FUSSBALL-OBERLIGA: SV Linx – Bahlinger SC 3:0
Bahlingen verliert in Linx Spiel und Tabellenführung

Der SV Linx (weißes Trikot) gewinnt gegen das Spitzenteam aus Bahlingen mit 3:0 und kann etwas durchatmen.
  • Der SV Linx (weißes Trikot) gewinnt gegen das Spitzenteam aus Bahlingen mit 3:0 und kann etwas durchatmen.
  • Foto: osf
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Rheinau-Linx (he). Der SV Linx hat Heimstärke bewiesen und mit einem 3:0-Sieg den Tabellenführer Bahlinger SC vom Thron gestürzt. Grund für den Überraschungssieg war eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, bei der die 500 Zuschauer ihren Augen nicht trauten.
Nach vorsichtigem Beginn sorgte der für den erkrankten Alexander Merkel spielende Michael Schindler nach lässigem Ballverlust für die erste Gästechance, aber SVL-Keeper Kevin Mury konnne den Distanzball von Felix Higl gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Mit gekonntem Direktspiel beherrschte Bahlingen den SV Linx, wobei beide Außenspieler mächtig aufdrehten. Linx hielt dem Offensivspiell des Tabellenführers Stand, brachte aber selbst keinen gefährlichen Angriff zustande. Angetrieben von Yannick Häringer rollte Angriff auf Angriff auf das Linxer Tor zu. Gegen die BSC-Stürmer musste Kevin Muri zweimal sein ganzes Können aufbieten und hatte Glük, dass erneut Häringer nach feiner Kombination aus acht Meter an der Unterkante des Linxer Tores scheiterte. Der torlose Pausenstand schmeichelte dem SV Linx.
Die Mannschaft muss sich offentlich an die deutllichen Worte von Trainer Sascha Reiss vor dem Spiel erinnert haben, denn sechs Minuten nach Wiederbeginn schlug Rico Schmider einen Ball aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Adrian Vollmer, der in Torjägermanier seinen Gegenspieler aussteigen ließ und mit links den Ball zum 1:0 in die Manschen setzte. Danach war er Gast völlig von der Rolle und Linx legte nach. Nach Foul an Adrian Vollmer setzte Marc Rubio den Ball per Strafstoß zum 2:0 (62.) in die Maschen und nach toller Vorarbeit von Marc Rubio sorgte Pierre Venturini mit einem unhaltbaren Schuss zum 3:0 Endstand in die Maschen. Bahlingen warf zwar am Ende alles nach vorne, aber die Linxer Abwehr blieb ohne Gegentor und kann erst mal durchatmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen