Hilzinger Unternehmensgruppe
Roman Hilzinger weiterer Geschäftsführer

Roman Hilzinger

Willstätt (st). Die Unternehmensgruppe Hilzinger mit Sitz in Willstätt erweitert das Team der Geschäftsleitung um einen weiteren Geschäftsführer. Roman Hilzinger (32), einer von drei Söhnen des Firmeninhabers und Geschäftsführers Helmut Hilzinger, wurde mit Wirkung zum 12. Mai zum Geschäftsführer der Unternehmensgruppe berufen. Die Söhne Armin und Jörg Hilzinger arbeiten ebenfalls im Unternehmen.

Schon früh wurden die Grundlagen dafür geschaffen. Roman Hilzinger hat das Glaser-Handwerk von der Pike auf gelernt und mit dem Meisterbrief abgeschlossen. Danach sammelte er im Betrieb in verschiedenen Bereichen Erfahrungen bevor er 2020 schließlich für den Objektvertrieb am Standort in Willstätt verantwortlich wurde und zeitgleich in den Kreis der erweiterten Geschäftsleitung aufgenommen wurde.

Neben den Geschäftsführern Helmut Hilzinger, Christian Bandle und Jens Busse wird er als vierter Geschäftsführer das Team an der Spitze ergänzen und an der Seite seines Vaters Helmut Hilzinger gruppenweit kurz- bis mittelfristig den Objektvertrieb und in einem weiteren Schritt das Qualitätsmanagement verantworten. Unterstützt wird das Geschäftsführerteam durch den Kreis der erweiterten Geschäftsleitung.

Bevor sich Roman Hilzinger diesem neuen Aufgabenfeld im Detail widmen kann, wird er zunächst noch seinen bisherigen operativen Aufgaben im Objektvertrieb nachkommen und abschließen, um dann sukzessive die neuen Aufgaben aufzunehmen.

Weiterer Schritt Richtung Unternehmensnachfolge

Es handelt sich hierbei um einen weiteren wichtigen Schritt zur Sicherung der familiären Unternehmensnachfolge und um die Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten in der Geschäftsleitung breiter aufzustellen. Roman Hilzinger: „Es ist für mich eine große Ehre, den Familienbetrieb, den mein Großvater gegründet hat und mein Vater mit einem großartigen Team zu Deutschlands großer Fenstermarke entwickelt hat, künftig an der Spitze mit zu lenken. Ich bin mir dieser Verantwortung bewusst und werde mein Bestes geben, dass diese positive Entwicklung im Sinne unserer Firmenphilosophie fortgeführt wird.“

Die Unternehmensgruppe Hilzinger zählt zu den führenden Fensterproduzenten. Rund 1.330 Beschäftigte produzieren Fenster und Türen in allen Rahmenmaterialien. Mit 42 Standorten in Deutschland, Frankreich und Tschechien, davon 20 Produktionsstandorte, beträgt der kumulierte Umsatz 234,8 Millionen Euro im Jahr 2021. Die Zentrale befindet sich in Willstätt, Außenstellen im Ortenaukreis mit Ausstellungscenter gibt es in Lahr und Willstätt-Sand. Das Unternehmen ist seit Jahren auf Wachstum ausgerichtet, mehrfach ausgezeichnet, und bedient den Fachhandel, die Bau- und Wohnungswirtschaft sowie regional Haus- und Wohnungseigentümer.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.