FUSSBALL: Fautenbach und Rammersweier kämpfen am 31. Juli um die Trophäe
Willstätt bereitet sich auf das Bezirkspokal-Finale vor

Der SV Fautenbach und der FV Rammersweier kämpfen in Willstätt um den Rothaus-Bezirks-Pokal.
  • Der SV Fautenbach und der FV Rammersweier kämpfen in Willstätt um den Rothaus-Bezirks-Pokal.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Nach langer Pause steht am Samstag, den 31. Juli das erste große Fußballereignis in der Ortenau an. Um 18 Uhr treffen die beiden Top-Teams der Kreisliga A Nord SV Fautenbach und FV Rammersweier im Rothaus-Bezirkspokal-Finale 2021 aufeinander.

Das Finale steht unter besonderen Vorzeichen, nach aktueller Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg sind bis zu 1.500 Zuschauer zugelassen. Voraussetzung hierfür ist ein stabiler Inzidenzwert in der Ortenau unter 10. Neben der Einschränkung in Sachen Personenzahl besteht laut aktueller Corona-Verordnung auch Maskenpflicht auf dem Sportgelände im Rosengarten, die Abstandsregel von 1,5 Metern Abstand zu den Mitmenschen muss eingehalten werden sowie die Registrierung vor dem Betreten des Sportgeländes ist erforderlich. Um die Veranstaltung durchführen zu dürfen, hat Ausrichter VfR Willstätt ein auf die örtlichen Gegebenheiten angepasstes Hygienekonzept ausgearbeitet.

Das Sportgelände ist in vier Zonen unterteilt in den sich die verschiedenen Gruppierungen aufhalten dürfen. Die Zone eins umfasst das Spielfeld und die Umkleidekabinen für die Mannschaften, die Verantwortlichen der beiden Finalisten sowie der Schiedsrichter. Die Zone zwei ist für die Zuschauer und Sympathisanten des FV Rammersweier vorgesehen, die Zone drei für den SV Fautenbach und seine Anhänger sowie die Zone vier für die neutralen Zuschauer und Ehrengäste. Für die verschiedenen Zonen gibt es getrennte Zugangsbereiche.

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, gibt es keine Tageskassen. Die Eintrittskarten sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Diese werden über den Gastgeber VfR Willstätt sowie die beiden Finalisten SV Fautenbach und FV Rammersweier verkauft. Auch hier gibt es weitere Einschränkungen zu beachten. Um die bezüglich Corona-Verordnung zugelassene Zuschauerzahl messen zu können, gibt es keine Ermäßigungen. Alle Besucher ab 7 Jahre zählen zu den zugelassenen Zuschauern und müssen vollen Eintritt in Höhe von fünf Euro bezahlen.

Schiedsrichter und Trainer mit entsprechendem Schein erhalten bei dieser Veranstaltung keinen freien Eintritt und müssen sich ebenfalls eine Karte im Vorverkauf sichern. Die vom Inzidenzwert abhängige Zuschauerzahl stellt die Verantwortlichen vor eine weitere Herausforderung.

Bei einem stabilen Wert unter 10 sind 1.500 Zuschauer zugelassen, steigt der Wert im Ortenaukreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf 10 oder mehr sind nur noch 750 Zuschauer zugelassen. Die Organisatoren dieser Veranstaltung haben viel Vorarbeit geleistet, um dieses sportliche Highlight zu ermöglichen. Mit dem SV Fautenbach und dem FV Rammersweier stehen sich zwei absolute Top-Teams der Kreisliga A Nord gegenüber.

Beide Teams hatten in den vergangenen beiden Spielzeiten, welche in der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden konnten, viel Pech und den Aufstieg in die Bezirksliga jeweils ganz knapp verpasst. Beide Teams haben jetzt die Möglichkeit, bei dem Rothaus-Bezirkspokal-Finale 2021 in Willstätt den einzigen Titel der abgelaufenen Saison auf Bezirksebene zu gewinnen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen