6. Dezember 2017, 23:07 Uhr | 0 | 5 Leser

TVS würdigt Engagement der Übungsleiter

Der Steinacher Turnverein bewegt viel und vor allem viele! Dies war wieder eindrucksvoll bei der diesjährigen Nikolausfeier mit rund 200 Turnkindern zu sehen. Und da eben genau dort so viele Aktive und deren Familien an einem Platz versammelt sind, war es der perfekte Rahmen um diejenigen zu würdigen, die den Grundstein dafür legen: Die Übungsleiter und Helfern des Vereins. „Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen“, dieses einleitende Zitat wählte die erste Vorsitzende Ursula Hildbrand für ihren Dank. Sie zeigte sich beeindruckt und stolz darüber wie viele für den TV Steinach brennen, sich einsetzen und Woche für Woche in den Turnstunden anleiten, motivieren und fördern. Sie zeigte aber auch den Spagat auf, den die Übungsleiter manchmal vollbringen müssen. „Wenn man einen Schnupfen hat, aber so viele Mitglieder in der Halle auf einen warten, dann überlegt man schon zweimal ob man wirklich daheim bleibt“, so die selbst in mehreren Riegen aktive Trainerin.

Unter dem donnernden Applaus der Kinder sowie deren Eltern dankte die TVS-Vorsitzende den rund 50 Übungsleitern persönlich für deren Engagement und auch für ihre Vorstandskollegen gab es anerkennende Worte. Ein Jeder erhielt noch eine süße Überraschung. Am Ende der Feierlichkeiten ließ es sich selbst der Nikolaus nicht nehmen, die tolle unermüdliche Arbeit der Ehrenamtlichen zu würdigen.