Bürgermeisterwahl am 23. September in Mahlberg
Amtsinhaber Dietmar Benz hat eine Gegenkandidatin

Amtsinhaber Dietmar Benz
  • Amtsinhaber Dietmar Benz
  • Foto: Stadt Mahlberg
  • hochgeladen von Daniela Santo

Mahlberg (ds). Am Montag um 18 Uhr endete die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl in Mahlberg. Neben Amtsinhaber Dietmar Benz, der eine vierte Amtszeit anstrebt, hat am vergangenen Freitag Fridi Miller, Familienhelferin aus Sindelfingen, ihren Hut in den Ring geworfen. Der Gemeindewahlausschuss hat beide Bewerbungen zugelassen.

Am Sonntag, 23. September, sind knapp über 4.000 Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahllokale in der Ortsverwaltung in Orschweier sowie in der Schule in Mahlberg sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Voraussichtlich zwischen 20 und 20.30 Uhr wird im Rathaus das Wahlergebnis bekannt gegeben. Schafft es keiner der beiden Bewerber, im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit auf sich zu vereinen, wird am 14. Oktober erneut zur Wahlurne gerufen.
Amtsinhaber Dietmar Benz wurde 1994 zum ersten Mal zum Bürgermeister der Stadt Mahlberg gewählt. Am 30. November endet seine dritte Amtszeit. Bei der Wahl vor acht Jahren ging Dietmar Benz als einziger Kandidat ins Rennen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen