Bessere Wasserversorgung für Önsbach
Arbeiten dauern bis Jahresende

Oberbürgermeister Klaus Muttach (v. l.), Ortsvorsteherin Christine Rösch und Markus Dinger vom Fachgebiet Eigenbetriebe Technik an der Baustelle
  • Oberbürgermeister Klaus Muttach (v. l.), Ortsvorsteherin Christine Rösch und Markus Dinger vom Fachgebiet Eigenbetriebe Technik an der Baustelle
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Christina Großheim

Achern (st). Die Stadt Achern nimmt die Aufdimensionierung der Wasserversorgungsleitung sowie die Erneuerung der Hausanschlussleitungen in der Bahnhofstraße vom Baugebiet „Feldmatt“ bis in die „Bronnmattstraße“ und von der „Bahnhofstraße“ bis in die Straße „Im Obere Roth“ einschließlich der Brücke über die K5311 vor im Ortsteil Önsbach. Die Aufdimensionierung und Zusammenführung der Versorgungsleitung über die Brücke „Im Oberen Roth“ stellt eine wesentliche Versorgungsverbesserung für den Ortsteil Önsbach dar. Darüber hinaus verläuft die bisherige Wasserversorgungsleitung gerade in der „Bahnhofstraße“ in großen Teilabschnitten noch über private Grundstücke. Im Zuge der Maßnahme wird die neue Leitung in den Bereich öffentlicher Flächen verlagert.

Die Gesamtlänge der neu zu verlegenden Wasserleitungen beläuft sich auf zirka 620 Meter für die Wasserversorgungsleitung und rund 300 Meter für die 23 Hausanschlüsse. Die Baustrecke wird in mehrere Abschnitte unterteilt, damit möglichst wenig Anwohner gleichzeitig von der Maßnahme betroffen sind. In Achse 1 in der „Bronnmattstraße“ wurde eine Kunststoffleitung aus Polyethylen verlegt, in Achse 2 von der „Bronnmattstraße“ bis in die „Bahnhofstraße“ und „Im Oberen Roth“ bis zur Brücke eine neue Leitung mit duktilem Gussrohr; in Achse 3 wird das duktile Gussrohr an der Brücke wärmegedämmt angehängt und im „Im Oberen Roth“ an das Ortsnetz angebunden. In Achse 4 von der Straße „Im Oberen Roth“ bis an das Baugebiet „Feldmatt“ wird ebenfalls eine neue Leitung mit duktilem Gussrohr verlegt.

Die Erneuerung der Wasserversorgungsleitung wurde öffentlich ausgeschrieben und zum Angebotspreis in Höhe von 573.492,41 Euro vergeben.Aufgrund der guten Zusammenarbeit, zwischen den Anwohnern und den beteiligten Firmen, konnten die ersten Abschnitte in der geplanten Zeit umgesetzt werden. Die Arbeiten sollten bei guter Wetterlage voraussichtlich bis zum Jahresende fertiggestellt sein.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen