SC baut Sponsorschaft aus
Kühnmatt-Stadion heißt ab sofort Adams Arena

SC Sand-Manager Gerald Jungmann (l.) mit Udo Schlager, Geschäftsführer Adams Blitzschutz-Systeme
  • SC Sand-Manager Gerald Jungmann (l.) mit Udo Schlager, Geschäftsführer Adams Blitzschutz-Systeme
  • Foto: Heiko Borscheid
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Willstätt-Sand (st). Nachdem das Stadion des Frauenfußball-Bundesligisten SC Sand in der vergangenen Spielzeit namenlos und lediglich nach seinem Standort Kühnmatt-Stadion benannt war, freut sich Sands Manager Gerald Jungmann einen neuen Stadionnamen präsentieren zu können – vor allem aber über die Intensivierung einer bereits langjährigen Partnerschaft. Ab sofort heißt die Spielstätte der Ortenauer Bundesligafrauen „Adams Arena“.

„Wir sind sehr glücklich, die bereits seit vielen Jahren gute Partnerschaft mit Udo Schlager und seiner Firma Adams Blitzschutz-Systeme zu vertiefen“, so Jungmann. „Der Name ‚Adams Arena‘ bleibt im Gedächtnis und hat eine Strahlkraft weit über die Region hinaus“, freut sich der SC Sand-Manager auf weitere Jahre der Zusammenarbeit in der Frauen-Bundesliga.

Das unterstreicht auch Adams Blitzschutz-Geschäftsführer Udo Schlager: „Wir fühlen uns als ortsansässige Firma mit dem SC Sand und den Spielerinnen sehr verbunden und sind ein großer Fan des Teams. Wir führen seit Jahren eine tolle Partnerschaft und sind stolz, damit einen Teil zum Bundesliga-Fußball hier in der Region beitragen zu können.“

Das Unternehmen Adams Blitzschutz-Systeme GmbH mit Sitz in Sand ist mit bundesweit mehr als 200 Mitarbeitern sowohl im privaten als auch im gewerblichen und öffentlichen Sektor tätig.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen