SV Linx – FC Denzlingen 1:2
Linxer verteilten eifrig Gastgeschenke

Christian Seger erzielte die Linxer Führung.
  • Christian Seger erzielte die Linxer Führung.
  • Foto: Udo Künster
  • hochgeladen von Stefan Schartel

Rheinau-Linx (he). Der Start in den Rest der Saison ist den SV Linx gründlich misslungen. Trotz einer Führung gelang es den Platzherren nicht die Siegesserie des Aufsteigers zu stoppen.
Der Gast legten los wie die Feuerwehr, hatten durch Erdogan Aldimir und Timo Wehrle zwei Großchancen aber die Linxer hielten gut dagegen. Als Marco Rubio frei vor Gästeschlussmann auftauchte, rettet Denzlingens Keeper mit einer Glanzparade und brachten eine Minute später erneut die Fingerspitzen an den Ball, als Pierre Venturini aus 16 Meter abgezogen hatte. Linx jubelte, als Marc Rubio Christian Seeger mit einer Kopfballvorlage maßgerecht bediente und Seger den Ball trocken im kurzen Eck zur Führung versenkte.

Beide Torhüter standen erneut im Mittelpunkt des Geschehens. Zunächst hechtete Gästekeeper Schindler bei Venturinis Volleyschuss in die richtige Ecke, dann stand der Linxer Torhüter im Mittelpunkt, als der effektivste Gästespieler, Benjamin Bierer, per Strafstoß genau in den rechten Torwinkel gezielt hatte. Der Denzlinger Ausgleich durch Bierer war ein Gastgeschenk, weil SVL-Abwehchef Rico Schmider einen hohen Ball nicht kontrollieren konnte. Die erneute Linxer Führung vergab Marc Rubio per Direktabnahme kurz vor der Pause.

Der Gast erhöhte das Tempo und freute sich über einen weiteren Lapsus der Linxer. Torben Stuckart zog aus 20 Meter ab, leicht abgefälscht landete der Ball zum 1:2 im linken Toreck, diesmal sah Daniel Künstle im SVL-Tor nicht gut aus. Linx versuchte alles um wenigstens einen Punkt zu retten aber Daniel Merkels Kopfball spitzelte Schlussmann Schindler über die Latte. Es war ein flottes Spiel, wir hätten heute einen Punkt verdient gehabt“, haderte der Linxer Trainer Sascha Reiss etwas mit seinem Team.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen