Stadt Rheinau entwickelt eine Rahmenkonzeption
Die Qualität der Kindergärten steigern

Die Auftaktveranstaltung zur Erarbeitung der Rahmenkonzeption der städtischen Kindergärten fand im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses statt.
  • Die Auftaktveranstaltung zur Erarbeitung der Rahmenkonzeption der städtischen Kindergärten fand im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses statt.
  • Foto: Stadt Rheinau
  • hochgeladen von Christina Großheim

Rheinau (st). Zur Erarbeitung einer Rahmenkonzeption für alle städtischen Kindergärten hat der Gemeinderat der Stadt Rheinau Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt. Mit dieser Konzeption soll die Qualität der Tageseinrichtungen weiter gesteigert, grundsätzliche Strukturen gefestigt und eine noch bessere Transparenz geschaffen werden.

In diesen Tagen fand die Auftaktveranstaltung im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses statt. Anwesend waren neben den Erziehern der städtischen Kindergärten, die Elternbeiräte sowie Vertreter des Gemeinderates und der Stadtverwaltung. Fachlich begleitet wird die Erarbeitung der Konzeption von der "impulse-akademie" aus Freiburg. Die Bereitstellung von Betreuungsangeboten, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen beziehungsweise unterstützen, gehört mit zu den vielfältigen Aufgaben der Kommunen. Dies bedeutet in erster Linie die Schaffung eines vielseitigen Betreuungsangebotes.

"Die Stadt Rheinau nimmt diese Aufgabe gerne wahr und bietet auch umfangreiche Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ab einem Jahr bis zum Schul-#+eintritt und in der Folge auch in der Schulzeit an", begrüßte Bürgermeister Michael Welsche die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung: "Nicht nur die Quantität ist wichtig – auch die Qualität ist unverzichtbar – damit Kinder auf ihrem persönlichen Lebensweg begleitet, unterstützt und gefördert werden." Die hohe Nachfrage nach Angeboten zeigt, dass diese Aufgabe immer mehr durch den Staat übernommen werden soll.

Ein wichtiger Baustein im Bereich Qualitätsentwicklung ist die Schaffung eines einheitlichen Grundstandards in den städtischen Einrichtungen. Dies schafft mehr Transparenz für Träger, Kindergartenteams und Eltern. Bei sich verändernden Betreuungszeitenanforderungen der Eltern kann es immer wieder vorkommen, dass Kinder die Einrichtung wechseln. Dann ist das Vorfinden desselben Grundstandards in allen städtischen Einrichtungen wichtig. Hierfür nimmt man sich nun in Rheinau die notwendige Zeit. Für die Erarbeitung der Konzeption ist ein Zeitrahmen von zwei Jahren vorgesehen. Erzieher, die Elternvertreter und auch die Mitglieder des Gemeinderates können sich aktiv beteiligen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen