Hans Weber gratuliert persönlich
38.000 Weber-Häuser in 61 Jahren

Gemeinsam mit Vertriebsleiter Daniel Liehner (r.) übergibt Hans Weber (l). das Einfamilienhaus an das glückliche Paar Melanie und Robert Wackenhut mit Töchterchen.
  • Gemeinsam mit Vertriebsleiter Daniel Liehner (r.) übergibt Hans Weber (l). das Einfamilienhaus an das glückliche Paar Melanie und Robert Wackenhut mit Töchterchen.
  • Foto: "WeberHaus"
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Rheinau-Linx (st). Ein weiterer Rekord beim Fertighaushersteller "WeberHaus": Vor kurzem wurde das 38.000ste "WeberHaus" an die stolzen Bauherren Melanie und Robert Wackenhut übergeben. Firmengründer Hans Weber war vor Ort, um den frisch gebackenen Eigenheimbesitzern persönlich zu gratulieren.

Hans Weber gratuliert persönlich

„38.000 Weber-Häuser in 61 Jahren – das ist ein Wort. Es freut mich, dass es gerade eine junge Familie getroffen hat und ich Ihnen persönlich zum eigenen Haus gratulieren darf. Ich wünsche Ihnen alles Gute“, so Weber. Über diesen besonderen Anlass freute sich natürlich auch das Ehepaar Wackenhut: „Wir waren sehr überrascht, dass unser Haus das 38.000ste 'WeberHaus' ist.“

Da die beiden circa eine Stunde vom Bauplatz entfernt wohnten, wollten sie einen Baupartner, auf den sie sich verlassen konnten. Bei Uwe Öhler, "WeberHaus"-Bauberater im Raum Villingen-Schwenningen, fühlten sie sich direkt gut aufgehoben. „Unsere Entscheidung, mit 'WeberHaus' zu bauen. haben wir nicht bereut“, so Melanie Wackenhut. Besonders den Tag als die LKW mit ihrem Haus angerollt kamen, haben sie noch gut in Erinnerung. „Kurz davor hatten wir noch stundenlang Schnee geschippt, um die Bodenplatte frei zu machen. Am Hausaufbautag selbst hatten wir dann schönstes Wetter bei 20 Grad“, erzählt Robert Wackenhut. Nach knapp dreieinhalb Monaten Bauzeit können es die beiden kaum erwarten, in ihr Haus einzuziehen. Da sie mit "WeberHaus" schlüsselfertig gebaut haben, ist das Eigenheim bereits einzugsbereit.

Energieeffizientes und smartes Eigenheim

Gebaut haben die beiden ein Einfamilienhaus basierend auf der Baureihe "generation 5.5". Das Haus mit zwei Vollgeschossen ist im Hinblick auf Technik und Energieeffizienz optimal ausgestattet. Dank dem Hauskonzept "Home4Future" verfügt es über eine Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage, Batteriespeicher und die Haussteuerung "WeberLogic 2.0". In Kombination mit der hochdämmenden Gebäudehülle "ÖvoNatur Therm" erfüllt das Fertighaus so die hohen Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus. Damit profitieren die Bauherren von einer attraktiven Förderung und schonen gleichzeitig die Umwelt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen