Entspannte Auszeit im Badner Land
Christian Wulff und Markus Söder besuchten den Europa-Park

Bundespräsident a.D. Christian Wulff bei einem Interview im Europa-Park
2Bilder
  • Bundespräsident a.D. Christian Wulff bei einem Interview im Europa-Park
  • Foto: Europa-Park
  • hochgeladen von Daniela Santo

Rust (st). Ihre Sommerferien nutzten der Bundespräsident a.D. Christian Wulff sowie der bayerische Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Markus Söder, für einen Besuch im Europa-Park. Die beiden Politiker erlebten gemeinsam mit ihren Familien eine spannende Entdeckungstour durch den Freizeitpark. Dabei erwarteten sie über 100 Attraktionen und Shows in 15 liebevoll gestalteten, europäischen Themenbereichen.
Mit Begeisterung testeten die beiden Staatsmännerzusammen mit Inhaber Roland Mack die neue Großattraktion, das „Voletarium“: Das größte Flying Theater Europas nahm die Ehrengäste mit auf
einen atemberaubenden Flug über den Kontinent. „Diese Attraktion ist einfach einzigartig. Sie vermittelt ein wirkliches emotionales Gefühl zu diesem, unserem Europa und zu seiner Vielfalt, Schönheit und Gemeinsamkeit“, so das ehemalige Staatsoberhaupt Christian Wulff anschließend. Auch Markus Söder lobte die Neuheit ausdrücklich, wenngleich der bayerische Landtagsabgeordnete
mit einem Lächeln bemängelte, dass sie nicht in seinem Bundesland zu Hause ist. Beeindruckt zeigten sich Christian Wulff und Markus Söder zudem von den Zukunftsplänen der Inhaberfamilie Mack und der neuen Wasserwelt. Die spektakuläre, 450.000 Quadratmeter große Erlebniswelt rund um das Thema Wasser sowie das sechste Themenhotel werden voraussichtlich 2019 eröffnet.

Bundespräsident a.D. Christian Wulff bei einem Interview im Europa-Park
Inhaber Roland Mack (links) gemeinsam mit dem bayerischen Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Markus Söder
Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.