Alles zum Thema Genießen in Baden

Beiträge zum Thema Genießen in Baden

Freizeit & Genuss
 Helga Adam, Bauernladen Geflügelhof Adam, Neuried

Rezept: Leckerer Eielikör
Süffiger Genuss

Das braucht's: 330 ml Eigelb (das entspricht in etwa 16 bis 17 Eiern)400 g Zucker 500 ml Sahne mit 30 Prozent Fettgehalt 500 ml Obstwasser mit einem Alkoholgehalt von 48 Prozent So geht's: Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Die Eier aufschlagen und Eigelb und Eiklar trennen. Die Eigelbe schaumig rühren. Langsam den Zucker dazugeben. Er muss sich vollständig auflösen. Wenn er sich aufgelöst ist, wird unter Rühren die Sahne und das Obstwasser der Ei-Zucker-Masse zugefügt. Den...

  • Neuried
  • 18.04.19
  • 115× gelesen
Freizeit & Genuss
Ohne Hühnereier ist so manches Gericht wie Mayonnaise einfach nicht denkbar.

Eier sind in der Küche unentbehrlich
Kleine Kraftpakete voll mit wertvollen Inhaltsstoffen

Ortenau (gro). Ostern ohne bunt gefärbte Eier ist fast nicht vorstellbar. Ein guter Anlass sich dies Lebensmittels, das oft nur als Hilfsmittel in der Küche angesehen wird, anzunehmen. Erst einmal: Eier sind besser als ihr Ruf – auch wenn sie Cholesterin enthalten. Sie müssen ja nicht täglich gegessen werden. Es wurde festgestellt, dass durch den Verzehr der menschliche Cholesterinspiegel kaum verändert wird. Ein Hühnerei ist ein kleines Kraftpaket und voll gesunder Inhaltsstoffe: Das...

  • Ortenau
  • 18.04.19
  • 20× gelesen
Freizeit & Genuss
Simon Türkl, Restaurant "Kinzigbrücke", Willstätt

Rezept: Lammroulade mit Schafskäse
Mediterran gefüllt

Das braucht's: Für die Rouladen: 8 dünne Scheiben aus der Lammkeule je zirka 90 g2 bis 3 EL Dijonsenf1 TL süßes PaprikapulverMeersalzMehl6 EL Ölje 40 g gewürfelter Sellerie und Karotten160 g Zwiebelwürfel30 g Tomaten100 ml Rotwein 1,2 l Lammfond4 Knoblauchzehen40 g kalte Butter1 Zweig Thymian Für die Füllung: 100 g Zwiebelwürfel100 g Auberginen fein gewürfelt1 Knoblauchzehe gehackt1 EL Öl50 g Schafskäse 100 g LammhackMeersalzPfeffer2 EL gehackte Petersilie1/2 TL gehackter Thymian Für...

  • Willstätt
  • 12.04.19
  • 47× gelesen
Freizeit & Genuss
Lammcarré mit frischen Kräutern ist ein Genuss – nicht nur an Ostern.

Lamm hat Saison
Feiner Braten oder kurzgebraten

Ortenau (gro). Zum Thema Lammfleisch gibt es eigentlich nur zwei Positionen: Die einen lieben und schätzen es wegen seines typischen Geschmacks und wertvollen Inhaltsstoffen. Andere lehnen es genau wegen dieses charakteristischen Aromas ab. Irgendetwas dazwischen gibt es so gut wie gar nicht. In den vergangenen Jahrzehnten hat Lammfleisch in der Gunst der deutschen Verbraucher aufgeholt. Es mag damit zu tun haben, dass die Sommerurlaube in den südeuropäischen Ländern uns den Geschmack wieder...

  • Ortenau
  • 12.04.19
  • 21× gelesen
Freizeit & Genuss
Heiß geliebt: Amerikanische Pancakes, hier mit Kirschen, versüßen den Tag.

Soulfood macht glücklich
Kulinarische Kindheitserinnerungen

Jeder kennt sie, die Gerichte, die es früher zu Hause gab und die niemand besser kochte als die eigene Mutter. Bei dem einen waren es Spaghetti mit Tomatensoße, die keiner italienischen Kochanleitung folgte. Andere lieben die Rouladen aus Mamas Küche und sonst keine. Bei so manchen befinden sich auch Gerichte darunter, die es heute nicht mehr in jedem Lokal zu bestellen gibt, wie Innereien oder regionaltypische Spezialitäten. Es gibt unzählige Lieblingsessen, die einen von klein auf und oftmals...

  • Offenburg
  • 05.04.19
  • 27× gelesen
Freizeit & Genuss
Feine Spätzle mit Filet und sahniger Pilzsoße passen ausgezeichnet zusammen.

Badische Küche hat guten Ruf
Stets ein reich gedeckter Tisch

Ortenau (gro). Wer in Baden lebt, der hat in puncto Kulinarik gewonnen. Denn die hiesige Küche gilt als eine der besten Regionalküchen Deutschlands. Dank des bevorzugten Klimas und der fruchtbaren Böden gedeihen Wein, aber auch Sonderkulturen wie Spargel oder Erdbeeren. Die Wälder des Schwarzwalds bieten Wild, die Bäche frische Fische. So mancher, der an den Landstrich zwischen Karlsruhe und Weil sein Herz verloren hat, hat das geflügelte Wort "Essen wie Gott in Frankreich" auf Baden...

  • Ortenau
  • 29.03.19
  • 62× gelesen
  •  1
Freizeit & Genuss
Christian Kiefer, Restaurant Windeck - Lachen und Wein, Offenburg

Rezept: Blumenkohlecke mit Curry-Wirsing und Linsen-Dal
Asiatisch angehaucht

Das braucht's: Curry-Wirsing:  2 Köpfe Wirsing4 große Zwiebeln Öl zum AnbratenCurrypulverKümmelRauchsalzApfeldicksaft Blumenkohlecke: 500 g Blumenkohl1 große Zwiebel1 TL Senfsaat1 TL Kreuzkümmel1 TL Koriandersaat gemahlenÖl zum AnbratenSemmelbröselSalzPfeffer So geht's: Für den Wirsing die Zwiebeln hacken und mit Currypulver und Kümmel in etwas Öl glasig dünsten. Wirsing putzen, von den gröbsten Strunken befreien, hinzugeben, mit etwas Wasser weich köcheln lassen, mit Rauchsalz und...

  • Offenburg
  • 11.01.19
  • 167× gelesen
Freizeit & Genuss
Mit Gewürzen lassen sich mit etwas Übung Speisen gekonnt veredeln.

Ohne Gewürze geht es nicht
Paprika, Pfeffer und Co. verleihen Geschmack

Ortenau (gro). Ohne sie würde so manche Mahlzeit fad schmecken: Gewürze machen ein Essen rund. Wenn wir Gewürze sagen, sind oft Würzmittel jeder Art gemeint – auch Kräuter. Dabei gibt es einen feinen Unterschied zwischen Gewürzen und Kräutern. So mag so manches Kraut als Gewürz dienen, aber nicht jedes Gewürz ist ein Kraut. Kräuter bestehen aus Pflanzenteilen, oftmals Blätter oder Stengel. Sie werden frisch oder getrocknet in der Küche eingesetzt. Bei Gewürzen ist die Palette breiter: Dabei...

  • Offenburg
  • 30.11.18
  • 13× gelesen
Freizeit & Genuss
Wer zum Brunch einlädt, der sollte eine Auswahl von unterschiedlichen Speisen anbieten.

Brunch: Zwei Mahlzeiten in einer
Frühstück und Mittagessen zugleich

Ortenau (gro). Wer die Frühstückskultur weltweit anschaut, der stellt fest, es gibt ganz unterschiedliche Philosophien darüber, was der Mensch am frühen Morgen zu sich nehmen sollte. Auf der einen Seite gibt es die Spartaner, denen eine Tasse Kaffee und ein Croissant für den Start in den Tag genügen. Auf der anderen Seite stehen die, die es üppiger mögen und eine vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen. An manchen Tagen haben aber sogar die Wenigesser Lust auf etwas Besonderes, dann ist genau...

  • Offenburg
  • 16.11.18
  • 130× gelesen
Freizeit & Genuss
Herzhaft und deftig: Eine Schlachtplatte ist ein typisches Winteressen.

Schlachtplatte ohne Sauerkraut geht nicht
Wenn es draußen kalt wird, wächst die Lust auf Deftiges

Ortenau (gro). Viele verbinden einen Hauch von Bierzelt und Gemütlichkeit damit. Dabei steht, bevor eine gute Schlachtplatte gegessen werden kann, streng genommen ein Schlachttag vor dem Genuss. Denn die Tradition, frisches Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste und andere herzhafte Schlemmereien zusammen mit Sauerkraut zu genießen, ist eng verbunden mit der Hausschlachtung. In früheren Tagen wurden Schweine über den Sommer gemästet und im Winter geschlachtet. Heute ist das natürlich...

  • Ortenau
  • 09.11.18
  • 83× gelesen
Freizeit & Genuss
Knödel und Gänsebraten sind eine beliebte Kombination am Martinstag.

Gänsebratensaison beginnt an Martini
Kein Essen für den Singlehaushalt

Ortenau (gro). Mit dem Martinstag am 11. November beginnt die Zeit des großen Geflügels in der Küche. Denn an diesem Tag wird traditionell die Saison für Gänsebraten eröffnet. Der Legende nach versteckte sich der heilige Martin in einem Gänsestall, um der Berufung als Bischof von Tours zu entgehen. Doch die schnatternden Gänse verrieten ihn. Ein anderer Grund für den Brauch, an Martini eine Gans zu braten, sehen Experten in der Tatsache, dass am Martinstag der Zehnt, der auch in Naturalien...

  • Ortenau
  • 02.11.18
  • 34× gelesen
Freizeit & Genuss
Kürbis einmal anders als Salat mit Süßkartoffeln und Granatapfel

Kürbis ist nicht gleich Kürbis
Es gibt Unterschiede im Geschmack

Ortenau (gro). Kürbis ist nicht gleich Kürbis. Sie sehen nicht nur unterschiedlich aus, die einzelnen Sorten haben auch einen unterschiedlichen Geschmack. Über eines sollte man sich klar sein, Zierkürbisse sind nicht zum Essen da. Sie besitzen Bitterstoffe, die einem übel auf den Magen schlagen können. Ganz anders sieht es bei den Speisekürbissen aus. Die gibt es in allen Größen und Formen. Sie werden in drei Hauptgruppen unterschieden: Garten-, Moschus- und Riesenkürbisse. Auch der...

  • Ortenau
  • 26.10.18
  • 29× gelesen
Freizeit & Genuss
Amporn Kern, "Amporns Restaurant", Offenburg-Windschläg

Deckekelupfer: Gaeng Kiaw Wan Gai – grünes Curry mit Huhn
Echter Thai-Klassiker

Das braucht's: 500 g Hühnerbrustfilet, 6 große Thai-Auberginen, zirka 50 g kleine Thai-Auberginen, 200 g Bambusssprossen in Streifen, 3 Kaffir-Limettenblätter, 1 Handvoll Thai-Sweet-Basilikum, 2 EL grüne Currypaste, 1 bis 2 EL Palmzucker je nach Bedarf, 400 ml Kokosnussmilch, 100 ml Wasser, 1 Prise Salz, 2 EL Fischsoße, etwas Sonnenblumenöl So geht's: Hühnerbrustfilet und die großen Auberginen in kleine Mmundgerechte Stücke schneiden. In einer großen Pfanne (Wok) etwas Öl erhitzen, grüne...

  • Offenburg
  • 19.10.18
  • 58× gelesen
Freizeit & Genuss
Ein typisches Pfannengericht sind Phat Thai, gebratene Nudeln mit Ei und Knoblauch.

Scharf, schärfer, aber lecker
Thailändische Farbenlehre: Curry in Gelb, Grün oder Rot

Ortenau (gro). Wie in vielen asiatischen Küchen spielt der Reis auch in Thailand eine große Rolle. Er ist das Grundnahrungsmittel, ob als Beilage oder Zutat zu den Gerichten. Außerdem werden aus Reismehl Nudeln in verschiedenen Breiten gemacht. In Thailand wird meist der duftende Jasminreis verwendet, aber auch Klebreis. Es gibt zwei Gruppen an Gerichten, die die thailändische Küche prägen: die sogenannten Ein-Teller- und die Gemeinschaftsgerichte. Gebratene Nudeln oder Reis sind die...

  • Ortenau
  • 19.10.18
  • 28× gelesen
Freizeit & Genuss
Jan Maxmann, Hotel Liberty, Offenburg

Deckelelupfer: Kalbsbrust mit Rohrnudeln und Kürbisgemüse
Viel Zeit, um zu garen

Das braucht's: Kalbsbrust: 1 kg Kalbsbrust, 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 50 g braune Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss Rohrnudeln: 500 g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, 3 Eier, 2 Eigelb, 250 g lauwarme Milch, Salz, 200 g Butter, 100 g Zucker, 4 EL Milch, 10 g Salz Kürbisgemüse: 800 g Muskatkürbisfleisch, 1 Boskop-Apfel, 2 Schalotten, 1 Zehe Knoblauch, 20 g Ingwer, 2 EL geklärte Butter, 1 Limette oder Zitrone, Zucker, Salz, Cayennepfeffer, 1 Bund Petersilie So geht's: Den Backofen auf 70...

  • Offenburg
  • 12.10.18
  • 51× gelesen
Freizeit & Genuss
Eine der schönsten Seiten des Herbstes: schmackhafte Wildgerichte

Das Beste der Saison: Reh, Hirsch & Co.
Es locken wieder feine Wildgerichte

Auch wenn die aktuellen Tagestemperaturen eher an den Sommer erinnern, so hält doch der Herbst mit großen Schritten Einzug und mit ihm die Zeit der schmackhaften Wildgerichte. Hase, Reh, Wildschwein und Co. haben jetzt wieder Hochsaison. Ob als Braten, als Gulasch, zum Salat oder in Kombination mit saisonalem Gemüse – die Zubereitungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und immer wieder für Überraschungen gut. Und das, obwohl sich an Wild die Geister scheiden: Entweder man liebt es oder man...

  • Ortenau
  • 05.10.18
  • 49× gelesen
Freizeit & Genuss
Das Auge isst bei einem Dessert immer mit.

Die Nachspeise kann die Hauptsache sein
Desserts – das Beste kommt zum Schluss

Ortenau (gro). Sie sind der krönende Abschluss eines gelungenen Menüs: Die Rede ist selbstverständlich vom Dessert. Der Name kommt natürlich aus dem Französischen und wird von dem Begriff "desservir" – also dem Abräumen des Tisches – abgeleitet. Damit ist auch klar, wann ein Dessert serviert wird, am Schluss eines Essens. Im Deutschen wird dieser abschließende Gang auch Nachspeise oder Nachtisch genannt. Ein Dessert kann vieles sein: ein Pudding, ein Eis, ein Stück Obst oder Gebäck. Streng...

  • Ortenau
  • 21.09.18
  • 53× gelesen
Freizeit & Genuss
Severin Oberdorfer, Bäckerei Armbruster, Schutterwald

Deckelelupfer: Badischer Zwiebelkuchen
Lust auf Herzhaftes

Das braucht's: Teig: 200 g Mehl, 20 g Hefe, 1/2 TL Zucker, 5 EL Milch, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 Prise Salz Belag: 500 g Zwiebeln, 90 g durchwachsener Speck, 1 EL Sonnenblumenöl, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Kümmel, 1 Ei, 150 g saure Sahne So geht's: Für den Teig etwa ein Drittel des Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Frische Hefe mit Zucker in lauwarmer Milch auflösen. Hefe-Milch-Gemisch in die Mulde gießen. Mit wenig Mehl vom Rand her zu einem Vorteig rühren....

  • Schutterwald
  • 14.09.18
  • 189× gelesen
Freizeit & Genuss
Frisch aus dem Ofen schmeckt der deftige Zwiebelkuchen am besten.

Deftiger Genuss an kühlen Tagen
Der Herbst grüßt mit neuem Wein und Zwiebelkuchen

Ortenau (gro). Die Weinlese läuft bereits seit Mitte August in der Ortenau auf Hochtouren. Dank des warmen Sommers sind die Trauben früher lesereif als in vergleichbaren Jahren. Entsprechend früh können die Winzer das erste Getränk des nahen Herbstes ihren Kunden zur Verfügung stellen: den neuen Wein. Dabei handelt es sich keineswegs um fertigen Wein, sondern vielmehr um Traubenmost, der gerade die ersten Schritte zum Wein gemacht hat, da die Gärung frisch begonnen hat. Je nach Anbauregion...

  • Offenburg
  • 14.09.18
  • 127× gelesen
Freizeit & Genuss
Robert Rheinschmidt, "S'Wirtschäftli", Offenburg

Deckelelupfer: Zanderfilet auf Pfifferlinge-Zucchini-Bett
Frisch und mediterran

Das braucht's: 600 g Zanderfilet ohne Haut, 800 g Kartoffeln, 400 g Pfifferlinge, 250 g Zucchini, 250 g Kirschtomaten, 1 Zitrone, 1 kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat, Olivenöl, Petersilie, Schnittlauch, 1 TL Basilikumpesto So geht's: Zanderfilet mit Zitrone beträufeln und salzen. Die rohen Kartoffeln schälen, in grobe Streifen reiben und mit Salz und Muskat würzen. Danach den Fisch in Mehl wenden und die geriebenen Kartoffelstreifen fest an die Ober- und Unterseite des Fischs drücken....

  • Offenburg
  • 07.09.18
  • 334× gelesen
Freizeit & Genuss
Pfifferlinge passen gut zu Fleischgerichten.

Die leckersten Pilze wachsen in der Natur
Pfifferlinge und Co. lassen sich nicht züchten

Ortenau (gro). Eine Küche ohne Pilze ist nicht vorstellbar. Saison haben die leckeren Früchte des Waldes im Herbst. Das Angebot ist groß: Pfifferlinge, Steinpilze, Wiesenchampignons, Maronen, Hallimasch oder Stockschwämmchen aus dem Wald gibt es jetzt auf den Märkten zu kaufen. Das ganze Jahr über erhältlich, da sie gezüchtet werden, sind Champignons, Austernpilze, Kräuterseitlinge und Shiitake. Champignons aus der Zucht schmecken weniger intensiv als ihre wilden Verwandten. Es gibt sie...

  • Ortenau
  • 07.09.18
  • 49× gelesen
Freizeit & Genuss
Bernhard Kininger, Restaurant/Hotel "Kiningers Hirsch", Achern

Deckelupfer: Würziges Zwetschgenchutney
Fein ausbalanciert

Das braucht's: 300 g Zwetschgen, 1 Chili, 1 bis 2 rote Zwiebel à 150 g, 20 g Ingwer, 5 EL Olivenöl, 50 ml Weißweinessig, 2 EL Zwetschgenwasser, 75 g Zucker, 1 Messerspitze gemahlener Piment, 1/2 Zimtstange, Salz So geht's: Zwetschgen vierteln und entsteinen. Zwiebel und Ingwer in feine Würfel schneiden dann in Olivenöl anschwitzen, restliche Zutaten dazu geben und bei mittlerer Hitze langsam einkochen bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist Chutney mit Salz abschmecken. Die Zimtstange wieder...

  • Achern
  • 31.08.18
  • 30× gelesen
Freizeit & Genuss
So schmeckt der Sommer auch noch im Winter: Aus frischem Obst wird eine leckere Marmelade.

Geschmack des Sommers für die Winterzeit bewahren
Einmachen: Leckeres aus der eigenen Küche

Ortenau (gro). Für unsere Großeltern war es noch ganz selbstverständlich: Wenn Obst und Gemüse reif wurden und in Hülle und Fülle vorhanden waren, dann wurde ein Teil der Ernte für die Monate ohne frische Ware konserviert. Aus dem Überfluss an frischem Obst wurden Marmeladen, Konfitüren und Gelees gekocht. Besonders saftige Sorten wurden auch mal zu selbstgemachtem Fruchtsaft verarbeitet. Beeren, Kirschen und Birnen wurden genauso in Gläsern eingekocht wie Schnittbohnen, saure Gurken oder...

  • Ortenau
  • 31.08.18
  • 71× gelesen
Freizeit & Genuss
Ein saftiges Brathähnchen wird nicht nur von Kindern gerne gegessen.

Geflügel darf auf dem Speiseplan nicht fehlen
Das liebe Federvieh bietet Abwechslung in der Küche

Ortenau (gro). Der Begriff Geflügel ist kulinarisch weit gesteckt. Denn darunter fällt nicht nur das klassische Hausgeflügel wie Huhn, Truthahn, Gans, Ente oder Strauß, sondern auch sämtliche Wildgeflügel wie Fasan, Rebhuhn, Perlhuhn und Wachtel. In der Küche ist Huhn nicht gleich Huhn. Wer ein Stubenküken kauft, der erhält ein männliches oder weibliches Tier, das im Alter von drei bis fünf Wochen geschlachtet wurde. Das Gewicht liegt in der Regel bei 500 Gramm. Legehennen, die im Alter von...

  • Ortenau
  • 24.08.18
  • 30× gelesen