Erste Bilanz zur Saisonhalbzeit Am Achernsee
Stadtverwaltung weist auf Haus- und Badeordnung hin

Zu viel Müll und Zigarettenkippen am Achernsee
  • Zu viel Müll und Zigarettenkippen am Achernsee
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Daniela Santo

Achern (st). Seit Öffnung der Badestelle am 1. Mai zeigen sich die Temperaturen mit nur wenigen Unterbrechungen in Höchstform und viele Menschen suchen daher zur Abkühlung und Entspannung das wohltuende Nass an der Badestelle am Achernsee. Die Stadtverwaltung Achern zieht ein erstes Zwischenfazit.

Die neu gebaute Seeterrasse ist ein attraktiver Zugewinn für die Gäste, die sich am Kiosk während des Badetages oder am Abend in ansprechender Lage verköstigen lassen wollen. Die täglich kostenfreie Möglichkeit, an der Badestelle zwischen 8 und 20 Uhr auf eigene Gefahr schwimmen zu gehen, funktioniert auf Dauer aber nur, wenn auch die notwendig vorgegebenen Regeln der Haus- und Badeordnung eingehalten werden. Unter anderem ist darin geregelt, dass keine Hunde mit zur Badestelle gebracht werden dürfen. Für Fahrräder gibt es ausreichend Abstellflächen vor dem Kioskgebäude, dürfen aber nicht mit auf das Gelände gebracht werden. Offenes Feuer und Grillen ist auf dem Gelände verboten. Besonders ist darauf hinzuweisen, dass das Füttern von Wasservögeln verboten ist. 

Mitarbeiter der Eigenbetriebe Verwaltung unternahmen vor kurzem eine Geländebesichtigung und eine Reinigungsaktion. Dabei fiel auf, dass es manche Gäste mit der Müllbeseitigung nicht ganz so ernst nehmen. Es stehen genug Mülleimer auf der Wiese und der Kiosk bietet während den Öffnungszeiten auch das Leihen von Aschenbechern an, betont die Stadtverwaltung in einer Presemitteilung. Leider fanden sich aber trotzdem Müll und viele Zigarettenkippen auf dem Boden. Deshalb gibt die Stadtverwaltung den dringenden Hinweis, dass auch Zigarettenreste zu entfernen sind. Für schuldhafte Verunreinigung behält sich die Acherner Stadtverwaltung vor, dass ein besonderes Reinigungsentgelt erhoben werden kann.

Viele Stunden Wachdienst leistete die DLRG-Ortsgruppe Achern bereits in diesem Jahr auf freiwilliger Basis an den Wochenenden und Feiertagen. Badeunfälle gibt es glücklicherweise bislang keine zu vermelden, jedoch musste bereits dreimal der Rettungswagen alarmiert werden, da es bei Gästen kreislaufbedingte Probleme gab. In erster Linie steht für das Wachpersonal die Versorgung von Schnittverletzungen oder Insektenstichen auf der Tagesordnung.
Als Highlight findet bis zum 5. August das dritte Open-Air-Kino an der Badestelle statt. Jeweils ab 21.30 Uhr wird ein Film aus unterschiedlichen Genres auf der riesigen aufblasbaren Leinwand gezeigt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.