HANDBALL: TV Willstätt – HC Oppenweiler/B. 35:32
Hanauer übernehmen die Tabellenführung

Die Spieler des TV Willstätt bedanken sich nach dem 35:32-Sieg bei den Fans für die Unterstützung.
  • Die Spieler des TV Willstätt bedanken sich nach dem 35:32-Sieg bei den Fans für die Unterstützung.
  • Foto: Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Willstätt (woge). Dritter Sieg im dritten Spiel in der 3. Liga Süd. Der TV Willstätt hat nach der vorherigen Zittersaison einen Auftakt nach Maß. Die Mannschaft von Trainer Ole Andersen bezwang am Freitagabend vor rund 270 Zuschauern in der Hanauerlandhalle den HC Oppenweiler/Backnang mit 35:32. Lohn des Sieges ist die vorläufige Übernahme der Tabellenführung. Der Heimerfolg ist um so höher zu bewerten, da die Gäste bis dahin ebenfalls ihre Auftaktspiele gewinnen konnten.

In der Anfangsphase war es ein hart umkämpftes Spiel mit wechselnden Führungen und es dauerte bis zur 22. Minute ehe die Gastgeber sich einen Zwei-Tore-Vorsprung (12:10) erspielten. Garant, nicht nur in dieser Phase der Begegnung, war Willstätts Torhüter Leon Sieck, der immer wieder mit tollen Paraden die Andersen-Truppe im Spiel hielt. Auf der Gegenseite verstanden es die Willstätter Spieler immer wieder die Abwehr der Murrtaler vor Probleme zu stellen. Die 18:17-Pausenführung der Hanauer war mehr als verdient.

Nach der Halbzeit knüpfte der TVW nahtlos an die ersten 30 Minuten an. Bis zur 41. Minute waren sie erstmals mit drei Toren vorn (24:21). Doch die Gäste kämpften sich zurück. Die Hanauer kassierten hintereinander zwei Zeitstrafen, so dass der HC Oppenweiler/Backnang auf 25:25 ausgleichen konnte (46. Minute). Die Gastgeber ließen sich nicht beeindrucken und zogen bis zur 53. Minute auf 31:27 davon. Felix Gäßler, der insgesamt sechs Tore erzielte, war in dieser Phase ein treffsicherer Schütze und Keeper Sieck wuchs über sich hinaus. Er hielt am Freitag 18 Würfe – eine beeindruckende Bilanz. Die Gäste nahmen jetzt Gäßler in Manndeckung, doch die Andersen-Truppe brachte den Vorsprung sicher nach Hause. Bester Werfer beim TVW war Yannick Ludwig mit sieben Treffern. Bei den Gästen war es Marcel Lenz, dem neun Tore gelangen – davon sieben Siebenmeter.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen