Rezept: Melitzanes papoutsakia – gefüllte Auberginen
Leichte Sommerküche

Athanasia Gkeka, Restaurant "Dionysos", Achern

Das braucht's:

  • 5 große Auberginen
  • 500 g Hackfleisch (Rind oder Kalb)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 kleines Glas trockener Rotwein
  • 1 kleine Dose Tomaten in Stücken
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Oregano
  • 100 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 bis 3 EL gehackte Petersilie

Bechamelsoße:

  • 100 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 900 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

So geht's: Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. Mit einer Gabel zwei bis drei Mal einstechen. Mit Salz bestreuen und eine halbe Stunde stehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Auberginen noch einmal waschen und mit Küchentuch trocken tupfen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Auberginenhälften mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. 30 bis 40 Minuten im Backofen garen.

In der Zwischenzeit in einem Topf etwas Olivenöl erhitzen. Zuerst die Zwiebel, dann den Knoblauch in den Topf geben und andünsten. Die Tomatenstücke und das Hackfleisch dazugeben. Das Hackfleisch garen, dabei immer wieder mit einem Holzlöffel in kleine Stücke drücken. Den Wein dazugeben und nach etwa drei Minuten eine Prise Zucker. Mit der Zimtstange, dem Oregano, Salz und Pfeffer würzen und 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Zum Schluss den geriebenen Parmesan und die Petersilie unterheben.

Für die Bechamelsoße die Butter in einem Topf zergehen lassen. Das Mehl mit dem Schneebesen einrühren, sodass eine glatte Mischung entsteht. Nach und nach die Milch unter Rühren hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und so lange köcheln lassen, bis das Mehl gebunden hat und die Soße sämig wurde. Vom Herd nehmen und die beiden Eigelb zügig mit dem Schneebesen unterrühren. Mit Muskatnuss abschmecken.

Die vorgegarten Auberginen aus dem Ofen nehmen und leicht aushöhlen. Die Temperatur auf 180 Grad Celsius reduzieren. Mit dem Hackfleisch füllen, die Bechamelsoße daraufgeben und etwas Parmesan darüberstreuen. Die gefüllten Aubergine etwa 20 Minuten in den Backofen geben, bis die Bechamel-Käsehaube goldbraun geworden ist.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen