Stau

Beiträge zum Thema Stau

Lokales

Lange Staus werden erwartet
Sanierung der A5 zwischen Lahr und Herbolzheim

Lahr/Herbolzheim (st). Die Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des Bundes saniert auf der A5 ein 5,2 Kilometer langes Teilstück zwischen den Anschlussstellen Lahr und Herbolzheim. Die Sanierung dauert bis voraussichtlich Dezember. Staugefahr besteht wegen Aufbaus der Baustelleneinrichtung insbesondere zwischen dem 3. und 5. Februar in Richtung Karlsruhe sowie zwischen dem 5. und 7. Februar Richtung Basel. Die Sanierung ist die Fortsetzung zu den bereits nördlich sanierten Abschnitten...

  • Lahr
  • 13.01.21
Polizei

Transporter fährt in Spritzschutzwand
Verkehr zwei Stunden lang komplett blockiert

Lahr. Weil der Fahrer eines VW-Transporters am Dienstagmorgen auf eine Spritzschutzwand fuhr, kam es auf der B415 im Bereich der Autobahnanschlussstelle zu stundenlangen Behinderungen. Gegen 7.30 Uhr befuhr der 42 Jahre alte Mann die doppelspurige Fahrbahn der Autobahnbrücke über die A 5 in Richtung Lahr. Etwa 100 Meter später trennt hier eine etwa 70 Zentimeter hohe Wand seine Fahrtrichtung von der Gegenspur. Aus unbekannten Gründen lenkte der Mann sein Fahrzeug auf die Gegenspur und geriet...

  • Lahr
  • 23.12.20
Lokales

Anschlussstelle Lahr gesperrt
Umleitung aus und in Richtung Karlsruhe

Lahr (st). Im Rahmen der Erneuerung der Fahrbahn auf der A 5 bei Lahr wird ab Montag, 7. Oktober, die Anschlussstelle Lahr auf der Ostseite gesperrt. Für zwölf Tage wird dann für den aus Richtung Basel kommenden Verkehr die Ausfahrt nach Lahr gesperrt sein. Für den aus Lahr und Schwanau kommenden Verkehr wird die Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Karlsruhe gesperrt sein. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, sollen die Bauarbeiten an der Anschlussstelle bis zum Abend des 18....

  • Lahr
  • 30.09.19
Polizei
Symbolbild

Keine Rettungsgasse
Bußgelder und Fahrverbote nach tödlichem Unfall

Lahr. Mehrere Verkehrsteilnehmer bildeteten nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der A5 am Donnerstag keine Rettungsgasse. Deshalb kam es im unfallbedingten Rückstau zu Behinderungen von Rettungs- und Hilfskräften. Unter anderem wurden Fahrzeuge der angeforderten Abschleppunternehmen, des Bestatters und auch dem Rettungsdienst, der dort mit einem anderen Notfallpatienten unterwegs war, behindert. In den schwerwiegendsten fünf Fällen wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei diesen waren...

  • Lahr
  • 30.11.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.