FRAUEN BUNDESLIGA: Sander Frauen zu Gast bei Tabellendritten
Nach dem Derby ist vor dem FC Bayern München

Heute um 14 Uhr treffen die SC Sand-Frauen auf die drittplazierten Münchnerinnen.
  • Heute um 14 Uhr treffen die SC Sand-Frauen auf die drittplazierten Münchnerinnen.
  • Foto: Ralph Braun
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Willstätt/Sand (cvl). Gegen die Frauen des FC Bayern München mussten sich die Spielerinnen aus Sand im heimischen ORSAY-Stadion zuletzt mit 0:5 geschlagen geben. Im Rückspiel möchte sich die Mannschaft von Trainer Sven Thoß jedoch nicht verstecken und peilt ein deutlich besseres Spielresultat an.
Allerdings sind die FCB-Frauen mal wieder gut in die Rückrunde gestartet. Gegen den SC Sand-Konkurrenten und aktuell noch auf Platz neun stehenden Bayer 04 Leverkusen gewann die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer deutlich mit 3:0. Sven Thoß: „Der FC Bayern München ist eine absolute Top-Mannschaft und aufgrund ihrer individuellen Klasse mit Sicherheit die zweitbeste Mannschaft Deutschlands. Platz eins wird erneut vom VfL Wolfsburg belegt. Die Favoritenrolle ist in der ausstehenden Partie sicher klar verteilt. Eine Situation, mit der der SC Sand bestens vertraut ist. Nichts desto trotz möchten wir uns in München nicht verstecken. Durch eine gezielte und disziplinierte Arbeit gegen den Ball wollen wir einen ebenbürtigen Gegner darstellen.“
Alle 18 Spielerinnen haben sich gezielt gegen die favorisierten Bayern vorbereitet. Agnieszka Winczo konnte nach ihrer verletzungsbedingten Auswechslung am vergangenen Spieltag wieder in das Mannschaftstraining einsteigen und steht im Kaderaufgebot gegen München.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen