Edeka-Markt Oberle unterstützt Bürgerstiftung
Spende für die Willstätter Aktion „Bäume statt Böller“

Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender Christian Huber (l.) dankt Melanie und Daniel Oberle für die Spende zur Aktion „Bäume statt Böller“.
  • Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender Christian Huber (l.) dankt Melanie und Daniel Oberle für die Spende zur Aktion „Bäume statt Böller“.
  • Foto: Gemeinde Willstätt
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Willstätt (st). In der Gemeinde Willstätt gilt in diesem Jahr das Motto „Bäume statt Böller“. Der gleichnamigen Aktion der Bürgerstiftung Willstätt schließen sich neben der Gemeinde immer mehr Privatpersonen und nun auch der Einzelhandel an. Bürgermeister Christian Huber konnte jetzt eine Spende des Edeka-Marktes Oberle in Willstätt, der in diesem Jahr auf den Verkauf von Feuerwerksartikeln verzichtet, für die Bürgerstiftung entgegennehmen.

Bereits Anfang des Jahres hat sich Willstätts Gemeinderat mit einem möglichen Böllerverbot für die Gemeinde beschäftigt. „Leider sind uns durch die aktuelle Gesetzgebung hier die Hände gebunden“, so Huber. Zwar sehe das Sprengstoffgesetz bereits Verbote in der Nähe bestimmter Gebäude vor, dies reiche jedoch nicht aus, um das Abbrennen von Feuerwerk flächendeckend für die gesamte Gemeinde zu untersagen.

Dass Gefahren nicht von der Hand zu weisen seien, erklärte Huber, sollte spätestens nach dem Brand in der Silvesternacht 2018/2019 klar geworden sein. Außerdem unterstützt die Gemeinde die Aktion „Bäume statt Böllern“ der Bürgerstiftung. Hier können die eigentlich fürs Feuerwerk vorgesehenen Ausgaben ganz oder anteilig an die Bürgerstiftung gespendet werden. „Die auf diesem Weg gesammelten Gelder werden dazu verwendet, Bäume anzuschaffen und diese innerhalb der Gemeinde zu pflanzen“, so Bürgermeister und Stiftungsvorstandsvorsitzender Christian Huber.

Froh sei man auch darüber, dass der lokale Einzelhandel reagiert habe. „Die Entscheidung, kein Feuerwerk zu verkaufen ist mutig und richtig“, erklärte Bürgermeister Christian Huber gegenüber Melanie und Daniel Oberle. Anlass des Treffens war die Übergabe einer Spende für „Bäume statt Böllern“ durch Marktinhaberin Melanie Oberle. Außerdem verständigte man sich darauf, gemeinsam um weitere Spenden für die Aktion zu werben. Hierzu wird es am 30. Dezember einen Stand der Bürgerstiftung Willstätt vor dem Edeka-Markt Oberle geben. Insgesamt sind bislang fast 8.000 Euro für die Aktion zusammengekommen.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen