Stadelhofen– Hofstetten 1:1
SVS muss sich noch steigern

Oberkirch-Stadelhofen (woge). Der SV Stadelhofen wartet immer noch auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen Verbandsligaabsteiger SC Hofstetten kamen die Renchtäler nicht über ein 1:1-Unetnschieden hinaus. In der ersten halben Stunde hatte der SVS mehr vom Spiel, doch Chancen von Valon Salihu konnten nicht genutzt werden. Dann großer Jubel. Jonas Frammelsberger gelang in der 30. Minute die Führung. Von Hofstetten war bis dahin nicht viel zu sehen. Dann doch noch der Ausgleich. In der 45. Minute verwandelte Mathias Schilli einen Foulefmeter zum 1:1. Nach dem Seitenwechsel hatte Stadelhofen Pech, als Frammelsberger in der 54. Minute nur die Latte traf. Danach tat sich nicht mehr viel. Der SVS konnte nicht nachlegen und Hofstetten lauerte nur auf Konter, doch die Abwehr der Stadelhofener ließ nichts mehr zu. Die Gäste aus dem Kinzigtal sorgten nur bei Standartsituation für Gefahr. Das Remis ist gerecht, ist jedoch für den SV Stadelhofen zu wenig. Die Mannschaft von Trainer Thomas Heilmann muss sich steigern – so schnell wie möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen