Arbeitstagung des Ortenauer Turngaus
Rege Diskussion bei der Arbeitstagung

Bei der Arbeitstagung des Ortenauer Turngaus (OTG) am vergangenen Dienstag waren knapp fünfzig Delegierte aus insgesamt acht Vereinen zusammengekommen, um sich über aktuelle Arbeitsschwerpunkte innerhalb des OTG zu informieren und auszutauschen. Rainer Klipfel, Regionalreferent des Badischen Turner-Bundes, stellte in Offenburg das Programm BTB Regional vor und ermutigte unter Anderem die Anwesenden im Bereich Fortbildungen gerne auch turngauübergreifend Angebote zu nutzen. Als zweiten Tagungspunkt stellten Leonie Luis und Isabell Anders das Turnprogramm TURN10® vor, mit dem der OTG in einem zweijährigen Pilotprojekt ein ergänzendes Breitensportangebot im Gerätturnbereich schaffen möchte. In einer anschließenden Debatte äußerten die Vereinsvertreter konstruktiv unterschiedliche, teilweise auch gegensätzliche Positionen, befürworteten aber überwiegend eine Probephase. Markus Benkeser, erster Vorsitzender des OTG, äußerte sich im weiteren Verlauf der Veranstaltung zum Umgang mit den neuen Datenschutzbestimmungen. Dabei kündigte er an, in naher Zukunft einen Datenschutzbeauftragten für den OTG zu benennen und die Vereine bei der Überarbeitung ihrer Formulare und Homepages mit Beispielvorlagen zu unterstützen.

Autor:

Udo Krauß aus Rheinau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.