15. April 2017, 20:01 Uhr | 0 | 11 Leser

LANDESLIGA: FV Schutterwald – SV Niederschopfheim 1:1
Wichtiger Punktgewinn für abstiegsbedrohten SVN

Nur selten konnte sich Schutterwald (grünes Trikot) gegen das abstiegsbedrohte Niederschopfheim so in Szene setzen.
Nur selten konnte sich Schutterwald (grünes Trikot) gegen das abstiegsbedrohte Niederschopfheim so in Szene setzen. (Foto: fis)

Schutterwald (fis). Mit einem Remis endete die Landesligapartie zwischen dem FV Schutterwald und dem abstiegsbedrohten SV Niederschopfheim. Für die Gäste war der eine Punkt im Abstiegskampf fast zu wenig um sich aus dem Tabellenkeller zu schaufeln. Und für den favorisierten FV Schutterwald dürfte der Traum von einem Aufstiegsplatz bei nunmehr sieben Punkten Abstand auf den zweiten Tabellenplatz fast geplatzt sein. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte dauerte es, bis sich echte Torchancen ergaben. In der 37. Minute Jubel im Lager der Gäste. Dominik Schwarz hatte für Kalischnigg und Co zum 1:0 getroffen. Und diese Führung war für die abstiegsbedrohten Hohberger nicht einmal unverdient.
Nach dem Seitenwechsel waren die Blauweißen sogar das stärkere Team mit den besseren Chancen. Allerdings wurde Niederschopfheim in Hälfte zwei kalt erwischt. Mit einem Sonntagsschuss am Samstag sorgte Timo Scheckenburger für den überraschenden Ausgleich. Spielertrainer Stefan Kalischnigg und seine Elf ließen jedoch nicht locker und suchten die Entscheidung. Der für Joel Münchenbach ins Spiel gekommene Michael Gaß wurde in der Folge zur tragischen Figur. Zuerst hatte der Niederschopfheimer mit einer tausendprozentigen wie es Trainer Marc Baumgärtner formulierte Pech und in der Nachspielzeit vergab der Unglücksrabe die nächste Chance für den abstiegsbedrohten Gast der jeden Punkt braucht. "Ich denke wir können in den restlichen Partien auf diese Leistung aufbauen", so Trainer Baumgärtner.