Choucroute

Beiträge zum Thema Choucroute

Freizeit & Genuss
Der klassische Flammkuchen erfreut sich im Elsass nicht nur bei Touristen großer Beliebtheit.

Elsass: Den Nachbarn in den Topf geguckt
Französische Raffinesse trifft auf deutsche Portionen

Ortenau (gro). Welch ein Glück in einer Region zu leben, in der gleich auf beiden Seiten eines Flusses geschlemmt werden kann. Die badische und elsässische Küche haben Ähnlichkeiten, weisen aber auch Unterschiede auf. So wachsen auf beiden Seiten des Rheins die gleichen Rebsorten und doch werden sie unterschiedlich ausgebaut. Die in der Küche eingesetzten Lebensmittel unterscheiden sich kaum – schließlich bildet der Oberrhein eine Region – und doch verarbeiten die Elsässer auf dem linken...

  • Ortenau
  • 08.02.19
  • 98× gelesen
  •  1
Freizeit & Genuss
Herzhaft und deftig: Eine Schlachtplatte ist ein typisches Winteressen.

Schlachtplatte ohne Sauerkraut geht nicht
Wenn es draußen kalt wird, wächst die Lust auf Deftiges

Ortenau (gro). Viele verbinden einen Hauch von Bierzelt und Gemütlichkeit damit. Dabei steht, bevor eine gute Schlachtplatte gegessen werden kann, streng genommen ein Schlachttag vor dem Genuss. Denn die Tradition, frisches Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste und andere herzhafte Schlemmereien zusammen mit Sauerkraut zu genießen, ist eng verbunden mit der Hausschlachtung. In früheren Tagen wurden Schweine über den Sommer gemästet und im Winter geschlachtet. Heute ist das natürlich...

  • Ortenau
  • 09.11.18
  • 235× gelesen
Freizeit & Genuss
Ein französisches Nationalgericht, elssäsisch interpretiert: Hahn im Riesling.

Im Elsass genießt man deftig, aber mit dem gewissen Etwas gewürzt
Essen wie Gott in Frankreich mit deutschen Portionen

Die elsässische Küche ist gemacht für Gourmets und Gourmands, denn auf der einen Seite bietet sie französische Raffinesse, auf der anderen Seite bevorzugen unsere französischen Nachbarn durchaus große Portionen. So manches Gericht erinnert an deutsche Klassiker, trotzdem schmeckt es auf der linken Rheinseite einfach ein wenig anders. Die bekanntesten Gerichte erinnern mehr an Hausmannskost als an "Haute Cuisine". So ist der "Baeckeoffa" ein Schmorgericht aus dem Ofen. In einer Kasserolle...

  • 28.04.17
  • 398× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.