8. September 2017, 16:41 Uhr | 0 | 63 Leser

Folgenreiches Missgeschick
Gaskartusche explodiert auf Herd

Meißenheim-Kürzell. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei wurden am Freitag gegen 10:30 Uhr durch Anwohner in die Straße "Im Luckenloch" gerufen. Zuvor hatten diese ein Explosionsgeräusch in einer Kellerwohnung wahrgenommen.

Wie sich herausstellte wollte sich der Bewohner ein Spiegelei zubereiten. Dazu stellte er eine Pfanne auf einen Campingkocher und entzündete das Gas. Den Campingkocher indes stellte er auf ein Cerankochfeld und nahm auch dieses zur Verkürzung der Garzeit in Betrieb. Von Mündigkeit übermannt schlief der Mann dann ein. Nun geschah das Unvermeidbare: der Herd erhitzte die
Gaskartusche derart, dass diese explodierte und gegen eine Fensterscheibe flog. Diese wurde dadurch beschädigt. Der so aus dem Schlaf gerissene Mann blieb unverletzt und die Wohnung nach Belüften durch die Feuerwehr weiter bewohnbar.