fand die Gruppenauslosung für die 40. Lahrer Jugend-Stadtmeisterschaft statt, die im kommenden Jahr vom 14. bis 16.Februar im Hallensportzentrum stattfinden wird. Dabei fungierte der Schirmherr des Turniers, Lahrs neuer Oberbürgermeister Markus Ibert, erstmals als Glücksfee. Das beliebte Hallenturnier wird auch 2020 wieder als offene Stadtmeisterschaft ausgetragen. Das heißt: Neben den Jugendteams der neun Lahrer Fußballvereine werden bei der 40. Austragung des...

  • Lahr
  • 05.12.19
Freuen sich über den neuen, hochmodernen CT:  Radiologieassistentin Sabine Herm und Chefarzt Professor Dr. Harald Brodoefel vom Institut für Radiologie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim.

Neuer Computertomograf am Ortenau Klinikum Lahr
Brillante Bilder mit reduzierter Strahlenexposition

Lahr (st). Das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim hat Mitte November am Institut für Radiologie in Lahr einen neuen Computertomografen (CT) in Betrieb genommen. „Wir haben kräftig in die künftige Patientenversorgung investiert und eines der fortschrittlichsten Geräte unserer Zeit erworben“, freut sich Professor Dr. Harald Brodoefel, leitender Arzt in der radiologischen Diagnostik des Klinikums. „Bei der Auswahl des Gerätes haben wir zunächst auf einen besonders empfindlichen und rauscharmen...

  • Lahr
  • 04.12.19
"Wir alle dürfen stolz sein, dass Lahr wieder einen Ehrenbürger hat", betonte der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert (r.) bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde an seinen Vorgänger Wolfgang G. Müller.

Wolfgang G. Müller ist Ehrenbürger
Auszeichnung wird selten verliehen

Ortenau (ds/gro/rek/mak). Die Verleihung der Ehrenbürgerwürde ist etwas ganz Besonderes und in der Ortenau recht selten, wie eine exemplarische Umfrage ergab. Umso größer ist die Ehre für Alt-OB Dr. Wolfgang G. Müller, der seit 38 Jahren wieder der erste Ehrenbürger der Stadt Lahr ist. Mit der Auszeichnung können laut Gemeindeordnung die besonderen Verdienste in der außergewöhnlichen Förderung des wirtschaftlichen oder kulturellen Lebens der Gemeinde, aber auch etwa in langjähriger...

  • Lahr
  • 03.12.19

Fachkräfte-Konzept für Kindertagesstätten
Stadt Lahr sucht Quereinsteiger

Lahr (st). Um dem steigenden Fachkräftemangel in den städtischen Kindertagesstätten zu begegnen, hat die Stadt Lahr ein innovatives Konzept für Quereinsteiger aus anderen Berufsgruppen entworfen. Ab dem kommenden Jahr bietet die Stadt Lahr Interessierten einen attraktiven Einstieg in den Erzieherberuf mit nachhaltiger Perspektive. Mehrbedarf Der allgemeine Fachkräftemangel ist auf Landes- und Bundesebene seit vielen Jahren bekannt. Bisher entworfene Lösungsansätze haben jedoch noch keine...

  • Lahr
  • 02.12.19
  •  1

Tolle Aktion
Kinder schmücken Weihnachtsbäume

Kindergartengruppen und Schulklassen waren gestern in Lahr bei der großen Weihnachstbaum-Schmückaktion unterwegs. Auch vor der Geschäftsstelle des Stadtanzeiger-Verlags am Rathausplatz steht nun ein prächtig dekorierter Weihnachtsbaum. Schüler der Klasse 1b der Geroldseckerschule Lahr haben hier in diesem Jahr Hand angelegt. 69 fantasievoll geschmückte Bäume zaubern im Rahmen der Aktion "Lichtblicke" weihnachtliches Flair in die Straßen der Innenstadt. Am 7. Dezember wartet in den...

  • Lahr
  • 30.11.19
  •  1
Die Neuorganisation der Parkplätze ist ein wichtiger Bestandteil der Sanierungsziele im Wohngebiet Kanadaring.

Neue Parkplätze und mehr Aufenthaltsqualität
Sanierungsgebiet Kanadaring nimmt weiter Gestalt an

Lahr (st). Im Kanadaring werden aktuell Parkplätze für die Bewohner gebaut. Die Neuorganisation der PKW-Stellplätze ist ein wichtiger Bestandteil der Sanierungsziele im Wohngebiet. Seit ein Teil des Kanadarings 2015 in das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ aufgenommen wurde, saniert und modernisiert die Stadt gemeinsam im der Wohnbau GmbH das Gebiet. Damit einher geht auch eine komplette Umstrukturierung der privaten und öffentlichen Freiflächen. Neugestaltung Durch die neuen...

  • Lahr
  • 29.11.19
Das BGL-Winterdienstfahrzeug im Einsatz

Bereit für den Winter
400 Tonnen Streusalz warten auf den Einsatz

Lahr (st). „Nach dem Winter ist vor dem Winter“, sagt der Leiter des Lahrer Bau- und Gartenbetriebs, Herbert Schneider lachend, „die ersten Überlegungen für den Dienstplan beginnen schon nach den Sommerferien. Wir starten mit einer Abfrage zur Verfügbarkeit bei den Mitarbeitern.“ Aktuell sind die Dienstpläne bis zum Jahresende fertig und werden wöchentlich überprüft, ob die Planung zum Beispiel wegen Krankheit oder kurzfristigem Urlaub geändert werden muss. Außerdem werden die Räum- und...

  • Lahr
  • 29.11.19
14 Bilder

Wasserwelt Rulantica
Der Europa-Park hat ein neues Highlight

Rust (sö). Zwei Jahre und zwei Monate hat es gedauert, nun kann man die Wasserwelt Rulantica selbst erleben. Auf 32.600  Quadratmeter Indoor Bereich und 8.000 Quadratmeter Outdoor Bereich befinden sich 25 tolle Attraktionen mit insgesamt 17 Rutschen in neun thematisierten Bereichen. Karten gibt es ab jetzt auf der Website von Rulantica. Wir haben das neue Highlight schon mal für sie getestet und waren begeistert.

  • Rust
  • 28.11.19
  •  2

Neue Kreisstraße Ringsheim-Lahr
Empfehlung: Trassenvergleich bei der Planung

Offenburg (st). Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Ortenaukreises hat dem Kreistag in seiner Sitzung am Dienstag, 26. November, die Vergabe der Planungsleistung für den Neubau der neuen Kreisstraße zwischen Ringsheim und Lahr empfohlen. Darin sind auch die Zusätze beinhaltet, dass die jetzt zu beauftragende Grobplanung auf der gesamten Strecke einen Variantenvergleich inklusive der bahnparallelen Trasse ermögliche und die Verwaltung beauftragt wird, die vorliegende Verkehrsprognose zu...

  • Lahr
  • 27.11.19
Neue Brücke südlich von Wittelbach

Fuß- und Radweg wieder durchgängig befahrbar
Brücke über Kambach ist erneuert

Seelbach (st). Nachdem der Zahn der Zeit über viele Jahre an der Fuß- und Radwegbrücke über den Kambach südlich der Ortschaft Wittelbach genagt und größere Mängel verursacht hatte, war es unumgänglich, den Überbau der Brücke über den Kambach zu erneuern. Angesichts seiner Fachkompetenz und guten technischen Ausstattung konnte der Bauhof der Gemeinde Seelbach diese Arbeiten vollumfänglich in Eigenleistung durchführen. Dank des großartigen Engagements und Einsatzes der Bauhofmitarbeiter...

  • Seelbach
  • 26.11.19
Roland Herzog (v. l.), Thorsten Junker, Ute Beiser, Martin Mußler, Ewald Schaubrenner, Ortsvorsteher Michael Jäckle, Markus Reinbold, Bürgermeister Erik Weide, Gerhard Geiger, Stefan Röderer und Frank Erb

Gemeinschaftsaufgabe in Friesenheimer Ortsteil
Für Oberschopfheim ein Winzerhügel mit Wappen

Friesenheim-Oberschopfheim (bsc). Riesig ragt die grüne Schirmtanne, Oberschopfheims Wappen aus einem hellen Kiesbett. Flankiert wird das Wappen auf einer Fläche von drei Ar von Rebstöcken. Zur offiziellen Einweihung bei Oberschopfheimer Müller-Thurgau sind Ortschaftsräte und der Vorstand der Winzergenossenschaft Oberschopfheim gekommen. Ortsvorsteher Michael Jäckle erinnerte an die Anfänge, als der Wunsch nach einem attraktiven Ortsbild ein Gedanke war und innerhalb des Rates mit Einbeziehung...

  • Friesenheim
  • 26.11.19
Vertragsunterzeichnung mit den Bürgermeistern (v. l.) Bruno Metz, Ettenheim, Wolfgang Brucker, Schwanau, Pascal Weber, Ringsheim, Vertreterin Ursula Gruninger, Schuttertal, Kai-Achim Klare, Rust, mit den Förstern Lothar Bellert und Klaus Niehüser (stehend)

Bewirtschaftet wird nun Revier von rund drei Hektar
Fünf Kommunen mit neuem Forstverbund

Rust (sdk). Einen schlagkräftigen Forstverbund zusammengestellt haben die Gemeinden Ringsheim, Rust und Schuttertal. Diese Gemeinschaft wird zum Januar um Ettenheim und Schwanau erweitert und damit strategisch weiterentwickelt. Die Unterzeichnung für die öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen haben die fünf Bürgermeister der Kommunen gemeinsam unterzeichnet. Rund drei Hektar Forstrevier bewirtschaften die fünf Kommunen jetzt gemeinsam und können dadurch Synergieeffekte erzielen und nutzen....

  • Rust
  • 22.11.19

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.