Grünes Trau(m)zimmer eingerichtet
Ja-Wort mitten in der Natur geben

Bürgermeister Tobias Uhrich (v. l.), Standesbeamtin Birgit Wurth und die Bauhofmitarbeiter Gerd Mild und Stephan Sterner im neuen Grünen Trauzimmmer.
  • Bürgermeister Tobias Uhrich (v. l.), Standesbeamtin Birgit Wurth und die Bauhofmitarbeiter Gerd Mild und Stephan Sterner im neuen Grünen Trauzimmmer.
  • Foto: Hubert Braxmeier/Braxart/Gemeinde Neuried
  • hochgeladen von Christina Großheim

Neuried (st). Die Gemeinde Neuried hat ein Trauzimmer im Grünen eingeweiht. Von nun an können Trauungen auch in der Natur stattfinden und einen nicht weniger festlichen Rahmen bekommen als auf dem Standesamt, so die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Bürgermeister Tobias Uhrich löst damit auch ein Versprechen aus seinem Wahlkampf ein.

„Ich freue mich, dass es endlich losgehen kann“, sagt ein sichtlich erfreuter Bürgermeister Tobias Uhrich. Mit der Einweihung des Grünen Trauzimmers geht sein Wunsch und auch der vieler Bürger in Erfüllung. Es war auch eines der Versprechen, mit denen Uhrich im Vorjahr für sich geworben hatte.

Lange war auch über den Standort diskutiert worden. „Gemeinsam mit dem Gemeinderat haben wir uns für den jetzigen Standort in der Nähe des Ichenheimer Anglerheims entschieden“, sagt Uhrich. „Wir sind überzeugt davon, eine gute Wahl getroffen zu haben.“

Erfahrener Partner für das Drumherum

Der Ort ist tatsächlich idyllisch und hat so das Potenzial, für viele Paare die passende Kulisse für ihren schönsten Tag des Lebens zu bereiten. „Ich bin sicher, dass wir hier viele Eheschließungen sehen werden“, sagt Uhrich. „Ganz herzlichen Dank an Birgit Wurth von unserem Standesamt und an alle Beteiligten von unserem Bauhof, die den Platz so schön bereitet haben.“

Auf- und Abbau werden in Zukunft allerdings nicht Aufgaben der Bauhofmitarbeiter sein. „Mit dem Unternehmen Zimpfers Messe-Events aus Altenheim haben wir einen erfahrenen Partner, der sich um das Drumherum kümmert“, sagt Uhrich. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Trauzimmer mit Potenzial zum Traumzimmer

Erste Anmeldungen gibt es bereits für die Trauung im Freien. „So etwas spricht sich schnell herum in der Gemeinde“, sagt Uhrich. „Vielleicht animiert es auch manche Paare, die ihre Überlegungen noch nicht abgeschlossen hatten, jetzt den Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu tun.“

Bürgermeister Tobias Uhrich jedenfalls freut sich auf alle Eheschließungen im neuen Grünen Trauzimmer. „Ich wünsche mir, dass es für viele nicht nur ein Trauzimmer, sondern ein Traumzimmer wird“, sagt er. „Ein Zimmer, in dem Träume wahr werden.“

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.